73992840256
academy
Sécurité
Sécurité
Voir tous les Sécurité articles
Confidentialité
Confidentialité
Voir tous les Confidentialité articles
Performances
Performances
Voir tous les Performances articles
Choisir la langue
Choisir la langue
Avast Academy Confidentialité Navigateur Détournement de navigateur : qu’est-ce c’est et comment s’en défaire

Browser-Hijacker: Was ist das und wie entfernt man ihn?

Haben Sie schon einmal Ihren Browser geöffnet und eine neue Startseite, Suchmaschine oder ein fremdes Programm in Ihrer Symbolleiste entdeckt? Möglicherweise sind Sie ein Opfer von Browser-Hijacking. Ihr Browser ist ein wertvolles Objekt für Technologieunternehmen, Werbeunternehmen und Hacker, die versuchen, Ihre Klicks und Ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Erfahren Sie, was Browser-Hijacking ist und wie Sie es mit einer starken Antivirus-Software wie Avast One verhindern können.

Clubic-icon
2022
Antivirus performant, fiable
presse-citron-icon
2021
Meilleur antivirus
PC-editors-choice-icon
2021
Choix de la rédaction
Academy-What-is-a-browser-hijacker-and-how-to-remove-them-Hero-1

Was ist ein Browser-Hijacker?

Ein Browser-Hijacker ist eine bösartige Software, die das Verhalten, die Einstellungen oder das Erscheinungsbild eines Browsers ohne Zustimmung des Benutzers ändert. Ein gekaperter Browser verschafft dem Hijacker Werbeeinnahmen und kann gefährlichere Aktivitäten wie das Sammeln von Daten und das Protokollieren von Tastatureingaben ermöglichen.

Hamburguer menu icon

Cette article contient :

    Ihr Webbrowser ist Ihr Portal zum Internet und kann bösartige Akteure anlocken, die versuchen, Ihre Surfaktivitäten auszuspionieren. Wenn sie erst einmal in Ihren Computer eingedrungen sind, können Browser-Hijacker Adware, Spyware und andere Arten von Malware installieren. Zum Glück kann ein hochwertiges Malware-Entfernungsprogramm die unerwünschte Software wieder beseitigen.

    Adware überflutet Sie mit Pop-ups, die pro Klick bezahlt werden, während Spyware Ihre privaten Informationen sammelt, um sie auf Datenmärkten zu verkaufen. Browser-Hijacker können Sie auch auf fragwürdige Suchmaschinen oder andere gefährliche Webseiten umleiten. Adware und Spyware können Ihren Browserverlauf ausspähen. Daher sollten Sie lernen, wie Sie Ihren Browserverlauf löschen können, um immer einen Schritt voraus zu sein.

    Wenn Sie einem Browser-Hijacker zum Opfer gefallen sind, sollten Sie den Browser-Hijacker so schnell wie möglich entfernen.

    So entfernen Sie einen Browser-Hijacker

    Der erste Schritt zur Entfernung eines Browser-Hijackers ist die Überprüfung Ihrer Browser-Add-ons, Plug-ins und Erweiterungen. Wenn nach der Installation bestimmter Software Probleme auftreten, versuchen Sie, diese zu entfernen.

    So entfernen Sie manuell einen Browser-Hijacker unter Windows:

    1. Klicken Sie auf Ihrem Desktop auf das Windows-Logo in der unteren linken Ecke. Sie können auch die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur drücken.

      Hervorheben des Windows-Logos unter Windows 10
    2. Suchen Sie nach Systemsteuerung und öffnen Sie sie.

      Hervorheben der Option Systemsteuerung nach der Suche nach Systemsteuerung in der Windows-Suchleiste
    3. Klicken Sie unter Programme auf Programm deinstallieren.

      Hervorheben der Option „Programm deinstallieren“ unter „Programme“ in der Systemsteuerung von Windows 10
    4. Wählen Sie eine verdächtige Software aus und klicken Sie auf Deinstallieren.

      Hervorheben der Option „Deinstallieren“ im Fenster „Programm deinstallieren oder ändern“ in Windows 10

    Dies ist der erste Schritt, um Browser-Hijacking-Risiken aus Ihrem Browser zu entfernen. Wenn Ihr Browser nach dem Entfernen unerwünschter Software immer noch fehlerhaft ist, kann das Problem an Ihren Cookies oder Ihrem Cache liegen.

    Browser-Hijacker können Ihren Cache nach pikanten Informationen über Ihre Surfgewohnheiten ausspähen und Objekte in Ihre Cookies einfügen, um Sie zu verfolgen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Cache auf dem Mac leeren oder Ihre Browser-Cookies manuell löschen können. Ein Browser-Reinigungsprogramm kann Ihren Cache und Ihre Cookies jedoch schneller und effektiver löschen.

