avast! 2014: Häufig gestellte Fragen - Allgemein

avast! 2014 FAQ - Allgemein

Systemanforderungen

Download, Installation und aktualisieren

Lizenz und Registrierung

Funktionen und Einstellungen

Andere Fragen

Was sind die unterstützte Betriebssysteme für avast! 2014 ?

Die unterstützte Betriebssysteme für avast! Premier 2014, avast! Internet Security 2014, avast! Pro Antivirus 2014 und avast! Free Antivirus 2014 sind Microsoft Windows 8.1 (alle Editionen, 32-bit oder 64-bit), Microsoft Windows 8 (alle Editionen, 32-bit oder 64-bit), Microsoft Windows 7 Service Pack 1 oder höher (alle Editionen, 32-bit oder 64-bit), Microsoft Windows Vista Service Pack 2 oder höher (alle Editionen außer Starter Edition, 32-bit oder 64-bit) oder Microsoft Windows XP Service Pack 3 (alle Editionen, 32-bit oder 64-bit).

Hinweis:
Dies bedeutet, dass avast! 2014 nicht unterstützt wird (nicht kompatibel ist, nicht installiert werden kann und nicht ausgeführt werden kann) auf DOS, Microsoft Windows 3.x, Microsoft Windows NT 3.x, Microsoft Windows NT 4.0, Microsoft Windows 95, Microsoft Windows 98, Microsoft Windows ME, Microsoft Windows 2000, Microsoft Windows Server Betriebssysteme, oder jede andere, die nicht angegeben wird als kompatibel.

Die Verwendung auf Microsoft Windows Betriebssystemen ohne das neueste Service Pack wird vielleicht nicht mehr unterstützt. Für nähere Informationen lesen Sie bitte die Dokumentation auf der Microsoft-Website:

Wie zum Download von avast! 2014 ?

Zum Herunterladen der neuesten mehrsprachigen Version von avast! 2014 , verwenden Sie die folgenden direkten Download-Links:

Wie installiert man avast! 2014?

Für detaillierte Schritt-für-Schritt Anweisungen zur Installation von avast! 2014 , lesen Sie bitte die folgende Artikel:

Wie kann man von avast! 8.x auf avast! 2014 aktualisieren?

Für detaillierte Schritt-für-Schritt Anweisungen zur Aktualisierung von avast! 8.x auf avast! 2014 , lesen Sie bitte die folgende Artikel:

Muss ich vor der Installation von avast! 2014 eine ältere Version von avast! Antivirus deinstallieren?

Wenn Sie avast! 7.x oder 8.x installiert haben, müssen Sie eigentlich die vorhandene Version von avast! nicht deinstallieren, da das Installationsprogramm für avast! 2014 die bestehende Installation erkennen und automatisch upgraden kann.

Wenn Sie noch avast! 6.x oder früher verwenden, sollten Sie es zuerst mit dem avast! Uninstall Utility deinstallieren, danach können Sie avast! 2014 installieren, indem Sie diesen Anweisungen folgen:

Wie fügt man die Lizenzdatei in avast! Premier 2014, avast! Internet Security 2014 oder avast! Pro Antivirus 2014 ein?

Lizenzen für avast! Premier 2014, avast! Internet Security 2014 und avast! Pro Antivirus 2014 können über unsere Website www.avast.com erworben werden.

Nach Erhalt Ihrer Lizenzdatei, brauchen Sie nur darauf zu doppelklicken um es zu öffnen, und Ihre Lizenz wird automatisch im Programm eingefügt.

Andererseits können Sie auch die Lizenzdatei auf Ihrem Computer speichern, öffnen Sie die avast! Premier 2014, avast! Internet Security 2014 oder avast! Pro Antivirus 2014-Benutzerschnittstelle und klicken Sie auf die Registerkarte 'Einstellungen'. Klicken Sie danach auf 'Abonnement' und dann auf 'Lizenzdatei Einfügen'. Ein Dialogfenster wird geöffnet, wo Sie Ihren Computer durchsuchen können um Ihre Lizenz-Datei zu finden. Sobald Sie es gefunden haben, doppelklicken Sie darauf und es wird automatisch in das Programm eingefügt.

avast! Premier 2014, avast! Internet Security 2014 oder avast! Pro Antivirus 2014 kann nun weiterhin für 12, 24 oder 36 Monate eingesetzt werden , abhängig von der gekauften Lizenz, und Sie werden weiterhin automatische Updates für das Programm und Ihre Virendefinitionen erhalten. Am Ende dieser Zeit sollten Sie eine neue Lizenz kaufen und einfügen.

