73992840226
academy
Sicherheit
Sicherheit
Alle Artikel zum Thema Sicherheit anzeigen
Privatsphäre
Privatsphäre
Alle Artikel zum Thema Privatsphäre anzeigen
Leistung
Leistung
Alle Artikel zum Thema Leistung anzeigen
Sprache auswählen
Sprache auswählen
Avast Academy Leistung Bereinigung Wie Sie Ihren Android-Cache leeren und warum Sie dies tun sollten

Wie Sie Ihren Android-Cache leeren und warum Sie dies tun sollten

Haben Sie es satt, dass auf Ihrem Smartphone kein Speicher mehr zur Verfügung steht? Wie steht es mit der langsamen Leistung? Gespeicherte Daten sammeln sich an und stopfen Ihr Android-Gerät voll, aber das Leeren des App-Caches kann diesen Fluch brechen. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Android-Cache leeren, um die Geschwindigkeit zu erhöhen und Speicherplatz freizugeben. Optimieren Sie dann Ihr Smartphone mit einer kostenlosen Bereinigungs-App noch weiter.

Academy-How-to-clear-cached-data-on-Android-Hero

Cache-Daten tragen dazu bei, dass Apps schneller geladen werden, da temporäre Dateien wie Thumbnails, Skripte und Videoausschnitte auf Ihrem Smartphone gespeichert werden, anstatt sie jedes Mal aus dem Internet zu laden. Aber solche zwischengespeicherte Daten können den Speicher Ihres Smartphones schnell voll machen. Wenn Sie Ihren Cache leeren, löschen Sie alle Multimedia- und unwichtigen Daten aus der betreffenden Anwendung.

Einige Anwendungen überwachen die im Cache gespeicherten Daten selbst. Spotify löscht beispielsweise den schnell ladenden Cache für Alben ständig, damit diese schneller geladen werden können (alle Daten, die sich auf die Kernfunktionen der App beziehen, z. B. heruntergeladene Alben, bleiben erhalten).

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält:

    In anderen Apps sind Funktionen wie der Spielfortschritt oder Lesezeichen ebenfalls vor dem Leeren des Cache sicher. Schlecht gestaltete Apps stopfen allerdings die Cache-Partition von Android mit Datenmüll voll. Um Ihr Telefon zu optimieren, sollten Sie zunächst den Cache auf Ihrem Android-Gerät leeren und dann unsere anderen Tipps zum Aufräumen Ihres Android-Smartphones oder -Tablets befolgen.

    Während der Cache dazu beiträgt, dass Apps schneller geladen werden, helfen Cookies dabei, Benutzereinstellungen zu speichern, Formulardaten automatisch auszufüllen und Ihren Browserverlauf zu protokollieren. Und auch diese Daten können sich ansammeln. Daher ist es eine gute Gerätehygiene, wenn Sie regelmäßig Ihre Cookies unter Android löschen.

    Jede App erstellt zwischengespeicherte Daten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Cache von Android-Browsern und -Apps in wenigen einfachen Schritten leeren können.

    So leeren Sie den Browser-Cache unter Android

    So leeren Sie den Browser-Cache unter Android (für Chrome):

    1. Öffnen Sie Chrome.

    2. Tippen Sie oben rechts auf die drei vertikalen Punkte, um das Optionsmenü von Chrome zu öffnen.

      Hervorheben der drei vertikalen Punkte in Chrome
    3. Tippen Sie auf Verlauf.

      Hervorheben von „Verlauf“ im Optionsmenü von Chrome
    4. Tippen Sie auf Browserdaten löschen…

      Hervorheben von „Browserdaten löschen...“ im Verlaufsfenster von Chrome
    5. Aktivieren Sie „Bilder und Dateien im Cache“.

      Hervorheben von „Bilder und Dateien im Cache“ im Bildschirm „Browserdaten löschen“ von Chrome
    6. Wählen Sie neben „Zeitraum“ einen Zeitraum aus. Wenn Sie Gesamte Zeit auswählen, wird Ihr gesamter Chrome-Cache geleert.Hervorheben von „Gesamte Zeit“ im Menü „Zeitraum“ auf dem Bildschirm „Browserdaten löschen“ von Chrome

    7. Tippen Sie auf Daten löschen.

    So können Sie die mobile Chrome-Leistung verbessern, indem Sie zwischengespeicherte Daten auf Android löschen. Sie können auch Ihren Browserverlauf löschen, indem Sie in Schritt 5 das Kontrollkästchen Browserverlauf aktivieren. Wenn Sie nicht Chrome verwenden, lesen Sie, wie Sie Ihren Browserverlauf in anderen Browsern löschen können. Wenn Sie Ihren Cache auf einem Mac leeren möchten, haben wir auch hier eine Lösung für Sie.