    Leistungsstarke Antivirus-Software wie Avast One erkennt Hijacker, bevor sie Ihre Browserwelt durcheinanderbringen. Schützen Sie sich rund um die Uhr vor Viren, Malware, bösartigen E-Mail-Anhängen, unsicheren Links und Downloads und vielem mehr.

    Beispiele für Browser-Hijacker

    Browser-Hijacker können in unterschiedlichen Formen auftreten. Einige spammen Ihren Browser mit Werbung zu, andere übernehmen die Kontrolle über Ihre Standard-Suchmaschine oder -Startseite, und wieder andere protokollieren heimlich Ihre Tastenanschläge. Ein Browser-Hijacker kann nicht nur Ihren Webspace verletzen, sondern auch Malware installieren. Schützen Sie sich vor Browser-Hijacking, indem Sie lernen, vor welchen Hijackern Sie sich in Acht nehmen müssen.

    Hier sind einige der bekanntesten Browser-Hijacker:

    RocketTab

    RocketTab ist eine Werbesoftware, die vorgibt, Ihnen zu helfen, das Internet effektiver zu durchsuchen. In Wirklichkeit überflutet sie Sie aber mit Werbebannern, ändert Webtext in Produkt-Hyperlinks und belästigt Sie mit Pop-ups für dubiose Software. Manche kostenlose Internet-Software installiert RocketTab, ohne zu verraten, was es eigentlich ist.

    Ask Toolbar

    Ask Toolbar ist eine Erweiterung, die mit vielen kostenlosen Produkten mitgeliefert wird und Ihre Standard-Suchmaschine oder -Startseite ersetzt, ohne Sie zu fragen. Die im Allgemeinen als Malware geltende Erweiterung Ask Toolbar hieß vor ihrer Umbenennung Ask Jeeves und ist trotz ihrer Aufdringlichkeit immer noch eine der am weitesten verbreiteten Suchmaschinen der Welt.

    Ask Toolbar leitet häufig Suchanfragen um oder scheitert gänzlich daran und überhäuft Ihren Browser mit gesponsertem Werbematerial. Jedes Produkt, das die Kontrolle über die Einstellungen Ihres Browsers übernimmt, ist gefährlich. Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Sie Ask Toolbar entfernen können.

    GoSave

    GoSave ist ein Plug-in, das vorgibt, Ihnen beim Online-Einkauf besondere Rabatte zu bieten, in Wirklichkeit aber Werbung in jeden Aspekt Ihres Browsers einschleust, einschließlich Ihrer Suchergebnisse. Wenn Sie auf eine GoSave-Werbung klicken, kann dies zu weiterer Adware oder anderen Infektionen führen.

    GoSave verfolgt auch Informationen über Ihre Surf-Aktivitäten wie Ihre IP-Adresse, Suchanfragen, Cookies und andere Sie identifizierende Informationen. Sie können Ihre Browser-Cookies löschen, um das Tracking zu vereiteln, oder einen der besten Browser für den Schutz der Privatsphäre verwenden, um Stalker abzuschütteln.

    Coupon Server

    Coupon Server ist eine Adware, die Pop-up-Felder mit „Gutscheinen“, vergleichenden Einkaufsangeboten und gesponserten Links anzeigt, die zu weiterer Adware führen. Coupon Server versucht, Benutzer auf seine Homepage zu locken, die als Suchmaschine getarnt ist.

    Wie jedes andere Programm, das Ihre Browser-Einstellungen verändern kann, ohne Sie darüber zu informieren, stellt Coupon Server eine Bedrohung für Ihre Datensicherheit und Ihre Cybersicherheit im Allgemeinen dar.

    CoolWebSearch

    CoolWebSearch ist eine Spyware, die Suchmaschinen in Google Chrome, Mozilla, Internet Explorer und anderen Windows-Browsern kapert. CoolWebSearch leitet Suchanfragen auf seine eigene Pay-per-Click-Suchmaschine um, die auch Daten über Ihre Suchaktivitäten sammelt. CoolWebSearch kann sogar die Lesezeichen und den Verlauf Ihres Browsers ändern, um seine Sponsoren – Online-Casinos und Websites für Erwachsene – einzubinden.