Für detaillierte Schritt-für-Schritt Anweisungen, lesen Sie bitte die folgende Artikel:

Wie registriere ich avast! Free Antivirus 2014 ?

Öffnen Sie die avast! Free Antivirus 2014-Benutzerschnittstelle und klicken Sie auf die Registerkarte 'Einstellungen'. Klicken Sie danach auf 'Registrierung' und dann auf 'Jetzt registrieren'. Ein neues Fenster mit dem Anmeldeformular wird geöffnet. Geben Sie die erforderlichen Daten in die Formularfelder und klicken Sie dann auf 'Sich für die kostenlose Lizenz registrieren'.

avast! Free Antivirus 2014 kann jetzt auch weiterhin für 12 Monate eingesetzt werden und Sie werden weiterhin automatische Updates für das Programm und Ihre Virendefinitionen erhalten. Am Ende dieser Zeit sollten Sie sich einfach für eine neue Lizenz registrieren.

Für detaillierte Schritt-für-Schritt-Anweisungen, lesen Sie bitte den folgenden Artikel:

Was soll ich tun, wenn avast! 2014 der gekauften Lizenz als ungültig ablehnt?

Wenn der avast! 2014 die erworbene Lizenz als ungültig ablehnt, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Senden Sie einen Antrag für Zusendung der Lizenz an die E-Mail-Adresse die beim Kauf angegeben wurde und versuchen Sie diese Lizenz in das Programm einzufügen.

  2. Wenn die Eingabe der Lizenz fehlschlägt, deinstallieren Sie avast! 2014 mit dem avast! Deinstallations-Dienstprogramm und starten Sie Ihren Computer neu.

  3. Downloaden und installieren Sie die richtige Produkt-Version von avast! 2014, im Zusammenhang mit der erworbenen Lizenz.

  4. Versuchen Sie nochmal die Lizenz in avast! 2014 einzufügen.


Ich habe ein avast! Produkt erworben, habe aber die Lizenz nicht erhalten. Wie kann ich die Lizenz bekommen?

Wenn Sie Ihre erworbene Lizenz nicht erhalten haben, können Sie sie über dieses Formular mit der E-Mail Adresse, die Sie beim Kauf des avast! Produkts angegeben haben, anfordern.


Ich habe drei Lizenzen von avast! 2014 Kann ich eine Lizenz auf einen anderen Rechner übertragen nach der Entsorgung der Alten? Obwohl es technisch eine vierte Maschine ist?

Ja, das ist möglich.


Ich habe einen gültigen Lizenzschlüssel in avast! 2014 eingefügt, aber avast! SecureLine meldet, dass die Lizenz abgelaufen ist. Was kann ich tun?

avast! SecureLine ist in avast! 2014 als gesonderter Dienst integriert und benötigt eine separate Lizenz. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie auch eine Lizenz für avast! SecureLine erworben haben.


Was ist der avast! Software Updater?

Patch Management Systeme werden in großem Umfang in mittelgroßen und großen Firmenumgebungen eingesetzt. Diese Umgebungen werden meistens von einem Administrator mit entsprechendem Fachwissen kontrolliert. In Klein- und Heimbüroumgebungen ist Patch Management hingegen nahezu unbekannt. Die meisten Nutzer in solchen Umgebungen kümmern sich aber nicht um Patches und Updates auf ihrem Computer, weil sie sich in der Regel der Risiken nicht bewusst sind. Wie z.B. der Microsoft Security Analysis Report 1H201 zeigt, dass die überwiegende Mehrheit aller Malware nicht über 0-day exploits verbreitet wird, sondern über social engineering oder bereits behobene Sicherheitslücken in Software von Drittanbietern. Das bedeutet, dass die meisten Schädlinge sich nicht ausbreiten könnten, wenn Nutzer ihre Software regelmäßig aktualisieren würden. Kurz gesagt, es besteht auch in Klein- und Heimbüroumgebungen ein starker Bedarf an Patch Management.

