Avast SecureLine VPN: Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Häufig gestellte Fragen

Dieser Artikel beantwortet die am häufigsten gestellten Fragen zu Avast SecureLine VPN für Windows oder Mac. Für Informationen über Avast SecureLine VPN auf Mobilgeräten lesen Sie bitte den folgenden Artikel:

Allgemeines

Installation & Lizenzierung

Einstellungen

Fehlerbehandlung

Verschiedenes

Was ist ein VPN?

Ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) schützt die Daten, die Sie im Internet up- und downloaden , bietet Sicherheit für alle Daten, die Sie von Ihrem Gerät aus senden und anonymisiert Ihre Internetaktivität.

Was ist SecureLine VPN?

Avast SecureLine VPN ist eine Anwendung, die es Ihnen ermöglicht, sich mit dem Internet über die sicheren Avast VPN-Server zu verbinden, wobei ein verschlüsselter Tunnel zur Sicherung Ihrer Online-Aktivitäten vor Ausspähung verwendet wird. Avast SecureLine VPN bietet vor allem:

  • Schutz - Angreifer können sensible Daten wie Anmeldedaten und Passwörter abgreifen. Die verschlüsselte VPN-Verbindung bietet kompletten Schutz gegen solche Angriffe.
  • Anonymisierung - Mit Breitbandverbindungen haben viele Menschen festgelegte IP-Adressen, welche nachverfolgt werden können, wenn Sie auf heiklen Seiten browsen. Mit einer VPN-Verbindung wird die Sitzung effektiv anonymisiert, da der Remote-Server nur die IP Adresse des VPN-Servers sieht und nicht die des Nutzers.
  • Unbeschränkten Zugang zum Internet - Wenn man mit einem VPN-Server in einem anderen Standort verbunden ist, gewinnen Sie Zugang zu Inhalten, die in Ihrem Standort begrenzt sein könnten. Dies erlaubt uneingeschränktes Browsen, sogar in Ländern mit Web-Zensur.

Welches Betriebssystem unterstützt SecureLine VPN?

  • Microsoft Windows 8, jede Edition außer RT und Starter Edition, 32-bit oder 64-bit
  • Microsoft Windows 8, jede Edition außer RT und Starter Edition, 32-bit oder 64-bit
  • Microsoft Windows 7 Service-Paket 1 oder höher (jede Edition, 32 Bit oder 64 Bit)
  • Microsoft Windows Vista Service-Paket 2 oder höher (jede Edition außer Starter, 32-bit or 64-bit)
  • Microsoft Windows XP Service-Paket 3 (jede Edition, 32 Bit oder 64 Bit)
  • Apple Mac OS X 10.11.x (El Capitan)
  • Apple Mac OS X 10.10.x (Yosemite)
  • Apple Mac OS X 10.9.x (Mavericks)

Wir bieten auch Smartphone-Versionen von SecureLine VPN für Android (4.0 oder höher) und iOS (5.1 oder höher) an. Für weitere Informationen lesen Sie bitte den folgenden Artikel:

Wann sollte ich SecureLine VPN nutzen?

SecureLine VPN kann jederzeit verwendet werden, wenn Sie sich mit zusätzlicher Sicherheit und Privatsphäre mit dem Internet verbinden möchten. Es ist insbesondere empfohlen, wenn Sie mit einem öffentlichen oder ungeschützten WLAN Netwerk verbunden sind.

Kann ich SecureLine VPN mit jeder Art von Internetverbindung verwenden?

Ja, Sie können sich mit SecureLine VPN über jede kabelgestützte oder kabellose Internetverbindung verbinden.

Welche Art der Verschlüsselung nutzt SecureLine VPN?

SecureLine VPN verwendet einen AES 256 bit Verschlüsselungsschlüssel; das bedeutet Verschlüsselung auf Bank-Niveau. SecureLine VPN nutzt auch Open SSL und Zertifikat-Authentifizierung.

Auf welchen Ports läuft SecureLine VPN?

SecureLine VPN läuft auf Port 1194.