    Risiken von Browser-Hijacking

    Browser-Hijacking kann Ihren Computer vor allem auf drei Arten bedrohen: Adware, Web-Tracking und Identitätsdiebstahl.

    icon_06Adware: Adware dringt in Ihren Browser ein, um Sie mit Werbung zu bombardieren. Ad-Spamming ist nicht nur lästig, sondern beansprucht auch Systemressourcen und verlangsamt Ihren Computer. Adware ist von vornherein frustrierend und schwer zu kontrollieren: Je mehr Anzeigen Sie anklicken, desto mehr Geld verdient der Hacker.

    icon_07Tracking: Wenn Ihr Browser gekapert wurde, können Sie verfolgt werden. Durch Web-Tracking können Hijacker Sie im Internet verfolgen und alles aufzeichnen, was Sie tun. Indem sie Ihre Aktivitäten verfolgen, erstellen die Browser-Hijacker ein Profil von Ihnen, während Sie klicken und surfen. Indem sie Ihre IP-Adresse, Ihre Seitenaufrufe, Ihren Standort, Ihren Suchverlauf und andere Details zusammenfügen, können sich Unternehmen und Vermarkter im Laufe der Zeit ein genaues Bild von Ihnen machen.

    icon_08Identitätsdiebstahl: Wenn ein Cyberkrimineller genügend persönliche Daten sammelt, ist der Identitätsdiebstahl nicht mehr weit entfernt. Ein gekaperter Browser kann manchmal dazu führen, dass ein ganzes System gekapert wird – und gekaperte Computer können die persönlichen Daten einer ganzen Familie gefährden.

    Anzeichen von Browser-Hijacking

    Anzeichen für Browser-Hijacking gibt es in vier grundlegenden Formen: Spam, Änderung der Startseite oder anderer Standardeinstellungen, Pop-ups und geringer Speicherplatz.

    • Spam: Ein gekaperter Browser ändert möglicherweise Ihre Standard-Suchmaschine in eine, die Sie mit Werbung zuspammt oder Ihre Suchanfragen auf unseriöse Websites umleitet. Diese Umleitungen können Sie auf ein gefährlicheres Terrain führen – und zu mehr Adware, Spyware und anderen Browser-Hijackern.

    • Geänderte Einstellungen: Ein Browser-Hijacker kann Ihre Standard-Startseite, Ihren Standard-Browser oder sogar Ihre Standardeinstellungen ändern. Die Übernahme der Symbolleiste mit werbeverseuchten Webseiten oder gefälschten Lesezeichen ist ebenfalls eine häufige Taktik. Wenn Sie plötzlich neue Einträge in Ihrem Browser sehen oder eines Tages wie von Zauberhand eine neue Startseite haben, wurde Ihr Browser möglicherweise gekapert. Wenn Ihr Standard-Browser geändert wurde, können wir Ihnen helfen, den Standard-Browser unter Windows wieder zu ändern.

    • Pop-ups: Die am weitesten verbreitete Form des Browser-Hijackings ist die ständige Pop-up-Werbung. Ihre Internetabenteuer werden zu einem Minenfeld für Werbung – jeder Klick kann ein frustrierendes Pop-up auslösen. Diese Anzeigen können sich auch als Hyperlinks manifestieren, die auf bizarre Weise an allen Ecken und Enden eingefügt werden, einschließlich Suchergebnissen oder zufälligen Artikeln. Wenn Ihre Lieblingsseite jetzt überall Werbung enthält, könnte ein Website-Hijack der Übeltäter sein.

    • Geringer Speicherplatz: All dieses Hijacking beansprucht Speicherplatz und Ressourcen auf Ihrem Gerät. Einige Anzeichen für Browser-Hijacking sind ein Mangel an Speicherplatz und langsame Ladezeiten. Das Entfernen von Browser-Hijackern kann Platz auf Ihrer Festplatte schaffen und Ihren Browser beschleunigen. Wenn die Geschwindigkeit Ihres Browsers nach der Entfernung der Hijacking-Bedrohungen immer noch nicht optimal ist, sollten Sie zu einem der schnellsten verfügbaren Webbrowser wechseln.

    Wie kann man Browser-Highjacking verhindern?

    Um Browser-Hijacking zu verhindern, sollten Sie nicht vertrauenswürdige Websites und Downloads vermeiden. Browser-Hijacking-Software wird oft mit kostenloser Software gebündelt und kann entpackt und installiert werden, ohne dass Sie es bemerken. Durch regelmäßiges Reinigen Ihres Browsers können Sie Erweiterungen, Add-ons und Plugins entfernen, die ohne Ihre Zustimmung in Ihren Browser gelangt sind.

    Wenn Sie zum Arbeiten Cafés oder andere Internet-Hotspots aufsuchen, achten Sie darauf, dass Sie sicher im öffentlichen WLAN surfen. Ungesicherte Netzwerke können angreifbar sein.

    Erfahren Sie, wie Sie Erweiterungen aus Chrome entfernen oder wie Sie Add-ons in Firefox beseitigen, wenn dies Ihr bevorzugter Browser ist. Unser Leitfaden zur Sicherheit von Websites hilft Ihnen dabei, sich von fragwürdigen Websites und Erweiterungen fernzuhalten.