avast! Software Updater ist eine vollständig neue Funktion in avast! 2014, die den Versionsstatus von Drittanbieterprogrammen, die auf Ihrem System laufen, überwacht und Sie unterstützt, diese aktuell zu halten. Während alle anderen avast! 2014 Produkte Sie nur darüber informieren, dass eines Ihrer Programme von Drittanbietern nicht mehr aktuell ist und Sie alle Updates manuell durchführen müssen, indem Sie auf den 'Jetzt reparieren' neben jedem Programm klicken, lässt sich avast! Premier 2014 so konfigurieren, dass es diese Updates automatisch durchführt. Die

globale Statusanzeige im avast! Software Updater wird durch das potentielle Risiko von Sicherheitslücken jedes Programms in der Liste beeinflusst. Zum einfachen Verständnis werden die folgenden Stufen benutzt:

  • GUT (100% bis 91%) - Ihr Computer ist voll geschützt, das Risiko von Sicherheitslücken ist gering. Aber Sie können trotzdem die Liste überprüfen und verbleibende Programme, falls vorhanden, aktualisieren.

  • SCHLECHT (90% bis 51%) - Ihr Computer ist nicht voll gegen Sicherheitslücken geschützt, da einige Programme von mittlerem Risiko nicht aktuell sind. Wir empfehlen, dass Sie die Liste überprüfen und verbleibende Programme updaten, z.B. Viewer für selten verwendete Internet Dateitypen, Fotobearbeitungsprogramme usw.

  • KRITISCH (50% bis 0%) - Für Ihren Computer besteht hohes Risiko, da einige sehr angreifbare Programme nicht aktuell sind. Wir empfehlen dringend, dass Sie die Liste überprüfen und sofort alle Programme, die direkten Kontakt mit dem Internet aufbauen zu aktualisieren, z.B. Internetbrowser, E-Mail Programme, Newsreader usw.

  • DEAKTIVIERT - Der avast! Software Updater ist deaktiviert. Bitte klicken Sie auf 'Start' um ihn zu aktivieren, dann auf 'Aktualisieren', um den aktuellen Status Ihrer Programme zu überprüfen.

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der vom avast! Software Updater unterstützten Programme von Drittanbietern limitiert ist und dass sie möglicherweise nicht in allen Sprachen unterstützt werden. Wir überprüfen prinzipiell nur Produkte, die für die Sicherheit Ihres Computers essentiell sind, wobei sich die Liste mit der Zeit auch ändern kann.


Was ist die avast! Browser-Säuberung?

Heutzutage werden mit fast allen kostenlosen Programmen mehr oder weniger unerwünschte Add-ons heruntergeladen, mit denen der Anbieter sich finanziert. In den meisten Fällen wird ein Internetbrowser Add-on (eine so genannte Toolbar) installiert. Einige von diesen Toolbars werden als nützlich beworben. Allerdings dienen sie meistens der Analyse des Nutzers, seines Verhaltens und seiner Vorlieben und schicken diese Daten an andere Anbieter, wo sie der Erstellung nutzerspezifischer Werbung dienen. Viele dieser Toolbars sind für den Nutzer störend:

  • Die erfassten Daten werden an Backend Server geschickt.

  • Es erscheinen störende Werbeeinblendungen, Suchergebnisse werden manipuliert.

  • Die Startseite des Browsers wird geändert.

  • Mehrere Toolbars gleichzeitig zu haben wird 'normal' und sie benötigen viel Platz im Browser.

  • Nutzer wissen meistens nicht, wie sie diese Toolbars wieder loswerden.

  • Manche Toolbars hindern den Nutzer daran sie zu deinstallieren.

Die avast! Browser-Säuberung listet alle solchen Add-ons für die drei gängigsten Internetbrowser (Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox and Google Chrome) auf und ermöglicht es, sie zu deaktivieren oder zu löschen. Ein automatisiertes Bewertungssystem lässt den Nutzer sofort sehen, wie andere Nutzer ein Add-on bewerten. Die avast! Browser-Säuberung ermöglicht es dem Nutzer, diese Toolbars mit einem einzigen Klick loszuwerden.


Was ist der avast! Daten-Shredder?

Der avast! Daten-Shredder ist eine in avast! Premier 2014 enthaltene neue Funktion, die es Ihnen erlaubt, Partitionen auf der Festplatte oder einzelne Dateien mit sensiblen Inhalten (Nutzerdaten, lizenzierte Software usw.) unwiederbringlich zu löschen, wenn Sie sicher sein wollen, dass es keine Möglichkeit gibt, die Daten z.B. nach Verkauf/Verschenken Ihres Computers oder Ihrer Festplatten wiederherzustellen.

