Wir unterstützen Browser, keine Dinosaurier. Aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie den Inhalt dieser Webseite korrekt anzeigen möchten.

30% Rabatt auf Small Office Protection

Was versteht man unter Endgerätesicherheit?

Was sind Endgeräte und warum ist es wichtig, diese zu schützen, um die Sicherheit Ihres Unternehmens zu gewährleisten?

Endgerätesicherheit ist ein weit gefasster Begriff, mit dem eine Vielzahl Sicherheitsmaßnahmen bezeichnet wird, doch in der Regel fällt er in den Bereich der Netzwerksicherheit. Sicherheitslösungen für Endgeräte, auch bekannt als Endpoint Protection-Lösungen, dienen dem Schutz von Unternehmensnetzwerken beim Zugriff über Remote-Geräte, kabellose Geräte oder Mobilgeräte wie Laptops, Tablets, und Smartphones. Angesichts der fast 100 Millionen Datenlecks, die allein im Jahr 2018 im Internet verzeichnet wurden, kann das Thema Cybersicherheit nicht ignoriert werden.

Was sind Endgeräte?
Jedes Gerät, das sich mit dem zentralen Unternehmensnetzwerk verbinden kann, wird als Endgerät betrachtet. Endgeräte sind potenzielle Einfalltore für Bedrohungen der Cybersicherheit und benötigen einen starken Schutz, da sie häufig die schwächsten Glieder hinsichtlich der Sicherheit im Netzwerk sind.
Was sind Softwareprogramme für Endgerätesicherheit?
Programme, die für den Schutz Ihrer Geräte sorgen. Software für den Endgeräteschutz kann als Cloud-basierte SaaS (Software as a Service)-Lösung angeboten werden. Sie lässt sich aber auch als eigenständige Anwendung auf jedem einzelnen Gerät installieren.
Was versteht man unter Endpoint Detection and Response?
EDR-Lösungen (Endpoint detection and response) analysieren Dateien und Programme und melden alle erkannten Bedrohungen. EDR-Lösungen sorgen für die permanente Überwachung auf neue Bedrohungen und helfen, diese frühzeitig zu erkennen und schnell darauf zu reagieren.

Ist meine Endgerätesicherheit ausreichend?

Sehen Sie sich unten die Liste möglicher Schwachstellen an und fragen Sie sich selbst, ob Sie ausreichende Maßnahmen ergreifen, um die Endgeräte in Ihrem Unternehmen vor Bedrohungen zu schützen:

Was kann als Endgerät eingestuft werden?

Computer und Laptops
Jeder mit Ihrem Netzwerk verbundene Desktop-Computer oder Laptop könnte zur Verbreitung von Malware missbraucht werden. Berücksichtigen Sie unbedingt sowohl die im Unternehmen befindlichen Computer und die im Rahmen der BYOD-Richtlinie genutzten Mitarbeitergeräte als auch alle externen PCs, die sich über ein VPN mit dem Netzwerk verbinden.
Smartphones
Smartphones erfordern besondere Aufmerksamkeit. Es ist riskant, private Geräte mit dem Unternehmensnetzwerk zu verbinden, bevor auf ihnen ein Antivirus für Smartphones eingerichtet und die Software auf den neuesten Stand gebracht wurde. Mitarbeiter, die ihre privaten Geräte nutzen, sollten im Rahmen einer jeden BYOD-Richtlinie entsprechend geschult werden.
Office-Anwendungen
Nicht nur Smartphones und Computer sind gefährdet. Drucker, Faxgeräte, Smart-Geräte und alle anderen Anlagen, die sich mit Ihrem Netzwerk verbinden, sind potenziell angreifbar und müssen geschützt werden.
Server
Server gehören zu den klassischen Endgeräten. Ihr Schutz ist besonders wichtig, da auf ihnen Unternehmensdaten, E-Mails und Geschäftsdokumente gespeichert oder verarbeitet werden. Für diese sensiblen Daten ist ein spezieller Schutz erforderlich.

Sie haben Fragen zum Thema Endgerätesicherheit?

Entdecken Sie alle unsere Produkte und Sicherheitslösungen für Endgeräte