SecureLine VPN läuft auf den Ports 50, 500, 1701 und 4500.

Welche Protokolle nutzt SecureLine VPN?

Für Windows und Android nutzt SecureLine VPN Open VPN auf UDP.

SecureLine VPN for Mac nutzt IPsec.

Manche Router haben die Option, IPsec zu aktivieren oder deaktivieren, die manchmal als VPN passthrough angezeigt wird. Damit SecureLine VPN richtig funktionieren kann, muss IPSec oder VPN passthrough aktiviert sein.

Erlaubt SecureLine VPN die Nutzung von Torrents?

SecureLine VPN erlaubt Peer-to-Peer-Torrenting über folgende Standorte unserer Daten-Zentren:

  • Prag, Tschechische Republik
  • Frankfurt, Deutschland
  • Amsterdam, Niederlande
  • New York City, New York
  • Miami, Florida
  • Seattle, Washington
  • London, Vereinigtes Königreich
  • São Paulo, Brasilien

Protokolliert SecureLine VPN Nutzerinformationen?

SecureLine VPN erstellt keine Protokolle über Bandbreite, URLs oder Paketdaten und wir sammeln keine persönlich identifizierbaren Informationen. Wir beobachten Netzwerkverkehr und -Leistung, um die Qualität unseres Netzwerks zu überprüfen und sicherzustellen. Nutzer können sicher sein, dass SecureLine VPN keine Informationen mit Dritten teilt.

Warum ist meine Internetverbindung langsamer, sobald ich mich mit SecureLine VPN verbinde?

Es kann passieren, dass Ihre Internetverbindung langsamer ist, wenn Sie SecureLine VPN verwenden. Ein VPN verschlüsselt den Datenverkehr, bevor die Daten an einen Server geschickt werden. Je nach Entfernung und Kapazität des Servers, kann dieser Prozess zu einer etwas langsameren, jedoch sichereren Internetverbindung führen.

Wie wird SecureLine VPN installiert?

Sollten Sie Avast Antivirus nutzen, sind die Programmkomponenten für SecureLine VPN bereits standardmäßig installiert. Aktivieren Sie das Programm einfach, indem Sie Ihre Lizenzdatei für SecureLine VPN innerhalb der Avast Benutzeroberfläche einfügen. Klicken Sie auf Einstellungen → Abonnement. Für Details zur Aktivierung lesen Sie bitte den folgenden Artikel:

Sollten Sie Avast Antivirus nicht nutzen, können Sie die eigenständige Version von SecureLine VPN herunterladen und danach die Lizenz einfügen. Für Details lesen Sie bitte den folgenden Artikel:

Sollten Sie Avast Mac Security auf einem System nutzen, welches kompatibel mit SecureLine VPN ist, wird es standardmäßig installiert. Aktivieren Sie das Produkt, indem Sie den Aktivierungscode einfügen. Für Details lesen Sie bitte den folgenden Artikel:

Wie kann man SecureLine VPN deinstallieren?

Sollten Sie SecureLine VPN deinstallieren wollen, führen Sie bitte folgende Schritte aus:

Falls Sie SecureLine VPN als Teil von Avast Antivirus nutze, lesen Sie bitte den folgenden Artikel, um nur die Programmkomponenten von SecureLine VPN zu entfernen:

Falls Sie die eigenständige Version verwenden, finden Sie unten im entsprechenden Artikel Informationen darüber, wie Sie das Programm über die Windows Systemsteuerung entfernen:

  • Microsoft Support: Ein Programm deinstallieren oder ändern
    Windows 10 | Windows 8 | Windows 7 | Windows Vista | Windows XP
  1. Öffnen SieSecureLine VPN.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf Avast SecureLine VPN und wählen Sie SecureLine VPN deinstallieren.
  3. Folgen Sie den Schritten des Deinstallations-Assistenten.

Kann man SecureLine VPN nutzen, ohne Avast Antivirus installiert zu haben?

Ja - SecureLine VPN kann als eigenständige Anwendung installiert werden, ohne dass Avast Antivirus oder Avast Mac Securityinstalliert ist.