Wenn Sie eine Festplattenpartition formatieren oder eine Datei mit Standartmitteln löschen, wird nur der entsprechende Verweis in der Zuordnungstabelle entfernt und die Cluster der Datei werden als unbenutzt markiert. Jedoch wird sie nicht wirklich gelöscht, solange der Bereich auf der Festplatte, wo sich die ursprüngliche Datei befand, nicht durch eine andere Datei überschrieben wird. Es gibt Programme, die gelöschte Dateien finden und wiederherstellen können, deshalb sollten Sie Dateien mit sensiblen Informationen niemals auf normale Weise löschen.

Die richtige Lösung ist, eine solche Festplattenpartition oder Datei mit nutzlosen Daten zu überschreiben, bevor sie gelöscht wird. Und genau das macht der avast! Daten-Shredder. Er lässt Sie Partitionen/Dateien so löschen, dass es unmöglich ist, sie noch über Programme oder mechanisch auszulesen oder wiederherzustellen. In den Einstellungen sind drei unterschiedliche Methoden verfügbar, die sich in Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit unterscheiden.

  • Der Gutmann Algorithmus ist eine sehr langsame Methode, aber am sichersten. Die beiden unten genannten Methoden machen eine Wiederherstellung gelöschter Daten mit Softwaretools unmöglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit dass mit spezieller Wiederherstellungshardware selbst mehrmals überschriebene Daten wiederhergestellt werden. Die Gutmann Methode nutzt 26 Überschreibungsdurchgänge, jeder davon mit einer eigenen Verschlüsselung (MFM, RLL usw.). Darunter sind auch einige zufällige Durchgänge. Es ist praktisch unmöglich das Original wiederherzustellen, nachdem eine Datei auf diese Methode gelöscht wurde.

  • Der DOD (Department of Defense) 5220.22M-Algorithmus ist eine weniger sichere, aber schnellere Methode im Vergleich zum Gutmann Algorithmus. Die Datei wird zuerst mit Zero Bytes überschrieben, anschließend mit Bytes 0xFF (255) und schließlich mit zufälligen Daten.

  • Zufällig Überschreiben ist der einfachste aber auch am wenigsten sichere Weg. Es überschreibt die Datei ein Mal oder mehrmals mit zufällig angeordneten Bytes. Die Anzahl der Durchgänge (Überschreibvorgänge) kann festgelegt werden.

Auch wenn Sie sensible Daten mit Standartmethoden löschen, kann der avast! Daten-Shredder immer noch eine Wiederherstellung verhindern, indem er freien Platz auf der Festplatten löscht. Wenn Sie freien Platz vom Laufwerk löschen, wird dies durch die Zuteilung einer möglichst großen temporären Datei mit einer der oben erwähnten Methoden gemacht. Trotzdem kann nicht der gesamte Speicherplatz durch eine große Datei überschrieben werden. Da Daten in Clustern gespeichert werden, und die Größe einer Datei selten ein Vielfaches eines Clusters ist, bleibt in vielen Fällen nicht verwendeter Platz im letzten Cluster einer Datei übrig. Diesen Cluster Tip genannte Bereich kann sensible Daten enthalten. Obwohl dies langwierig sein kann, kann der avast! Daten-Shredder auch diese Bereiche sicher überschreiben.

  • Bei NTFS Partitionen werden kleine Dateien (mit rund einem Kilobyte) direkt im Master File Table (MFT) gespeichert. Dieser Bereich kann nicht mit einer großen Datei überschrieben werden. Solche Bereiche werden daher mit vielen Mini-Dateien mit einem langen Dateinamen überschrieben.

  • Auf FAT-Partitionen verhindert der Daten-Shredder sogar die Wiederherstellung von Dateinamen durch direktes Überschreiben aller gefundenen Einträge im Adressverzeichnis. Leider ist dieser Vorgang bei NTFS nicht möglich, da ein direkter Zugriff auf den Adress-Cluster zu gefährlich wäre.


Was ist avast! SecureLine?