    Wenn Sie nicht ständig aufräumen möchten, kann ein Browser-Säuberungs-Tool Ihren Cache und Ihre Cookies automatisch löschen.

    So leeren Sie den App-Cache unter Android

    Durch das Leeren des Cache können Sie wichtigen Speicherplatz auf Ihrem Smartphone zurückgewinnen und technische Probleme wie die Verlangsamung von Apps beheben. Wir zeigen Ihnen, was das Leeren des Cache für Ihr Smartphone bewirkt. 

    So leeren Sie den App-Cache unter Android:

    1. Öffnen Sie die Einstellungen und tippen Sie auf Speicher.

      Öffnen der Einstellungen unter Android 11.
    2. Wählen Sie, ob Sie den Cache für Foto- und Video-Apps, Spiele oder eine andere Kategorie leeren möchten, oder tippen Sie auf Weitere Apps, um eine Übersicht über alle Ihre Apps zu erhalten.

      Anzeigen des Speichers in den Einstellungen unter Android 11.
    3. Tippen Sie auf die drei Punkte in der rechten Ecke und wählen Sie Nach Größe sortieren, um zu sehen, welche Ihrer Apps den meisten Speicherplatz beanspruchen.

      Sortieren von Apps nach Größe, um zu sehen, welche den meisten Speicherplatz unter Android 11 belegen.
    4. Wählen Sie nun eine App aus und tippen Sie auf Cache leeren.

      Leeren des App-Caches unter Android 11.

    Das ist eine Möglichkeit, Ihren App-Cache unter Android zu löschen. Mit den gleichen Schritten können Sie App-Daten für jede Android-App löschen. Leeren Sie die App-Cache-Dateien aller Apps, von denen Sie glauben, dass sie Leistungsprobleme verursachen, oder löschen Sie die App-Daten für alle Apps, die Sie ganz neu öffnen möchten. Sie erhalten dadurch etwas Speicherplatz zurück, aber nichts, was Sie heruntergeladen haben, wird gelöscht. Je nach App werden möglicherweise auch Benutzerdaten wie Ihre Einstellungen oder der Suchverlauf zurückgesetzt.

    Wenn Ihr Smartphone nach dem Leeren des Cache einer verdächtigen App immer noch träge ist, haben Sie möglicherweise so genannte Bloatware. Bloatware kann sich auf Ihrem Smartphone breit machen, z. B. durch dubiose Werbung. Holen Sie sich daher einen der besten Werbeblocker für Android und seien Sie immer einen Schritt voraus.

    Es ist schwer, den Überblick über all den digitalen Datenmüll zu behalten, den mobile Apps hinterlassen. Es ist viel schneller, eine Bereinigungs-App zu verwenden, anstatt alle Apps einzeln durchzugehen. Mit praktischen Tools zur Bereinigung und Optimierung Ihres Smartphones räumt eine kostenlose Tuneup-App wie Avast Cleanup für Android mit nur wenigen Fingertipps mit all den digitalen Datenresten auf.

    Funktioniert das auch für Instagram, Facebook, YouTube usw.?

    Ja, das Leeren des App-Caches für beliebte Social-Media-Apps löscht die temporären Dateien dieser Apps. Wenn Sie Ihren Instagram-Cache leeren, werden die Geister all der Fotos, die Sie vor Monaten mit einem Herzen versehen haben, nicht mehr im Speicher Ihres Smartphones spuken. Wenn Sie den Facebook-Cache leeren, wird diese epische GIF-Schlacht keine Fossilien mehr in Ihrem Smartphone-Speicher hinterlassen. Und wenn Sie Ihren YouTube-Cache leeren, müssen all die Videos, die Sie mitten im Stream abgebrochen haben, neu geladen werden.

    Das Löschen von App-Daten zwingt Sie dazu, sich erneut anzumelden, seien Sie also vorsichtig, wenn Sie dazu neigen, Ihre Passwörter zu vergessen. Loggen Sie sich nicht versehentlich in die Facebook-App ein, um den Cache zu leeren, und löschen Sie dann versehentlich Ihre Daten! Es kann mühsam sein, Passwörter und Anmeldeinformationen für alte Konten wiederherzustellen.

    Wenn Sie Chrome verwenden und Ihren YouTube-Cache unter Android leeren, bleiben Sie eingeloggt, denn YouTube gehört Google. Vermeiden Sie Probleme mit Passwörtern, indem Sie Ihre Ideen für sichere Passwörter auffrischen oder sich einen Passwortmanager zulegen.

