academy
Sicherheit
Privatsphäre
Leistung
Sprache auswählen
Avast Academy Sicherheit Passwörter So wählen Sie den besten Passwort-Manager

So wählen Sie den besten Passwort-Manager

Wer Online-Sicherheit schätzt, braucht einen Passwort-Manager. Hier finden Sie essentielle Funktionen für Passwortschutz.

How_to_choose_the_best_password_manager-Hero

Wenn Sie bei der Erstellung von Passwörtern die optimalen Vorgehensweisen beherzigen – und das tun Sie doch, oder? – dann müssen Sie sich Dutzende von extra langen und super komplexen Passwörtern merken, und für jedes Konto ein einzigartiges Passwort verwenden – ohne Wiederholungen. (Und in dem Fall sagen wir an dieser Stelle „Gut gemacht!“, weil Sie Ihre Sicherheit ernst nehmen, wo doch so viele Menschen immer noch schwache, weit verbreitete Passwörter verwenden.) Doch wo bewahren Sie all diese Passwörter auf? Sie können sich unmöglich jedes einzelne von ihnen einprägen, und die Existenz eines physischen Ausdrucks ist nicht wünschenswert. Hier kommen Passwort-Manager zum Tragen.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält:

    Ein Passwort-Manager ist mehr als nur ein einfacher Aufbewahrungsort für Passwörter – es handelt sich um einen sicheren Tresor, in dem Sie die Schlüssel zu Ihrem Geldbeutel, Ihren Daten und Ihrem digitalen Leben aufbewahren. Die Zeiten, in denen ein Passwort-Manager einfach nur ein schickes Tool für Ihren Komfort war, sind längst vorbei. Heutzutage stellt es ein notwendiges Sicherheitstool dar, das Ihre Anmeldedaten, Passwörter und – in einigen Fällen – Ihre Kreditkartennummern und vieles mehr schützt.

    Hacker verfügen über eine Vielzahl an automatischen Tools, die jede Minute Tausende von Kombinationen durchprobieren können, und diese Kombinationen basieren üblicherweise auf Listen von häufig verwendeten Passwörtern, Wörterbucheinträgen oder aber Informationen aus Ihrem Privatleben (wie dem Namen Ihres Haustiers). Genau aus diesem Grund dürfen Ihre Passwörter nicht allgemein gebräuchlich oder vorhersehbar sein. Und selbstverständlich sollte ein Passwort nicht über mehrere Konten hinweg zum Einsatz kommen – das würde zur Existenz eines einzigen Hauptschlüssels führen, über den man Zugang zu all Ihren Daten erlangt. Und wenn dieser in Hauptschlüssel in die falschen Hände gerät, würde das Ärger mit einem großen Ä nach sich ziehen.

    Wenn Sie einen Passwort-Manager einsetzen, kann jedes Ihrer Konten über sein eigenes, einzigartiges und nicht zu merkendes Passwort verfügen, während Sie sich nur ein einziges Hauptpasswort einprägen müssen – nämlich das, mit dem Sie sich in Ihrem Passwort-Manager anmelden. Wenn Sie erst einmal mit der Nutzung eines solchen Tools beginnen, werden Sie schnell merken, dass ein kostenloser Passwort-Manager eines der nützlichsten digitalen Hilfsmittel ist, das je entwickelt wurde.

    Sicherheit

    Nein, nicht alle Passwort-Manager sind gleich gut. Die meisten werden über die grundlegenden Sicherheitsfunktionen verfügen, die für eine vernünftige Verwaltung von Passwörtern erforderlich sind, wie Warnungen bei schwachen Passwörtern, Passwort-Generatoren und eine 2-Faktor-Authentifizierung. Und während all diese Funktionen zugegebenermaßen kritisch sind, gehen einige Passwort-Manager noch einen Schritt weiter, da sie noch mehr robuste Funktionen beinhalten wie die gleichzeitige Verwaltung von Passwörtern für Apps und Webseiten, oder Warnmeldungen bei Angriffen auf Webseiten, auf denen Sie registriert sind. Achten Sie bei der Wahl eines Passwort-Managers darauf, dass er über die nachfolgenden Funktionen verfügt, um sicherzugehen, dass Sie durch Ihren Passwort-Tresor umfassend geschützt sind.