Während Antivirus Software Sie vor Malware schützt, und die Firewall die Daten auf Ihrem Computer und den Computer selbst schützt, handelt es sich bei avast! SecureLine um ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN), mit dem Sie sich über eine verschlüsselte Tunnelverbindung mit dem Internet verbinden können, um Ihre Onlineidentität, herunter- und hochgeladene Daten vor dem Zugriff durch Dritte zu schützen. Sobald Daten Ihren Computer verlassen, kann nur ein VPN Sicherheit und Privatsphäre garantieren und Ihre Tätigkeiten im Internet anonymisieren. Die Hauptvorteile von avast! SecureLine sind:

  • Sicherung unsicherer WLAN Verbindungen. Wenn mehrere Personen mit dem selben öffentlichen Netzwerk verbunden sind, können Angreifer jedes einzelne Paket abfangen und die Identität eines anderen Nutzers annehmen, zum Beispiel indem sie seine log-on Cookies stehlen. Da die VPN Verbindung verschlüsselt ist, bietet sie einen effizienten Schutz gegen solche Angriffe.

  • Anonymisierung. Mit dem Bestehen von Breitbandverbindungen haben viele Nutzer feste IP Adressen und haben Angst, bestimmte sensible Webseiten zu öffnen, da die Möglichkeit besteht, dass sie zurückverfolgt werden. Mit einer VNP Verbindung wird die Sitzung effektiv anonymisiert, da der Remote Server nur die IP Adresse des VNP Servers sieht und nicht die des Nutzers.

  • Unbeschränkter Zugang zum Internet in Ländern mit Zensur, wie China, Saudi Arabien, Nordkorea usw.

avast! SecureLine ist in avast! 2014 als gesonderter Dienst integriert und benötigt eine separate Lizenz.


Was ist der avast! SafeZone?

Der avast! SafeZone ist eine zusätzliche Sicherheitsfunktion in avast! Premier 2014, avast! Internet Security 2014 und avast! Pro Antivirus 2014, die es ermöglicht im Internet zu surfen in einer privaten, sicheren Umgebung, unsichtbar für den Rest Ihres Systems.

Wenn Sie Ihre Bankgeschäfte oder Einkäufe oder andere sicherheitsrelevante Transaktionen online machen, können Sie sicher sein, dass Ihre persönlichen Daten nicht von Spyware oder Key-Logging-Software überwacht werden. Im Gegensatz zu den Sandbox, die bestimmt ist um alles im Inneren zu enthalten so dass es den Rest des Systems nicht schaden kann, ist die SafeZone konzipiert um alles andere draußen zu halten.


Was ist der avast! Sandbox (avast! Prozessvirtualisierung)?

Dies ist eine völlig neue Funktion in avast! Premier 2014, avast! Internet Security 2014 und avast! Pro Antivirus 2014, die es ermöglicht im Internet zu surfen oder eine andere Anwendung auszuführen in einer völlig sicheren Umgebung. Dies ist besonders nützlich wenn Sie Websites mit hohem Risiko besuchen, versehentlich oder bewusst, weil der Web-Browser vollständig innerhalb des avast! Sandbox enthalten ist, und damit Schäden an Ihrem Computer verhindert.

Der avast! Sandbox kann auch verwendet werden um Anwendungen auszuführen bei denen Sie vermuten dass sie verdächtigt sind. Sie können das Programm im Sandbox ausführen um festzustellen ob es sicher ist oder nicht, und Sie bleiben völlig geschützt gegen eventuelle bösartige Handlungen.

Um eine Anwendung auszuführen oder im Web zu surfen mit dem avast! Sandbox, suchen Sie einfach die Datei auf Ihrem Computer die mit der gewünschten Anwendung übereinstimmt, z. B. Internet Explorer. Der Web-Browser oder eine andere Anwendung wird dann in einem speziellen Fenster geöffnet mit einem roten Rand, der angibt, dass er innerhalb der Sandbox ausgeführt wird.

Sie können auch definieren welche Anwendungen immer in virtualisierten Modus ausgeführt werden sollten, und vertrauenswürdigen Anwendungen, die nie virtualisiert werden sollten.


Was ist die avast! Firewall?

avast! Premier 2014 und avast! Internet Security 2014 enthält eine vollständig integrierte Firewall, die direkt aus dem avast!-Benutzerschnittstelle kontrolliert werden kann.

Die avast! Firewall überwacht den Datenaustausch zwischen Ihrem Computer und der Außenwelt und blockiert nicht autorisierte Kommunikation mithilfe einer Anzahl 'Zulassungs' und 'Verweigerungs'-Regeln. Auf diese Weise kann die Firewall verhindern dass sensible Daten Ihren Computer verlassen und können auch Einbruchsversuche durch externe Hacker blokkiert werden.