    Hier sind einige weitere Tipps, um Browser-Hijacking zu verhindern:

    icon_01Vermeiden Sie verdächtige Links und Downloads

    Gefährliche Links und Downloads können Sie in eine Browser-Hijacking-Falle locken. Klicken Sie nicht auf Links, wenn Sie nicht wissen, wohin sie führen. Seien Sie auch vorsichtig bei kostenlosen Software-Marktplätzen, die Browser-Hijacker zusammen mit legitimen Software-Downloads anbieten können.

    icon_02Verwenden Sie einen sicheren Browser

    Ein sicherer Browser kann Hijacking-Bedrohungen verhindern und Sie vor Datenerfassung schützen. Avast Secure Browser blockiert bösartige Erweiterungen, um Hijacker fernzuhalten. Darüber hinaus verwendet Avast Secure Browser fortschrittliche Anti-Tracking- und Anti-Fingerprinting-Technologien, damit Ihr Surfen privat und sicher bleibt. Installieren Sie zusätzlich die Avast Online Security Chrome-Erweiterung oder das Mozilla-Add-on, um Ihr Surferlebnis noch sicherer zu machen.

    icon_03Halten Sie Ihr System auf dem neuesten Stand

    Wenn Sie Ihr System mit den neuesten Sicherheits-Patches auf dem neuesten Stand halten, können Sie eine Browser-Hijack-Bedrohung beseitigen, bevor sie beginnt. Updates beheben häufig Sicherheitslücken und Schwachstellen, die von Hijackern gerne genutzt werden. Halten Sie nicht nur Ihr Betriebssystem, sondern auch Ihren Browser und andere Software auf dem neuesten Stand.

    icon_04Deaktivieren Sie JavaScript

    JavaScript ist schlecht für die Browsersicherheit. Es kann wichtige Informationen und Skripte preisgeben, z. B. Ihre IP-Adresse, und ist ein Ziel für Hacks wie Cross-Site Scripting (XSS). Die Deaktivierung von JavaScript kann eine wichtige Angriffsmöglichkeit für Browser-Hijacker versiegeln und alle Webseiten-Hijacker aussperren, die auf der Lauer liegen. Allerdings kann die Deaktivierung von JavaScript dazu führen, dass bestimmte Funktionen von Websites nicht mehr funktionieren.

    So deaktivieren Sie JavaScript in Chrome:

    Chrome-Einstellungen > Datenschutz und Sicherheit > Website-Einstellungen > Javascript > JavaScript für Websites nicht zulassen

    icon_05Verwenden Sie ein Antivirusprogramm

    Angesichts der vielen Möglichkeiten, wie Hijacker die Kontrolle über Ihren Browser übernehmen können, können Sie mit der besten kostenlosen Antivirussoftware Sicherheitslücken schließen. Da Sie nicht wissen können, ob eine Website, ein Link oder ein Download gefährlich ist, ist es besonders nützlich, eine Software zu haben, die Viren oder andere Malware verhindert oder beseitigt.

    Außerdem kann eine Antivirus-Software in Echtzeit nach Browser-Hijackern suchen und diese blockieren, bevor sie Ihren Browser erreichen, und ein Tool zur Überwachung von Identitätsdiebstahl wie Avast BreachGuard meldet Ihnen, wenn Ihre persönlichen Daten online bekannt werden.

    Schützen Sie sich mit Avast One vor Browser-Hijackern

    Avast One ist Ihre erste Verteidigungslinie gegen Browser-Hijacker und andere Malware.

    Unser leistungsstarker Malware-Scanner und die Engine zur Bedrohungserkennung diagnostizieren im Handumdrehen alle Bedrohungen, einschließlich unsicherer Einstellungen, riskanter Passwörter und verdächtiger Erweiterungen. Der WLAN-Inspektor analysiert die Sicherheit eines Netzwerks, bevor Sie es nutzen, während CyberCapture alle zweifelhaften Daten zur Diagnose in die Cloud sendet.

    Erkennen und blockieren Sie Adware, Spyware und Viren in Ihrem Browser mit fortschrittlichen Analysen und einer rund um die Uhr verfügbaren Überwachung. Übernehmen Sie mit Avast One wieder die Kontrolle über Ihren Browser.

    Protégez votre téléphone contre les malwares de navigateur et autres menaces avec Avast One

    INSTALLER GRATUITEMENT

    Protégez votre iPhone contre les malwares de navigateur et autres menaces avec Avast One

    INSTALLER GRATUITEMENT
    Navigateur
    Confidentialité
    Domenic Molinaro
    10-09-2021