    Multi-Faktor-Authentifizierung

    Einige Apps und Seiten – und alle vernünftigen Passwort-Manager – setzen entweder eine 2FA (2-Faktor-Authentifizierung) oder eine MFA (Multi-Faktor-Authentifizierung) ein, um sicherzustellen, dass es auch wirklich Sie sind, der sich anzumelden versucht. Die 2FA erfordert zwei Arten des Identitätsnachweises, wie z. B. Ihre Bankkarte und PIN-Nummer. Bei der MFA kommen mehrere Arten des Identitätsnachweises zum Einsatz, die wie folgt kategorisiert werden können: „etwas, das Sie wissen“ (wie z. B. ein Passwort), „etwas, das Sie besitzen“ (wie z. B. ein Sicherheitsschlüssel) und ein „eindeutiges Personenmerkmal“ (wie z. B. Ihr Fingerabdruck). Wenn eine 2FA oder eine MFA effektiv funktionieren soll, müssen bei der Anmeldung Daten aus jeweils unterschiedlichen Kategorien abgefragt werden. Eine Kombination aus zwei Passwörtern würde beispielsweise keine 2FA-Anmeldung darstellen.

    Generator für sichere Passwörter

    Stellen Sie sicher, dass Ihr Passwort-Manager mit einem Generator für sichere Passwörter ausgestattet ist. Viele Passwort-Manager enthalten diese Funktion, und Sie wollen diese auf keinen Fall missen. Die Zeiten, in denen ein simples QWERTZ123 ausgereicht hat, sind längst vorbei. Wir alle benötigen lange, komplexe Passwörter. Es sollte nahezu unmöglich sein, sich die Passwörter einzuprägen und für jedes Konto muss ein einzigartiges Passwort verwendet werden. Doch anstatt sich über jedem neuen Passwort den Kopf zu zerbrechen, können Sie einfach einen Passwort-Generator nutzen, um auf der Stelle ein perfektes, komplexes Passwort zu erhalten. Werfen Sie einen Blick auf unseren eigenen kostenlosen Avast Generator für Zufallspasswörter und sehen Sie selbst, wie einfach man Komplexität erzielen kann.

    random-password-generator

    Sichere Synchronisierung

    Hierbei handelt es sich um eine wichtige Funktion, da wir alle mehrere Geräte verwenden – Laptops, Desktop-PCs, Tablets und Smartphones. Wählen Sie einen Passwort-Manager mit sicherer Gerätesynchronisierung für all Ihre Geräte. Auf diese Weise wird die Facebook-App auf Ihrem Smartphone genauso gesichert und entsperrt wie auf Ihrem Laptop. Eine unzureichende Synchronisierungsfunktion wirkt sich nachteilig auf die Benutzerfreundlichkeit und Effektivität Ihres Passwort-Managers aus.

    Automatisierte Passwortaktualisierung

    Diese Funktion ist unheimlich nützlich und sie ist nicht in allen Passwort-Managern enthalten. Diejenigen, die damit ausgestattet sind, bieten automatische Sofortaktualisierungen für Seiten, die gehackt wurden. Auf diese Weise wird ihr Passwort in ein anderes super-komplexes Passwort geändert, noch ehe der Hacker überhaupt Zeit hatte, von dem durch ihn gestohlenen Passwort Notiz zu nehmen. Ein anderer Weg, um zu festzustellen, ob eines Ihrer Passwörter kompromittiert wurde, ist die Verwendung des kostenlosen Hack Check-Tools von Avast.

    Benutzerfreundlichkeit

    Viele Passwort-Manager sind mit denselben benutzerfreundlichen Funktionen ausgestattet, wie z. B. dem automatischen Ausfüllen von Passwörtern – einer Funktion, die Ihre hinterlegten Passwörter für Sie einfügt, damit Sie sich diese nicht merken müssen. Außerdem enthalten so ziemlich alle Passwort-Manager ein Browsermenü mit all Ihren Registrierungen, um einen einfachen Sofortzugriff auf jedes Ihrer Konten zu ermöglichen. Darüber hinaus gibt es jedoch auch Sonderfunktionen von Passwort-Managern, die sich von Marke zu Marke unterscheiden. Achten Sie bei der Auswahl eines Passwort-Managers darauf, dass Sie sich für einen entscheiden, der so viele Ihren Bedürfnissen entsprechende Sonderfunktionen bietet wie möglich.

    Browsererweiterungen

    Die besten Passwort-Manager zeichnen sich dadurch aus, dass es Browsererweiterungen für sie gibt. Hierbei handelt es sich um Software, die die Funktionalität Ihres Browsers um zusätzliche Funktionen erweitert. In Bezug auf Passwort-Manager sollte eine solche Browsererweiterung auf ein besseres Online-Erlebnis durch eine einfache Bedienbarkeit und mehr Sicherheit abzielen.