Sie können auch die Anwendungsregeln für Netzwerk-und Internet-Kommunikation für spezifische Software-Anwendungen einstellen. Die Firewall wird dann diese Regeln anwenden wenn eine bestimmte Anwendung versucht eine Verbindung zum Internet oder mit einem anderen Netz herzustellen.


Was ist der avast! Antispam?

avast! Premier 2014 und avast! Internet Security 2014 enthält ein vollständig integriertes Antispam-Modul, um unerwünschte E-Mails zu detektieren.

Viel Spam in Ihre Mailbox kann dazu führen dass Ihren Mailbox schnell überfüllt ist und legitime E-Mails nicht mehr empfangen werden können. Es kann auch unnötig die Belastung der Mail-Server, Internet, lokale Netzwerke usw erhöhen.

Der avast! Antispam-Modul analysiert jede eingehende E-Mail auf verschiedenen Kriterien um festzustellen ob es legitim ist. Diese Analyse ist teilweise basiert auf eine 'Schwarze Liste' mit Adressen von Absendern von denen E-Mails immer als Spam markiert werden sollten und eine 'Weiße Liste', die die Adressen von bekannten und vertrauenswürdigen Absender enthält. Diese Listen können in der Antispam-Einstellungen gefunden werden. Für E-Mails von Absendern die sich nicht auf einer der Liste befindet, wird eine inhaltliche Analyse durchgeführt die basiert ist auf die angegebene Empfindlichkeit um E-Mails die als Spam behandelt werden sollen zu identifizieren.

In der Antispam-Einstellungen können Sie auch angeben wie Spam-E-Mails markiert werden sollen. Dies kann dann verwendet werden um eine neue Regel in Ihrem Mail-Client zu erstellen, zum Beispiel um automatisch die markierten E-Mails in einen anderen Ordner zu verschieben. Der avast! Antispam ist wirksam für Nachrichten auf E-Mail-Konten in Kombination mit dem Mail-Client der auf Ihrem Computer installiert ist, sowie Microsoft Outlook, Outlook Express usw. , aber nicht für Web-basierte E-Mail-Konten wie Yahoo!, Gmail usw., die haben in der Regel eigene Antispam-Optionen.


Was ist der avast! Still/Spielmodus?

Während der Computer läuft, können zu verschiedenen Zeiten Nachrichten auf dem Bildschirm angezeigt werden, z. B. wenn die Virendefinitionen aktualisiert wurden, oder wenn eine eingehende E-mail gescannt wird, usw. Dies kann zu eine Unterbrechung führen in Vollbild-Anwendungen (zB Spiele) wenn Windows umschaltet von Vollbild-Modus in den normalen Modus, wenn die Meldung erscheint. Sie können angeben dass Nachrichten nie angezeigt werden, oder nicht angezeigt werden, wenn eine Vollbild-Anwendung ausgeführt wird.


Warum aktualisiert der avast! Software Updater meine Programme nicht automatisch?

Bitte überprüfen Sie Ihre avast! 2014 Produktversion, denn nur in avast! Premier 2014 lässt sich der avast! Software Updater so konfigurieren, dass Updates automatisch durchgeführt werden. Alle anderen avast! 2014 Produkte informieren Sie lediglich darüber, wenn eines Ihrer Drittanbietern-Programme nicht mehr aktuell ist und Sie müssen alle Updates manuell durchführen, indem Sie auf den 'Jetzt aktualisieren' neben dem jeweiligen Programm klicken.

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der vom avast! Software Updater unterstützten Programme von Drittanbietern limitiert ist und dass sie möglicherweise nicht in allen Sprachen unterstützt werden. Wir überprüfen prinzipiell nur Produkte, die für die Sicherheit Ihres Computers essentiell sind, wobei sich die Liste mit der Zeit auch ändern kann.


Was ist der Unterschied zwischen den Buttons "Entfernen" und "Deaktivieren" in der avast! Browser-Säuberung?