Wenn Sie Avast Antivirus in Windows verwenden, empfehlen wir, SecureLine VPN als Komponente in der Antivirus-Software zu nutzen.

Wird SecureLine VPN separat von Avast Antivirus lizensiert?

Ja - SecureLine VPN ist ein gesonderter Dienst und benötigt eine separate Lizenz. Eine Lizenz für Avast Antivirus aktiviert SecureLine VPN nicht.

Was sollte man tun, wenn die Aktivierung nicht erfolgreich war?

Wenn SecureLine VPN in Avast Antivirus integriert ist, benötigt man dennoch eine separate Lizenz. Wenn Sie Ihre Avast Antivirus Lizenz aktivieren, bleibt SecureLine VPN deaktiviert. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine Lizenz für SecureLine VPN erworben haben.

Sollten Sie einen Aktivierungscode nutzen, stellen Sie sicher, dass Sie diesen in das Feld für SecureLine VPN eingeben.

Sollten Sie dennoch SecureLine VPN nicht aktivieren können, erstellen Sie bitte eine Anfrage beim Avast Kundendienst.

Wie beginnt man mit der Nutzung von SecureLine VPN?

Wenn Sie SecureLine VPN als Teil von Avast Antivirus nutzen:

  1. Wählen Sie den Standort des VPN-Servers:
    • Klicken Sie auf Ort ändern über dem Button Verbinden.
    • Wählen Sie im nächsten Fenster den gewünschten Standort aus der Liste.
  2. Klicken Sie auf Verbinden.

Wenn Sie die eigenständige Version von SecureLine VPN nutzen:

  1. Wählen Sie einen Standort des VPN Servers in dem Aufklappmenü neben dem Button Verbinden und klicken Sie dann auf Verbinden.
  2. Klicken sie auf das Zahnrad-Symbol in der unteren rechten Ecke des Bildschirms, um die Verbindungs- und Spracheinstellungen aufzurufen.
  1. Wählen Sie einen Standort des VPN Servers im Aufklappmenü neben dem Button Verbinden und klicken Sie dann auf Verbinden.
  2. Klicken Sie Avast SecureLine VPN in der Menüleiste und wählen Einstellungen... um die Verbindungseinstellungen aufzurufen.

Kann man SecureLine VPN so einrichten, dass es sich automatisch verbindet, sobald man das System startet?

Nein. SecureLine VPN für Windows kann nicht so eingestellt werden, dass es sich automatisch beim Systemstart verbindet. Sie können jedoch einstellen, dass Sie das Programm immer bei einer Verbindung mit unsicheren WLAN-Netzwerken benachrichtigt.

Ja, Sie können SecureLine so einstellen, dass es automatisch nach der Anmeldung an Ihrem PC eine Verbindung herstellt. Um diese Option zu aktivieren, klicken Sie aufAvast SecureLine VPN in der Menüleiste und wählen Einstellungen... aus, anschließend setzen Sie das Häkchen im Feld Anwendung bei Benutzeranmeldung starten.

Lässt sich SecureLine VPN so einrichten, dass es sich automatisch verbindet, sobald der Rechner mit einem ungesicherten WLAN-Netzwerk verbunden ist?

Wenn Sie SecureLine VPN als Erweiterung in Avast Antivirus nutzen, stellen Sie sicher, dass das Kästchen neben Mich bei der Nutzung eines ungesicherten WLANS fragen, ob ich SecureLine VPN starten möchte markiert ist. So kann SecureLine Sie zur Verbindung auffordern, wenn Sie ein ungesichertes WLAN verwenden.

Wenn Sie die eigenständige Version von SecureLine VPN nutzen, klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol, um auf die Einstellungen zuzugreifen. Neben der Option Wenn mit einem unverschlüsselten WLAN verbunden wählen Sie Die Verbindung automatisch sichern aus dem Drop-Down-Menü. So kann SecureLine automatisch eine Verbindung aufbauen, wenn Sie ein ungesichertes WLAN verwenden. Alternativ können Sie die Option Verbindung über SecureLine anbieten wählen, um bei der Nutzung eines ungesicherten WLANs eine Aufforderung zur Verbindung zu erhalten, oder die Verbindung unsicher belassen.