    Manche Leute machen sich Sorgen, dass durch das Leeren ihres Facebook-, YouTube- oder Instagram-Caches ihre Konten gelöscht werden, aber keine Sorge. Ihre Konten sind sicher, denn Social-Media-Anwendungen speichern die Kontodaten in der Cloud. Die Unternehmen der sozialen Medien verfolgen auch Ihr Verhalten. Informieren Sie sich daher, wie Sie Ihre Google-Daten herunterladen oder Ihre Facebook-Daten exportieren können, wenn Sie wissen möchten, was Big Tech über Sie sammelt.

    Wenn Sie in Zukunft einschränken möchten, was Facebook über Sie sammelt, lesen Sie, wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen auf Facebook ändern können, oder wie Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen auf Instagram ändern können, wenn das die Plattform Ihrer Wahl ist. Auch wenn Sie dadurch nicht vollständig geschützt sind, können Sie einen großen Teil Ihrer Daten vor neugierigen Blicken schützen, wenn Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um Ihre Datenschutzeinstellungen zu ändern.

    Warum sollte der Cache auf einem Android-Smartphone geleert werden?

    Das Leeren des Cache unter Android kann wichtigen Speicherplatz freigeben und Probleme mit dem Akku, der Geschwindigkeit und der Sicherheit Ihres Smartphones beheben. Alte Daten im Cache können beschädigt werden, was zu größeren Leistungsproblemen führt. Wenn eine bestimmte App ein Update erhält, können die zwischengespeicherten Daten einer früheren Version zu Konflikten führen. Und aus Sicherheitsgründen möchten Sie nicht, dass Ihre sensiblen Daten monatelang in einem Browser-Cache liegen und darauf warten, dass ein gerissener Hacker sie abgreift. 

    Bei älteren Android-Versionen können Sie alle Caches auf einmal leeren, bei neueren Updates müssen Sie die Caches jedoch einzeln leeren. Wenn Sie ein Samsung Galaxy haben, können Sie Ihren Android-Cache nur durch Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen auf einmal leeren. Manche machen sich Sorgen darüber, was passiert, wenn die Cache-Partition geleert wird, aber im schlimmsten Fall müssen einfach wieder Ladezeiten für jede App in Kauf genommen werden. 

    Das Leeren des Caches löst nicht alle Smartphone-Probleme. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Android-Gerät beschleunigen können, wenn Ihr Smartphone ständig langsam ist.

    Wie oft sollte der Cache auf einem Android-Smartphone geleert werden?

    Je nachdem, wie intensiv Sie Ihr Android-Gerät nutzen, sollten Sie die Daten im Cache regelmäßig löschen. Ein zwanghaftes Leeren des Android-Caches wäre kontraproduktiv, da der Sinn des Speicherns temporärer Dateien darin besteht, die regelmäßige Nutzung von Apps reibungsloser zu gestalten. Aber nach einer Weile können zu viele Daten ein Chaos verursachen.

    Es mag sich gut anfühlen, den Cache unter Android komplett zu leeren, wenn Sie nicht wissen, welche App ein Problem verursacht. Es ist allerdings besser, eine Bereinigungs-App zu verwenden, die problematisches App-Verhalten erkennen und automatisch beheben kann.

    Automatisieren Sie den Cache-Leerungsprozess mit Avast Cleanup

    App-Datenmüll häuft sich so schnell an, dass es schwer ist, den Überblick zu behalten. Avast Cleanup für Android ist eine App zur Cache-Bereinigung, die schlechte Dateien und anderen digitalen Datenmüll entfernt. Sie kann auch unsichtbare Caches und Caches von Werbeunternehmen aufspüren, die Sie ausspionieren. 

    Avast Cleanup leert längst vergessene Ordner, die tief in Ihrem Speicher vergraben sind, optimiert Apps, um Akkulaufzeit zu sparen, und hilft Ihnen sogar dabei, Ihren Fotobestand nach Duplikaten und minderwertigen Bildern zu durchsuchen. Befreien Sie sich für immer von Cache-Problemen. Holen Sie sich Avast Cleanup noch heute und erobern Sie das Territorium Ihres Smartphones zurück – und das kostenlos.

    Superkräfte für Android dank Avast Cleanup

    KOSTENLOSE INSTALLATION

    Schützen Sie Ihr iPhone mit Avast Mobile Security vor Bedrohungen

    KOSTENLOSE INSTALLATION
    Bereinigung
    Leistung
    Domenic Molinaro
    14-08-2021