Die avast! Browser-Säuberung lässt Sie bekannte störende Toolbars entfernen oder in der Liste der Browser spezifischen Tabs deaktivieren. “Entfernen” bedeutet hier, dass die Toolbar und alle ihre Komponenten deinstalliert und vollständig von Ihrem Computer entfernt werden. Dieser Vorgang kann nicht rückgängig gemacht werden. Manchmal wollen Sie ein Add-on vielleicht nicht entfernen, weil Sie nicht sicher sind, was dieses Add-on wirklich tut. Aus diesem Grund bietet die avast! Browser-Säuberung auch einen Button “Deaktivieren”. Deaktivieren entfernt lediglich die Funktionalität des Add-ons. Das Add-on selbst verbleibt auf der Festplatte. Sie können diesen Vorgang rückgängig machen, indem Sie einfach auf “Aktivieren” klicken. Damit wird das Add-on und seine Funktionalität wieder aktiviert. Möglicherweise müssen Sie hierbei Ihren Internetbrowser neu starten.


Was ist avast! AccessAnywhere und was ist der Unterschied zur avast! Fernunterstützung?

avast! AccessAnywhere ist eine Alternative zu unserem existierenden avast! Remote Assistance und in erster Linie für Nutzer gedacht, die mehrere Geräte für Freunde und Familienmitglieder warten. In avast! Premier 2014 können Sie es so konfigurieren, dass Sie zu jeder Zeit und ohne zeitliche Begrenzung eine Remote Sitzung starten können, wenn Ihr Computer angeschaltet und mit dem Internet verbunden ist. Im Vergleich zu avast! Fernunterstützung müssen Sie nicht für jedes mal für die Fernwartung einen Sicherheitscode zwischen den Computern austauschen. Während auf den "steuernden" Computern jede avast! 2014 Produktversion installiert sein kann, muss auf den "gesteuerten" Computern avast! Premier 2014 installiert und für den Remote-Zugriff konfiguriert sein.

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass Sie zur Nutzung von avast! AccessAnywhere ein avast! Konto haben und eingeloggt sein müssen.


Warum kann ich avast! AccessAnywhere nicht so konfigurieren, dass Remote-Zugriff auf meinen Computer möglich ist?

Bitte überprüfen Sie Ihre avast! 2014 Produktversion, denn nur mit avast! Premier 2014 können Sie avast! AccessAnywhere für eingehenden Remote-Zugriff konfigurieren. Während auf den "steuernden" Computern jede avast! 2014 Produktversion installiert sein kann, muss auf den "gesteuerten" Computern avast! Premier 2014 installiert und für den Remote-Zugriff konfiguriert sein.

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass Sie zur Nutzung von avast! AccessAnywhere ein avast! Konto haben und eingeloggt sein müssen.


Ich habe eine Firewall eines Drittanbieters und kann die Fernunterstützung in avast! 2014 nicht nutzen. Welche Netzwerkports werden von den Funktionen avast! Fernunterstützung und avast! AccessAnywhere verwendet?

Die avast! Fernunterstützung und avast! AccessAnywhere arbeiten als eine Netzwerk-Client/Server-Architektur. Die Remote-Desktop-Verbindung zwischen dem "steuernden" und "gesteuerten" Computer wird über unseren Vermittlungsserver koordiniert und deshalb müssen Sie nur ausgehende Ports sowohl auf dem "steuernden", als auch auf dem "gesteuerten" Computer erlauben, wenn eine Firewall eines Drittanbieters verwendet wird:

  • Ausgehende TCP-Verbindung auf Port 8010 für SSL-Steuerverbindungen.

  • Ausgehende TCP-Verbindung auf Port 8011 für Datenverbindungen.


Warum sollte ich avast! SecureLine verwenden?

avast! SecureLine kann immer dann verwendet werden, wenn Sie sich mit einem höheren Maß an Sicherheit und Privatsphäre mit dem Internet verbinden wollen.


Kann ich avast! SecureLine mit jeder Internetverbindung verwenden?

Ja, avast! SecureLine sollte mit jeder drahtgebundenen oder drahtlosen Internetverbindung genutzt werden können.


Warum wird meine Systemleistung verlangsamt während eines Scans?

avast! 2014 verfügt über eine Reihe von vordefinierten Scans die standardmäßig installiert sind, aber Sie können auch Ihre eigenen benutzerdefinierten Scans machen. Alle diese Scans können gleichzeitig ausgeführt werden. Aber wenn Sie zu viele vordefinierte und/oder benutzerdefinierte Scans gleichzeitig ausführen, können Sie, je nach Konfiguration Ihres Computers, einen Abfall der Systemleistung wahrnehmen.


Wie sichert avast! 2014 Web-basierte E-Mail Dienste wie Yahoo, Google Mail, etc.?