Öffnen Sie SecureLine VPN, gehen Sie zur Apple Desktop-Menüleiste und wählen Sie Avast SecureLine VPN. Wählen Sie Einstellungen... aus dem Drop-Down-Menü. Wählen Sie im Abschnitt Wenn mit einem unverschlüsselten WLAN verbunden Die Verbindung automatisch sichern aus dem Drop-Down-Menü.

Wie kann man sich mit einem anderen VPN Server Standort verbinden?

Wenn Sie SecureLine VPN als Teil von Avast Antivirus nutzen, öffnen Sie die Avast Antivirus Benutzeroberfläche und gehen zu Werkzeuge → SecureLine VPN. Klicken Sie auf Ort ändern, um einen Serverstandort auszuwählen (Sie müssen zuerst die Verbindung trennen), dann klicken Sie auf Verbinden.

Für die eigenständige Version von SecureLine VPN doppelklicken Sie auf das Symbol von SecureLine VPN auf Ihrem Desktop oder klicken Sie auf das kleine Symbol in der Taskleiste neben Uhrzeit und Datum. Klicken Sie auf Ort ändern, um einen Serverstandort auszuwählen (Sie müssen zuerst die Verbindung trennen), dann klicken Sie auf Verbinden.

Klicken Sie auf das Symbol von SecureLine VPN in der Menüleiste, um die Benutzeroberfläche zu öffnen. Klicken Sie auf den Pfeil neben Verbinden um einen Serverstandort auszuwählen (Sie müssen zuerst die Verbindung trennen), dann klicken Sie auf Verbinden.

Kann man SecureLine VPN zum Werkzeuge-Menü in Avast Antivirus hinzufügen?

In Avast Antivirus wird SecureLine VPN standardmäßig im Werkzeuge-Menü angezeigt. Sollte SecureLine VPN jedoch nicht angezeigt werden, können Sie es manuell hinzufügen, indem Sie über den Avast Setup-Assistenten in der Windows-Systemsteuerung die Komponente SecureLine VPN hinzufügen.

Für Details lesen Sie bitte den folgenden Artikel:

SecureLine VPN für Mac ist nur als eigenständige Anwendung verfügbar. Es ist nicht möglich, SecureLine VPN in Ihrem Avast Mac Security Menü zu integrieren.

Wie kann man die WebRTC Schwachstelle in meinem Browser verhindern?

WebRTC ist eine Funktion die verschiedene Browser wie Google Chrome und Mozilla Firefox nutzen, weil sie B2B-Anwendungen wie Voice calling, Video-Chat und P2P File Sharing ohne Plugins unterstützt. Auf Systemen mit Windows, Mac OS X und Android ermöglicht es diese Funktion potenziell, dass IP Adressen auch dann sichtbar sind, wenn Sie mit einem VPN wie Avast SecureLine verbunden sind.

Wir suchen bereits nach einer Lösung für dieses Problem. Sie können währenddessen Ihre Privatsphäre schützen, indem Sie WebRTC blockieren oder deaktivieren. Oder Sie vermeiden die Schwachstelle durch die Nutzung eines Browsers, welcher kein WebRTC anwendet (wie z. B. Safari oder Internet Explorer).

Für Details lesen Sie den folgenden Artikel:

Warum kann ich nicht auf das Internet zugreifen, wenn SecureLine VPN unter Windows verbunden ist?