    Passwortverwaltung für Apps

    Viele von uns greifen auf ihre Konten über die jeweils entsprechende App zu, doch viele Passwort-Manager wurden ausschließlich für Webseiten entworfen. Die Entwickler von hochwertigeren Passwort-Managern sind sich dessen bewusst, weshalb deren Produkte sowohl für Apps als auch für Webseiten ausgelegt sind.

    1Password ist ein gutes Beispiel für einen Passwort-Manager mit Passwortverwaltung für Apps.

    Digital Wallet-Funktion

    Einige Passwort-Manager enthalten eine sogenannte Digital Wallet-Funktion, die nicht zu verwechseln ist mit Kryptowährungs-Wallets, die ausschließlich dem Senden und Empfangen von Kryptowährungen dienen. Digital Wallets speichern Ihre Kreditkartennummern und andere Zahlungsdetails und ermöglichen die schnelle einfache Zahlungsabwicklung auf Online-Marktplätzen.

    Dashlane und LastPass sind allesamt mit einer Digital Wallet-Funktion ausgestattet.

    Zugriff für Dritte im Notfall

    Einige Passwort-Manager ermöglichen Ihnen die Bestimmung einer Kontaktperson für Notfälle. Dies kann eine sehr nützliche Funktion sein, da sie Familienmitgliedern im Notfall den Zugriff auf wichtige Konten ermöglicht.

    In diesem Zusammenhang enthalten einige Passwort-Manager auch sogenannte Familienpläne, die es Ihnen ermöglichen, den Passwort-Manager für bestimmte Konten mit anderen zu teilen. Dies kann sich zu Hause oder am Arbeitsplatz als nützlich erweisen.

    Dashlane ist mit einer Funktion ausgestattet, über die Dritten der Zugriff gestattet werden kann.

    Dashlane, 1Password, TeamsID und RoboForm bieten Familien- bzw. Team-Pläne zur gemeinsamen Nutzung an. LastPass bietet die gemeinsame Nutzung mit Familienmitgliedern im Rahmen seiner Premium-Version an.

    Plattformen

    Wie sieht es nun aus, wenn Sie über einen Windows-Computer und ein iPhone verfügen und beide Geräte schützen möchten? Es gibt verschiedene Passwort-Manager, inklusive Avast Passwords, die Lösungen für mehrere Plattformen anbieten, was eine Synchronisierung über verschiedene Plattformen und Geräte, einschließlich mobiler Apps, ermöglicht.

    Screenshot 2019-09-17 at 11.48.28Bei einigen Passwort-Managern müssen Sie zunächst ein Upgrade auf den Premium-Dienst durchführen, um die Synchronisierung über mehrere Plattformen hinweg zu ermöglichen. Es gibt Passwort-Manager, die ausschließlich auf dem Betriebssystem Android funktionieren, andere sind nur mit macOS kompatibel und wieder andere unterstützen sämtliche Plattformen. Achten Sie bei der Suche nach Ihrem idealen Passwort-Manager darauf, dass er mit allen Plattformen und Geräten kompatibel ist, die Sie verwenden.

    Schützen und speichern Sie Ihre Passwörter noch heute

    Jetzt, wo Sie ein grundsätzliches Verständnis der Funktionsweise von Passwort-Managern haben, schlage ich vor, dass Sie sogleich mit der Suche nach dem für Sie optimalen Passwort-Manager beginnen. Glauben Sie mir, Sie werden den Unterschied merken – Ihr Online-Erlebnis wird um einiges angenehmer, wenn Sie die Hälfte der Zeit nicht damit zubringen, sich auf verschiedenen Seiten anzumelden.

    Die Aufbewahrung Ihrer sensibelsten Daten erfordert ein Online-Tool, das sowohl sicher als auch leicht zu bedienen ist. Egal wie Sie dieses Tool auch nennen mögen – Passwort-Aufbewahrung, Passwort-Schließfach oder Passwort-Tresor – legen Sie es sich zu und schenken Sie Ihrer digitalen Welt die Sicherheit, die sie verdient.

    Schützen Sie Ihr iPhone vor Bedrohungen mit dem
    kostenlosen Avast Mobile Security

    KOSTENLOSE INSTALLATION

    Schützen Sie Ihr Android-Gerät vor Bedrohungen
    mit dem kostenlosen Avast Mobile Security

    KOSTENLOSE INSTALLATION