Web-basierte E-Mail-Dienste wie Yahoo!, Gmail etc. haben in der Regel ihre eigenen Sicherheits-Optionen, da E-Mails empfangen und gespeichert werden auf dem Remote-Server und Mail-Benutzer Zugriff auf ihre E-Mail-Konten haben per Fernzugriff über Webbrowser. Mit anderen Worten, Web-basierte E-Mail-Dienste sind wie jeder anderer Website, und wenn Sie versuchen eine verdächtige Datei von einem Web-basierten E-Mail-Konto zu speichern, herunterzuladen oder auszuführen, es von der eingebauten Web-Schutz in avast! 2014 detektiert wird.

Sie sollten deswegen nicht erwarten einen Datenverkehrslauf in der Mail-Schutz zu finden bei einem Web-basierten E-Mail-Service. Wenn Sie irgendwelche Zweifel über die Sicherheit Ihrer Web-basierte E-Mail-Diensteanbieter haben, können Sie auch Ihren Webbrowser innerhalb der avast! Sandbox ausführen, und dann auf Ihren Web-basierten E-Mail-Konto zugreifen innerhalb dieser sicheren virtualisierten Umgebung.


Warum sind viele 'saubere' Meldungen zu meinem Spam-Ordner gesendet?

Diese Situation kann durch die Reduzierung der Heuristik-Wirkungsgrad gelöst werden. In der Antispam-Einstellungen ist es möglich, die Scan-Empfindlichkeit als 'Niedrig', 'Mittel' oder 'Hoch' einzustellen. avast! wird eine heuristische Analyse aller eingehenden E-Mails durchführen, um mögliche Spams zu identifizieren - der heuristische Analyse umfasst eine Vielzahl von Tests basiert auf typische Spam-Inhalte oder auf Spam-Verhalten und der Empfindlichkeitsgrad betimmt wie viele Tests fehlschlagen müssen bevor eine Nachricht als Spam angesehen wird. Je höher die Empfindlichkeit, desto höher der 'erforderliche Mindestpunktzahl', also je höher die Zahl der E-Mails, dass die Heuristik-Test fehlschlagen und als Spam behandelt werden sollen. Die Reduzierung der heuristischen Empfindlichkeit kann die Zahl der E-Mails in Ihren Spam-Ordner reduzieren, eine Konsequenz kann aber eine Erhöhung der Zahl der Spam-Mails in Ihrem Inbox sein.


Ist die eingebaute Firewall in avast! Premier 2014 und avast! Internet Security 2014 in der Lage Ihren Computer zu schützen, auch wenn der Microsoft Windows-Firewall ausgeschaltet ist?

avast! Premier 2014 und avast! Internet Security 2014 enthält eine voll ausgestattete Firewall die zusammen mit dem Echtzeit-Schutz in der Lage ist vollständig Ihren Computer zu schützen (alle Komponenten in avast! Premier 2014 und avast! Internet Security 2014 sollten eingeschaltet sein für einen zuverlässigen Computer-Schutz).


Voraussetzungen

avast! Premier 2014
avast! Internet Security 2014
avast! Pro Antivirus 2014
avast! Free Antivirus 2014

Betriebssysteme:


Microsoft Windows 8.1 / Pro / Enterprise
Microsoft Windows 8 / Pro / Enterprise
Microsoft Windows 7 Home Basic / Home Premium / Professional / Enterprise / Ultimate
Microsoft Windows Vista Home Basic / Home Premium / Business / Enterprise / Ultimate
Microsoft Windows XP Home / Professional / Media Center Edition

Es tut uns leid, aber dieser Artikel ist nicht in der gewählten Sprache verfügbar. Möchten Sie fortfahren und den Artikel in der aktuellen Sprache lesen oder zu unserer Startseite in der aktuell gewählten Sprache gehen?

Weiterlesen Zur Startseite

Ihr Internet Explorer ist überholt.

1. Am 8. April 2014 beendet Microsoft die Unterstützung des Browsers Internet Explorer unter Windows XP. Dies setzt Ihren Computer und Ihre Daten, wie z.B. Kreditkarten- und Onlinebanking-Details, erhöhtem Risiko durch Hacker und Malware aus.

2. Es gibt zahlreiche Alternativen, aber wir bei AVAST benutzen und empfehlen wir Chrome, weil wir ihn für die sicherste verfügbare Option halten.