Wir unterstützen Browser, keine Dinosaurier. Aktualisieren Sie Ihren Browser, wenn Sie den Inhalt dieser Webseite korrekt anzeigen möchten.

Generator für Zufallspasswörter

zKBkrz4akyYnwWl
15

Wie soll ich mir ein zufälliges Passwort überhaupt merken?
Ganz einfach: gar nicht

Avast Passwords kann sichere Passwörter für jede Website erstellen, direkt beim Surfen. Es kann auch Ihre gespeicherten Anmeldedaten, Passwörter und Kreditkarten für Sie ausfüllen – automagisch.

Kostenloser Download

Passwort-Generator – FAQs

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Passwort-Generatoren
Ist der Avast Passwords-Generator sicher?
Absolut! Alle Passwörter, die Sie mit dem Avast Passwort-Generator erstellen, werden lokal auf Ihrem Computer generiert. Sie werden nirgendwo sonst gespeichert oder weitergegeben. Nicht einmal Avast kann das erstellte Passwort sehen. Achten Sie darauf, diese Seite nach dem Erstellen und Kopieren des Passworts zu schließen, um zu verhindern, dass ein anderer Benutzer Ihres Computers es sehen kann.
Warum sollte ich einen Passwort-Generator verwenden?
Weil wir Menschen sehr schlecht darin sind, wirkliche Zufallspasswörter zu finden. Wir verwenden stattdessen Wörter oder Zahlen, die eine Bedeutung für uns haben: der Name unseres Haustiers, der Geburtsname unserer Mutter, Geburtstage unserer Kinder, Liedtexte usw. Das Problem dabei ist, dass diese Passwörter leicht zu erraten sind.

Und denken Sie daran: Passwörter werden nicht von Menschen geknackt, sondern von Computern. Ein normaler Desktop-PC kann über 100 Millionen Passwörter pro Sekunde testen – bei Einsatz von GPU-basierten Tools steigt diese Zahl auf Milliarden von Passwörtern pro Sekunde.

Gehen Sie also kein Risiko ein. Mit einem Generator für Zufallspasswörter erstellen Sie lange, völlig willkürliche Passwörter, die der stärkste Computer nicht knacken kann.
Was zeichnet ein starkes Passwort aus?
Gute Passwörter sind lang – und zwar richtig lang (über 16 Zeichen) – und zufällig. Leider können sich Menschen lange und zufällige Passwörter kaum merken. Darum brauchen Sie Avast Passwords, einen kostenlosen Passwort-Manager, der nicht nur lange und völlig willkürliche Passwörter für Sie erstellt, sondern sie auch alle speichert und Sie damit automatisch bei Ihren Konten anmeldet.
Benötige ich ein individuelles Passwort für jedes Konto?
Ja! Die Verwendung des gleichen Passworts für mehrere Konten ist ein großes Sicherheitsrisiko. Wenn Hacker das Passwort für eines Ihrer Konten knacken, haben sie auch Zugriff auf die anderen. Verwenden Sie Passwörter also niemals mehrmals. Nutzen Sie für jedes Konto ein anderes Passwort. (Und übrigens: Durch das einfache Hinzufügen eines Ausrufezeichens oder anderen Symbols am Ende des Passworts wird es nicht individuell oder stark. Hacker können solche Variationen leicht knacken.)
Was sind die 10 schlechtesten Passwörter?
Hier sind die 10 schlechtesten Passwörter von 2017. Verwenden Sie sie auf gar keinen Fall. Falls Sie eines davon nutzen – oder auch Variationen davon –, laden Sie die Hacker quasi ein.

1. 123456
2. Password
3. 12345678
4. qwerty
5. 12345
6. 123456789
7. letmein
8. 1234567
9. football
10. iloveyou

Denken Sie daran: Kurze Passwörter sind schwache Passwörter. Sie sind zu leicht zu knacken. Für die höchste Sicherheit benötigen Sie ein langes, komplexes Passwort, das aus einer zufälligen Zeichenfolge besteht. Sie sollten auch häufige Wörter und Phrasen vermeiden, um einen Wörterbuchangriff zu verhindern. Nur dann haben Sie ein starkes Passwort.

Generieren Sie jederzeit sichere Passwörter mit Avast Passwords

Devices image

Sie könnten jedes Mal, wenn Sie ein sicheres Passwort generieren müssen, diese Seite aufrufen, aber Avast Passwords ist viel benutzerfreundlicher. Sein integrierter Passwort-Generator kann automatisch starke, zufällige Passwörter für Sie auf einer beliebigen Webseite erstellen – ohne dass Sie die Seite verlassen müssen. Und das Beste: Avast Passwords ist völlig kostenlos und kann Ihre Kennwörter auf allen Ihren Computern, Handys und Tablets synchronisieren.

Erfahren Sie mehr über unseren Passwort-Manager