Avast 2014: Prüfen ob Avast Antivirus Ihren Computer gegen Malware schützt

Wie kan man prüfen ob Avast 2014 Ihren Computer gegen Malware schützt?

Manchmal ist est notwendig zu überprüfen ob möglicherweise der Echtzeit-Schutz nicht von einem bestimmten Malware deaktiviert wurde, zum Beispiel weil der sich bereits auf Ihrem System befand vor der Installation von Avast 2014, oder der Ihren Computer infiziert hat, hauptsächlich wegen veralteter Motor und Virendefinitionen (VPS). Das Testen der Echtzeit-Schutz-Funktionalität von Avast 2014 mithilfe der EICAR Standard Anti-Virus Test-Datei ist sehr einfach:

Wie kan man die Echtzeit-Schutz-Funktionalität des Avast Web-Schutzes überprüfen?

Der Avast Web-Schutz schützt Ihren Computer gegen Malware während Sie im Internet sind (Surfen, Dateien downloaden, usw.). Er erkennt und blockiert bekannte oder potenzielle Bedrohungen aus dem Internet, zum Beispiel gehackte Web-Seiten, die durch (bekannte oder potenzielle) bösartige Scripts infiziert sind. Beim Fund einer Malware in einem Download wird diese gestoppt bevor Ihr Computer infiziert wird. Die Echtzeit-Schutz-Funktionalität vom Avast Web-Schutz lässt sich wie folgt überprüfen:

  1. Gehen Sie auf die Download-Seite der EICAR Standard Anti-Virus Test-Datei auf der Website von EICAR, das heißt:

    http://www.eicar.org/85-0-Download.html

    Bild I. A

  2. Scrollen Sie einfach nach unten zum Abschitt Download area using the standard protocol http und klicken Sie auf den Link 'eicar.com' zum Herunterladen der EICAR Standard Anti-Virus Test-Datei.
    Bild II. A

  3. Wenn Sie danach eine Warnemeldung oberhalb des orangefarbenen Avast-Icons in der Taskleiste sehen, die meldet dass "Avast Web-Schutz hat eine schädliche Webseite oder Datei blockiert" (Infektion: EICAR Test-Not virus!!!),
    Bild III. A

    ...bedeutet es, dass die Echtzeit-Schutz von Avast 2014 einwandfrei auf Ihrem Computer funktioniert.


Wie kan man die Echtzeit-Schutz-Funktionalität des Avast Dateisystem-Schutzes überprüfen? (Fakultativ)

Da der Avast Web-Schutz nur ein Teil des mehrschichtigen Echtzeitschutzes von Avast 2014 um Malware aus Ihrem System zu halten ist, können Sie wahlweise den Test überprüfen auf dem Avast Dateisystem-Schutz, der alle Programme kontrolliert im Moment wenn sie gestartet werden und andere Dateien im Moment wenn sie geöffnet, gespeichert oder kopiert werden. Falls etwas Verdächtiges gefunden wurde, verhindert der Avast Dateisystem-Schutz den Start des Programmes, oder das Öffnen, Speichern oder Kopieren der Datei und vermeidet dadurch möglichem Schaden an Ihrem Computer und Ihren Daten. Die Echtzeit-Schutz-Funktionalität vom Avast Dateisystem-Schutz lässt sich wie folgt überprüfen:

  1. Gehen Sie auf die Download-Seite der EICAR Standard Anti-Virus Test-Datei auf der Website von EICAR, das heißt:

    http://www.eicar.org/85-0-Download.html

    Bild I. B

  2. Scrollen Sie einfach nach unten zum Abschitt Download area using the secure, SSL enabled protocol https und klicken Sie auf den Link 'eicar.com' zum Herunterladen der EICAR Standard Anti-Virus Test-Datei über die gesicherte HTTPS.
    Bild II. B

  3. Da es nicht möglich ist, Malware zu scannen die übertragen wurde mit dem verschlüsselten SSL-Protokoll, kann der Avast Web-Schutz die EICAR Standard Anti-Virus Test-Datei nicht erkennen und auch nicht blockieren. Dies ermöglicht Ihren Internet-Browser eine Cache-Datei (eine temporäre Kopie der heruntergeladene Datei) auf die Festplatte Ihres Computers zu erstellen. Sofort wenn das passiert, sollten Sie eine Warnemeldung oberhalb des orangefarbenen Avast-Icons in der Taskleiste sehen, die meldet dass "Avast Dateisystem-Schutz hat eine Bedrohung blockiert" (Infektion: EICAR Test-Not virus!!!),
    Bild III. B

    ...was man als eine Bestätigung des korrekten Funktionieren des Avast 2014 Echtzeit-Schutzes auf Ihrem Computer betrachten kan.


Voraussetzungen

Avast Premier 2014
Avast Internet Security 2014
Avast Pro Antivirus 2014
Avast Free Antivirus 2014

Betriebssysteme:


Microsoft Windows 8.1 / Pro / Enterprise
Microsoft Windows 8 / Pro / Enterprise
Microsoft Windows 7 Home Basic / Home Premium / Professional / Enterprise / Ultimate
Microsoft Windows Vista Home Basic / Home Premium / Business / Enterprise / Ultimate
Microsoft Windows XP Home / Professional / Media Center Edition

Es tut uns leid, aber dieser Artikel ist nicht in der gewählten Sprache verfügbar. Möchten Sie fortfahren und den Artikel in der aktuellen Sprache lesen oder zu unserer Startseite in der aktuell gewählten Sprache gehen?

Weiterlesen Zur Startseite