Wenn Sie keinen Zugriff auf das Internet haben, während Sie mit SecureLine verbunden sind, versuchen Sie die folgenden Lösungen ( nur für Systeme mit Windows):

  • Prüfen Sie die Signalstärke Ihres WLAN. Manche Hotels oder Hotspots haben ein schwaches WLAN-Signal.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Nutzungsbedingungen des Anbieters des WLAN-Hotspots akzeptiert haben. Um dies zu tun, öffnen Sie Ihren Browser und akzeptieren Sie auf Anfrage die Nutzungsbedingungen des Anbieters, um sich zu verbinden.
  • Versuchen Sie, einen anderen Browser zu nutzen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr DNS Resolver richtig funktioniert (unter Windows 8 oder höher). Hierfür deaktivieren Sie den Dienst smart multi-homed name resolution, wie im Artikel unten beschrieben:

Was kann ich tun, wenn SecureLine keine Verbindung aufbauen kann?

Wenn SecureLine keine Verbindung aufbauen kann, versuchen Sie folgende Lösungen:

  • Prüfen Sie, ob Ihre Internetverbindung ohne SecureLine funktioniert. Trennen Sie SecureLine und versuchen Sie, im Web zu browsen. Wenn die Internetverbindung immer noch nicht funktioniert, überprüfen Sie Ihre Netzwerkkonfiguration.
  • Wählen Sie einen anderen SecureLine VPN Standort.
  • Deaktivieren Sie andere VPN-Dienste, die evtl. auf Ihrem PC laufen. Wenn Sie mit einem anderen VPN verbunden sind, funktioniert SecureLine sehr wahrscheinlich nicht richtig.
  • Starten Sie Ihren PC neu und versuchen Sie, sich erneut mit SecureLine VPN zu verbinden.
  • Überprüfen Sie die Konfiguration Ihrer Firewall. Firewall-Konfigurationen sind abhängig vom Hersteller; ziehen Sie das entsprechende Handbuch für Informationen zum Betrieb eines VPN heran.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Abonnement für SecureLine aktiv ist. Klicken Sie in Avast auf das Einstellungen-Symbol, wählen Sie Abonnement, scrollen Sie nach unten zum Abschnitt SecureLine VPN.
  • Manche Router haben die Option, IPsec zu aktivieren oder deaktivieren, die manchmal als VPN passthrough angezeigt wird. Für eine zuverlässige Verbindung und Nutzung von SecureLine stellen Sie sicher, dass IPsec oder VPN passthrough aktiviert ist.
  • Prüfen Sie gemäß der Dokumentation Ihrer Firewall, ob UDP Port 500 und UDP Port 4500 in Ihrer Firewall geöffnet sind.

Falls SecureLine immer noch keine Verbindung aufbauen kann, versuchen Sie bitte, die Software zu deinstallieren und neu zu installieren.

Was kann ich tun, wenn die Meldung "Inhalt nicht verfügbar" im Fenster der Anwendung erscheint?

Wenn die Meldung Inhalt nicht verfügbar im Fenster von SecureLine VPN erscheint, versuchen Sie die folgenden Lösungen (nur für Windows Systeme):

  • Gehen Sie zu Werkzeuge → SecureLine VPN, um die Seite neu zu laden.
  • Deaktivieren Sie andere VPN-Dienste, die evtl. auf Ihrem PC laufen. Wenn Sie mit einem anderen VPN verbunden sind, funktioniert SecureLine VPN sehr wahrscheinlich nicht richtig.
  • Starten Sie Ihren PC neu.

Was ist der Grund für die Fehlermeldung "Es ist ein technisches Problem in SecureLine aufgetreten"?

Wenn die Benutzeroberfläche von SecureLine VPN leer ist und nur die Fehlermeldung Es ist ein technisches Problem in SecureLine aufgetreten anzeigt, versuchen Sie die folgenden Lösungen (nur für Windows Systeme):

  • Prüfen Sie, ob Ihre Internetverbindung ohne SecureLine funktioniert. Trennen Sie SecureLine und versuchen Sie, im Web zu browsen. Wenn die Internetverbindung immer noch nicht funktioniert, überprüfen Sie Ihre Netzwerkkonfiguration.
  • Starten Sie Ihren PC neu.
  • Wenn diese Lösungen nicht helfen, versuchen Sie, die Software zu deinstallieren und neu zu installieren.

Wie kann ich eine Nachricht an den Avast-Kundendienst schicken?

