Avast 2016: Fehlerbehandlung bei Funktionsproblemen von Avast Komponenten

Fehlerbehandlung, wenn Programmfunktionen in Avast nicht mehr funktionieren

Problem

Eine oder mehrere Programmfunktionen in Avast Antivirus (wie die Echtzeit-Schutz-Funktionen, die Firewall oder andere Komponenten) zeigen den Status ANGEHALTEN an und können nicht manuell über die Avast-Benutzeroberfläche gestartet werden.

Details

Dies wird normalerweise durch eingeschränkte oder widersprüchliche Zugriffsrechte auf die Festplatte, auf Systemordner oder die Windows Registry verursacht, was das Avast Setup daran hindert, einige Programmdaten zu installieren, zu aktualisieren, zu löschen oder einige seiner Programmdateien und/oder Registry Einträge zu überschreiben. Falls manche dieser Dateien/Einträge beschädigt oder nicht vorhanden sind, kann dies zu Funktionsstörungen in Avast Antivirus oder einiger Features führen.

Lösung

Bevor Sie mit den Schritten zur Fehlerbehandlung fortfahren, stellen Sie bitte sicher, dass Sie in Windows als Nutzer mit Administratorrechten angemeldet sind und dass alle anderen Programme in Windows geschlossen sind.

  1. Deinstallieren Sie Avast Antivirus von Ihrem System, indem Sie das Avast Deinstallationsprogramm wie im folgenden Artikel beschrieben ausführen:
  2. Entfernen Sie manuell alle verbleibenden Avast-Ordner an den folgenden Standardstellen:

    64 Bit Version:
    • C:\Program Files (x86)\Avast Software oder C:\Program Files (x86)\Alwil Software
    • C:\ProgramData\Avast Software oder C:\ProgramData\Alwil Software


    32 Bit Version:
    • C:\Program Files\Avast Software oder C:\Program Files\Alwil Software
    • C:\ProgramData\Avast Software oder C:\ProgramData\Alwil Software
    Je nach Ihrer Systemkonfiguration können die oben genannten Ordner versteckt sein. Um versteckte Dateien und Ordner in Windows 10 anzuzeigen, öffnen Sie den folgenden Artikel und klicken Sie auf den Abschnitt namens Nach Dateien über die Suchfunktion suchen:
  3. Deinstallieren Sie manuell den Avast Firewall Treiber (oder Avast Firewall NDIS Filter Driver), falls er in den Eigenschaften Ihrer Netzwerkverbindungen vorhanden ist.
    1. Klicken Sie im Datei Explorer mit der rechten Maustaste auf das Netzwerk Icon in der linken Fensterhälfte und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü, um das Netzwerk- und Freigabecenter zu öffnen.
    2. Klicken Sie im Netzwerk- und Freigabecenter links auf Adaptereinstellungen ändern, um die Netzwerkverbindungen zu öffnen.
    3. Klicken Sie in den Netzwerkverbindungen mit der rechten Maustaste auf eines der Verbindungs-Icons (z.B. Lokale Netzwerkverbindung) und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü.
  4. Starten Sie Ihren Computer neu und starten Sie dann Windows im Abgesicherten Modus entsprechend der Anleitung auf der Microsoft Homepage:
  5. Im Abgesicherten Modus von Windows suchen und löschen Sie alle Dateien, die mit aswNdis*.* beginnen, die in folgendem Ordner und seinen Unterordnern sind:
    • C:\Windows\System32\DriverStore
  6. Falls Windows (nach Start im Abgesicherten Modus) es nicht zulässt, diese Dateien zu löschen, können Sie Eigentümer der Dateien werden:
    1. Klicken Sie im Datei Explorer mit der rechten Maustaste auf die Datei, von der Sie Besitz ergreifen möchten und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Eigenschaften.
    2. Klicken Sie auf die Tab Sicherheit und dann auf Erweitert.
    3. Klicken Sie neben dem aktuellen Besitzer oben auf Ändern (klicken Sie außerdem auf Ja, wenn Sie von der Benutzerkontensteuerung nach Bestätigung gefragt werden).
    4. Geben Sie im Feld "Geben Sie den zu verwendenden Objektnamen ein" Administrator oder Administratoren ein, klicken Sie auf Namen überprüfen und klicken Sie dann mehrmals OK, um die Änderungen zu übernehmen, bis alle Dialoge geschlossen sind.
  7. Löschen Sie alle Online-Inhalte und Cookies aus Ihrem Webbrowser, indem Sie den Anweisungen auf der Webseite des jeweiligen Herstellers folgen:
  8. Deaktivieren Sie vorübergehend Ihre Firewall Software. Wenn Sie die Windows Firewall verwenden, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Microsoft Webseite:
  9. Downloaden und installieren Sie die neueste Version von Avast Antivirus. Für eine ausführliche Installationsanleitung lesen Sie bitte den folgenden Artikel:
  10. Ihre Lizenz in Avast Antivirus einfügen. Für Details zur Aktivierung Ihres Abonnements lesen Sie bitte den folgenden Artikel:
  11. Wenn Sie nicht Avast Premier oder Avast Internet Security verwenden, die bereits über eine eingebaute Firewall verfügen, aktivieren Sie Ihre Firewall Software. Für weitere Anweisungen zum Aktivieren Ihrer Firewall ziehen Sie bitte die Herstellerdokumentation hinzu. Wenn Sie die Windows Firewall verwenden, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Microsoft Webseite:
  1. Deinstallieren Sie Avast Antivirus von Ihrem System, indem Sie das Avast Uninstall Utility wie im folgenden Artikel beschrieben ausführen:
  2. Entfernen Sie manuell alle verbleibenden Avast-Ordner an den folgenden Standardstellen:

    64 Bit Version:
    • C:\Program Files (x86)\Avast Software oder C:\Program Files (x86)\Alwil Software
    • C:\ProgramData\Avast Software oder C:\ProgramData\Alwil Software


    32 Bit Version:
    • C:\Program Files\Avast Software oder C:\Program Files\Alwil Software
    • C:\ProgramData\Avast Software oder C:\ProgramData\Alwil Software
    Je nach Ihrer Systemkonfiguration können die oben genannten Ordner versteckt sein. Um versteckte Dateien und Ordner in Windows 8 anzuzeigen, öffnen Sie den folgenden Artikel und klicken Sie auf den Abschnitt namens Die Ansicht ändern:
  3. Deinstallieren Sie manuell den Avast Firewall Treiber (oder Avast Firewall NDIS Filter Driver), falls er in den Eigenschaften Ihrer Netzwerkverbindungen vorhanden ist:
    1. Klicken Sie im Datei Explorer mit der rechten Maustaste auf das Netzwerk Icon in der linken Fensterhälfte und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü, um das Netzwerk- und Freigabecenter zu öffnen.
    2. Klicken Sie im Netzwerk- und Freigabecenter links auf Adaptereinstellungen ändern, um die Netzwerkverbindungen zu öffnen.
    3. Klicken Sie in den Netzwerkverbindungen mit der rechten Maustaste auf eines der Verbindungs-Icons (z.B. Lokale Netzwerkverbindung) und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü.
  4. Starten Sie Ihren Computer neu und starten Sie dann Windows im Abgesicherten Modus entsprechend der Anleitung auf der Microsoft Homepage:
  5. Im Abgesicherten Modus von Windows suchen und löschen Sie alle Dateien, die mit aswNdis*.* beginnen, die in folgendem Ordner und seinen Unterordnern sind:
    • C:\Windows\System32\DriverStore
  6. Falls Windows (nach Start im Abgesicherten Modus) es nicht zulässt, diese Dateien zu löschen, können Sie Eigentümer der Dateien werden:
    1. Klicken Sie im Datei Explorer mit der rechten Maustaste auf die Datei, von der Sie Besitz ergreifen möchten und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Eigenschaften.
    2. Klicken Sie auf den Tab Sicherheit und dann auf Erweitert.
    3. Klicken Sie neben dem aktuellen Besitzer oben auf Ändern (klicken Sie außerdem auf Ja, wenn Sie von der Benutzerkontensteuerung nach Bestätigung gefragt werden).
    4. Geben Sie im Feld "Geben Sie den zu verwendenden Objektnamen ein" Administrator oder Administratoren ein, klicken Sie auf Namen überprüfen und klicken Sie dann mehrmals OK, um die Änderungen zu übernehmen, bis alle Dialoge geschlossen sind.
  7. Löschen Sie alle Online-Inhalte und Cookies aus Ihrem Webbrowser, indem Sie den Anweisungen auf der Webseite des jeweiligen Herstellers folgen:
  8. Deaktivieren Sie vorübergehend Ihre Firewall Software. Wenn Sie die Windows Firewall verwenden, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Microsoft Webseite:
  9. Downloaden und installieren Sie die neueste Version von Avast Antivirus. Für eine ausführliche Installationsanleitung lesen Sie bitte den folgenden Artikel:
  10. Ihre Lizenz in Avast Antivirus einfügen. Für Details zur Aktivierung Ihres Abonnements lesen Sie bitte den folgenden Artikel:
  11. Wenn Sie nicht Avast Premier oder Avast Internet Security verwenden, die bereits über eine eingebaute Firewall verfügen, aktivieren Sie Ihre Firewall Software. Für weitere Anweisungen zum Aktivieren Ihrer Firewall ziehen Sie bitte die Herstellerdokumentation hinzu. Wenn Sie die Windows Firewall verwenden, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Microsoft Webseite:
  1. Deinstallieren Sie Avast Antivirus von Ihrem System, indem Sie das Avast Deinstallationsprogramm wie im folgenden Artikel beschrieben ausführen:
  2. Entfernen Sie manuell alle verbleibenden Avast-Ordner an den folgenden Standardstellen:

    64 Bit Version:
    • C:\Program Files (x86)\Avast Software oder C:\Program Files (x86)\Alwil Software
    • C:\ProgramData\Avast Software oder C:\ProgramData\Alwil Software


    32 Bit Version:
    • C:\Program Files\Avast Software oder C:\Program Files\Alwil Software
    • C:\ProgramData\Avast Software oder C:\ProgramData\Alwil Software
    Je nach Ihrer Systemkonfiguration können die oben genannten Ordner versteckt sein. Um versteckte Dateien und Ordner in Windows anzuzeigen, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Microsoft Webseite:
  3. Deinstallieren Sie manuell den Avast Firewall Treiber (oder Avast Firewall NDIS Filter Driver), falls er in den Eigenschaften Ihrer Netzwerkverbindungen vorhanden ist:
    1. Klicken Sie im Datei Explorer mit der rechten Maustaste auf das Netzwerk Icon in der linken Fensterhälfte und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü, um das Netzwerk- und Freigabecenter zu öffnen.
    2. Klicken Sie im Netzwerk- und Freigabecenter links auf Adaptereinstellungen ändern, um die Netzwerkverbindungen zu öffnen.
    3. Klicken Sie in den Netzwerkverbindungen mit der rechten Maustaste auf eines der Verbindungs-Icons (z.B. Lokale Netzwerkverbindung) und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü.
  4. Starten Sie Ihren Computer neu und starten Sie dann Windows im Abgesicherten Modus entsprechend der Anleitung auf der Microsoft Homepage:
  5. Im Abgesicherten Modus von Windows:

    Suchen und löschen Sie alle Dateien, die mit aswNdis*.* beginnen, die in folgendem Ordner und seinen Unterordnern sind:

    • C:\Windows\System32\DriverStore

    Suchen Sie die Datei INFCACHE.1 und benennen Sie sie um in INFCACHE.1.BAK, falls sie in den folgenden Standardordnern existiert:

    • C:\Windows\System32\DriverStore
    • C:\Windows\Inf
  6. Falls Windows (nach Start im Abgesicherten Modus) es nicht zulässt, diese Dateien zu löschen, können Sie Eigentümer der Dateien werden:
    1. Klicken Sie im Datei Explorer mit der rechten Maustaste auf die Datei, von der Sie Besitz ergreifen möchten und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Eigenschaften.
    2. Klicken Sie auf die Tab Sicherheit und dann auf Erweitert.
    3. Klicken Sie auf den Tab Besitzer und dann auf Bearbeiten (klicken Sie auch auf Ja, falls Sie von der Benutzerkontensteuerung nach Bestätigung gefragt werden).
    4. Klicken Sie unter dem "Namen" in der Liste auf Administrator oder klicken Sie auf die Gruppe Administratoren und dann einfach mehrmals auf OK, um die Änderungen zu bestätigen, bis alle Dialogfelder geschlossen sind.
  7. Löschen Sie alle Online-Inhalte und Cookies aus Ihrem Webbrowser, indem Sie den Anweisungen auf der Webseite des jeweiligen Herstellers folgen:
  8. Deaktivieren Sie vorübergehend Ihre Firewall Software. Wenn Sie die Windows Firewall verwenden, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Microsoft Webseite: Die Windows Firewall ein- oder ausschalten
  9. Downloaden und installieren Sie die neueste Version von Avast Antivirus. Für eine ausführliche Installationsanleitung lesen Sie bitte den folgenden Artikel:
  10. Ihre Lizenz in Avast Antivirus einfügen. Für Details zur Aktivierung Ihres Abonnements lesen Sie bitte den folgenden Artikel:
  11. Wenn Sie nicht Avast Premier oder Avast Internet Security verwenden, die bereits über eine eingebaute Firewall verfügen, aktivieren Sie Ihre Firewall Software. Für weitere Anweisungen zum Aktivieren Ihrer Firewall ziehen Sie bitte die Herstellerdokumentation hinzu. Wenn Sie die Windows Firewall verwenden, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Microsoft Webseite:
  1. Deinstallieren Sie Avast Antivirus von Ihrem System, indem Sie das Avast Uninstall Utility wie im folgenden Artikel beschrieben ausführen:
  2. Entfernen Sie manuell alle verbleibenden Avast-Ordner an den folgenden Standardstellen:

    64 Bit Version:
    • C:\Program Files (x86)\Avast Software oder C:\Program Files (x86)\Alwil Software
    • C:\ProgramData\Avast Software oder C:\ProgramData\Alwil Software


    32 Bit Version:
    • C:\Program Files\Avast Software oder C:\Program Files\Alwil Software
    • C:\ProgramData\Avast Software oder C:\ProgramData\Alwil Software
    Je nach Ihrer Systemkonfiguration können die oben genannten Ordner versteckt sein. Um versteckte Dateien und Ordner in Windows Vista anzuzeigen, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Microsoft Webseite:
  3. Deinstallieren Sie manuell den Avast Firewall Treiber (oder Avast Firewall NDIS Filter Driver), falls er in den Eigenschaften Ihrer Netzwerkverbindungen vorhanden ist:
    1. Klicken Sie im Datei Explorer mit der rechten Maustaste auf das Netzwerk Icon in der linken Fensterhälfte und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü, um das Netzwerk- und Freigabecenter zu öffnen.
    2. Klicken Sie im Netzwerk- und Freigabecenter links auf Netzwerkverbindungen verwalten, um die Netzwerkverbindungen zu öffnen.
    3. Klicken Sie in den Netzwerkverbindungen mit der rechten Maustaste auf eines der Verbindungs-Icons (z.B. Lokale Netzwerkverbindung) und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü.
  4. Starten Sie Ihren Computer neu und starten Sie dann Windows im Abgesicherten Modus entsprechend der Anleitung auf der Microsoft Homepage:
  5. Im Abgesicherten Modus von Windows:

    Suchen und löschen Sie alle Dateien, die mit aswNdis*.* beginnen, die in folgendem Ordner und seinen Unterordnern sind:

    • C:\Windows\System32\DriverStore

    Suchen Sie die Datei INFCACHE.1 und benennen Sie sie um in INFCACHE.1.BAK, falls sie in den folgenden Standardordnern existiert:

    • C:\Windows\System32\DriverStore
    • C:\Windows\Inf
  6. Falls Windows (nach Start im Abgesicherten Modus) es nicht zulässt, diese Dateien zu löschen, können Sie Eigentümer der Dateien werden:
    1. Klicken Sie im Datei Explorer mit der rechten Maustaste auf die Datei, von der Sie Besitz ergreifen möchten und klicken Sie im Kontextmenü auf Eigenschaften.
    2. Klicken Sie auf den Tab Sicherheit und dann auf Erweitert.
    3. Klicken Sie auf Eigentümer. Klicken Sie unter dem "Namen" in der Liste auf Administrator oder auf die Gruppe Administratoren und dann mehrmals auf OK, um die Änderungen zu übernehmen, bis alle Dialogfelder geschlossen sind (klicken Sie außerdem auf Weiter, falls Sie von der Benutzerkontensteuerung nach Bestätigung gefragt werden).
  7. Löschen Sie alle Online-Inhalte und Cookies aus Ihrem Webbrowser, indem Sie den Anweisungen auf der Webseite des jeweiligen Herstellers folgen:
  8. Deaktivieren Sie vorübergehend Ihre Firewall Software. Wenn Sie die Windows Firewall verwenden, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Microsoft Webseite:
  9. Downloaden und installieren Sie die neueste Version von Avast Antivirus. Für eine ausführliche Installationsanleitung lesen Sie bitte den folgenden Artikel:
  10. Ihre Lizenz in Avast Antivirus einfügen. Für Details zur Aktivierung Ihres Abonnements lesen Sie bitte den folgenden Artikel:
  11. Wenn Sie nicht Avast Premier oder Avast Internet Security verwenden, die bereits über eine eingebaute Firewall verfügen, aktivieren Sie Ihre Firewall Software. Für weitere Anweisungen zum Aktivieren Ihrer Firewall ziehen Sie bitte die Herstellerdokumentation hinzu. Wenn Sie die Windows Firewall verwenden, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Microsoft Webseite:
  1. Deinstallieren Sie Avast Antivirus von Ihrem System, indem Sie das Avast Uninstall Utility wie im folgenden Artikel beschrieben ausführen:
  2. Entfernen Sie manuell alle verbleibenden Avast-Ordner an den folgenden Standardstellen:

    32 Bit Version:
    • C:\Program Files\Avast Software oder C:\Program Files\Alwil Software
    • C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\Avast Software

      oder

      C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\Alwil Software
    Je nach Ihrer Systemkonfiguration können die oben genannten Ordner versteckt sein. Um versteckte Dateien und Ordner in Windows XP anzuzeigen, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Microsoft Webseite:
  3. Deinstallieren Sie manuell den Avast Firewall Treiber (oder Avast Firewall NDIS Filter Driver), falls er in den Eigenschaften Ihrer Netzwerkverbindungen vorhanden ist:
    1. Klicken Sie im Windows Explorer mit der rechten Maustaste auf das Netzwerkumgebung Icon in der linken Fensterhälfte und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü, um die Netzwerkverbindungen zu öffnen.
    2. Klicken Sie in den Netzwerkverbindungen mit der rechten Maustaste auf eines der Verbindungs-Icons (z.B. Lokale Netzwerkverbindung) und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü.
  4. Starten Sie Ihren Computer neu und starten Sie dann Windows im Abgesicherten Modus entsprechend der Anleitung auf der Microsoft Homepage:
  5. Suchen Sie die Datei INFCACHE.1 und benennen Sie sie um in INFCACHE.1.BAK, falls sie in den folgenden Standardordnern existiert:
    • C:\Windows\System32\DriverStore
    • C:\Windows\Inf
  6. Falls Windows (nach Start im Abgesicherten Modus) es nicht zulässt, diese Dateien zu löschen, können Sie Eigentümer der Dateien werden:
    1. Klicken Sie im Windows Explorer mit der rechten Maustaste auf die Datei, von der Sie Besitz ergreifen möchten und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Eigenschaften.
    2. Klicken Sie auf die Tab Sicherheit und dann auf den Erweitert Button (klicken Sie auch auf OK, wenn Sie durch eine Sicherheitsnachricht zur Bestätigung aufgefordert werden).
    3. Klicken Sie auf Eigentümer. Klicken Sie unter dem "Namen" in der Liste auf Administrator oder klicken Sie auf die Gruppe Administratoren und dann einfach mehrmals auf OK, um die Änderungen zu bestätigen, bis alle Dialogfelder geschlossen sind.
  7. Löschen Sie alle Online-Inhalte und Cookies aus Ihrem Webbrowser, indem Sie den Anweisungen auf der Webseite des jeweiligen Herstellers folgen:
  8. Deaktivieren Sie vorübergehend Ihre Firewall Software. Wenn Sie die Windows Firewall verwenden, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Microsoft Webseite: Die Windows Firewall ein- oder ausschalten
  9. Downloaden und installieren Sie die neueste Version von Avast Antivirus. Für eine ausführliche Installationsanleitung lesen Sie bitte den folgenden Artikel:
  10. Ihre Lizenz in Avast Antivirus einfügen. Für Details zur Aktivierung Ihres Abonnements lesen Sie bitte den folgenden Artikel:
  11. Wenn Sie nicht Avast Premier oder Avast Internet Security verwenden, die bereits über eine eingebaute Firewall verfügen, aktivieren Sie Ihre Firewall Software. Für weitere Anweisungen zum Aktivieren Ihrer Firewall ziehen Sie bitte die Herstellerdokumentation hinzu. Wenn Sie die Windows Firewall verwenden, folgen Sie bitte den Anweisungen auf der Microsoft Webseite:
  • Avast Premier 2016
  • Avast Internet Security 2016
  • Avast Pro Antivirus 2016
  • Avast Free Antivirus 2016
  • Microsoft Windows 10 Home / Pro / Enterprise / Education
  • Microsoft Windows 8.1 / Pro / Enterprise
  • Microsoft Windows 8 / Pro / Enterprise
  • Microsoft Windows 7 Home Basic / Home Premium / Professional / Enterprise / Ultimate
  • Microsoft Windows Vista Home Basic / Home Premium / Business / Enterprise / Ultimate
  • Microsoft Windows XP Home / Professional / Media Center Edition

Es tut uns leid, aber dieser Artikel ist nicht in der gewählten Sprache verfügbar. Möchten Sie fortfahren und den Artikel in der aktuellen Sprache lesen oder zu unserer Startseite in der aktuell gewählten Sprache gehen?

Weiterlesen Zur Startseite