Falls weiterhin Probleme mit SecureLine VPN auftreten, schicken Sie bitte eine Nachricht an den Avast Kundendienst, indem Sie den Anweisungen im Artikel unten folgen:

Wann ist die geplante regelmäßige Wartung?

Die regelmäßige Wartung findet jeden Samstag um 18 Uhr EST (GMT/UTC -5), oder 18 Uhr EDT (GMT/UTC -4) während der Sommerzeit statt und dauert eine Stunde an. Der Service wird normalerweise von dieser Wartung nicht beeinträchtigt.

Warum melden Gmail und Live Mail verdächtige Warnungen, wenn ich mich mit SecureLine VPN verbinde?

Wenn Sie einen anderen Standort nutzen, wenn Sie sich über SecureLine VPN mit dem Internet verbinden, können Gmail und Live Mail diese Änderung erkennen. Sie erhalten möglicherweise eine E-Mail, die eine verdächtige Aktivität meldet, und werden dazu aufgefordert, Ihr Passwort zu ändern, falls Sie annehmen, dass jemand an einem anderen Standort auf Ihr E-Mail-Postfach zugegriffen hat. Überprüfen Sie den gewählten VPN-Standort, um Ihren Schutz sicherzustellen.

Warum melden bestimmte Webseiten, dass ich mit einer anderen Stadt verbunden bin, als die, die ich als meinen VPN-Standort gewählt habe?

Webseiten versuchen oft, den Standort ihrer Besucher über deren IP-Adresse zu identifizieren, dieser Prozess heißt IP Geolocation. IP Geolocation nutzt eine Datenbank, die einen IP-Adressbereich einer geographischen Information zuordnet. Die Information in dieser Datenbank kann aus verschiedenen Gründen ungenau sein:

  • Avast bemüht sich, genaue Informationen an die Datenbanken für IP Geolocation zu übermitteln, jedoch kann es dauern, bis die Betreiber der Datenbanken die Standorte aktualisieren.
  • Die Webseite kann eine veraltete Version der Datenbank für Geolocation nutzen.
  • Manche großen Webseiten (z.B. Google) betreiben ihre eigenen Datenbanken auf Basis früherer Nutzerströme von einer bestimmten IP-Adresse.
  • An bestimmten Standorten mieten wir dezidierte Server zum Betrieb von SecureLine VPN und die Datenbanken für IP Geolocation werden vom Betreiber des jeweiligen Servers im Auftrag von Avast aktualisiert. Weil Avast ein tschechisches Unternehmen ist, kann es vorkommen, dass die Betreiber als Standort die Tschechische Republik angeben. Wenn dies passiert, arbeiten wir mit den Betreibern an der Anpassung der Informationen auf die richtigen Standorte unserer Server.
  • Avast SecureLine VPN

  • Avast Premier 2016
  • Avast Internet Security 2016
  • Avast Pro Antivirus 2016
  • Avast Free Antivirus 2016

  • Avast Free Mac Security
  • Avast Free Mac Security
  • Microsoft Windows 10 Home / Pro / Enterprise / Education
  • Microsoft Windows 8.1 / Pro /Enterprise
  • Microsoft Windows 8 / Pro / Enterprise
  • Microsoft Windows 7 Home Basic / Home Premium / Professional / Enterprise / Ultimate
  • Microsoft Windows Vista Home Basic / Home Premium / Business / Enterprise / Ultimate
  • Microsoft Windows XP Home / Professional / Media Center Edition)

  • Apple Mac OS X 10.11.x (El Capitan)
  • Apple Mac OS X 10.10.x (Yosemite)
  • Apple Mac OS X 10.9.x (Mavericks, Intel-basiert)
  • Apple macOS 10.12.x (Sierra)

Es tut uns leid, aber dieser Artikel ist nicht in der gewählten Sprache verfügbar. Möchten Sie fortfahren und den Artikel in der aktuellen Sprache lesen oder zu unserer Startseite in der aktuell gewählten Sprache gehen?

Weiterlesen Zur Startseite