131043603830
academy
Sicherheit
Privatsphäre
Leistung
Deutsch
Avast Academy Leistung Bereinigung So erstellen Sie eine Bildschirmaufnahme auf dem Mac

So erstellen Sie eine Bildschirmaufnahme auf dem Mac

Für Gamer, Geschäftsleute, E-Learning-Experten, technische Supportmitarbeiter und andere Anwender sind Bildschirmaufnahmen auf dem Mac ein essenzielles Tool. Jeder, der seine Geräteaktivitäten festhalten und mit anderen teilen möchte, sollte wissen, wie er Fotos und Videos vom Bildschirm aufnehmen kann. Wir zeigen Ihnen drei Aufnahmemethoden für Mac-Benutzer. Installieren Sie außerdem eine Komplettlösung für Privatsphären-Schutz und Sicherheit wie Avast One, damit Ihr Mac geschützt ist und reibungslos funktioniert.

PC-editors-choice-icon
2023
Editors' choice
AV-Test-Top-product-icon
2022
Top Rated
Product
PC-Welt-A1-01-2022_header
2022
Testsieger
Academy-How-to-Screen-Record-on-a-Mac-Hero
Verfasst von Deepan Ghimiray
Veröffentlicht am März 24, 2023

Mit der Screenshot-Symbolleiste können Sie auf dem Mac eine Bildschirmaufnahme machen.

Wenn auf Ihrem Mac das Betriebssystem Mojave oder eine neuere Version von macOS läuft, können Sie die vorinstallierte Screenshot-Symbolleiste für Bildschirmfotos und -videos verwenden. Vorher sollten Sie jedoch den Speicherplatz auf Ihrem Mac überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie genug Platz für die Aufnahmen haben.

Eventuell ist es auch sinnvoll, die Leistung Ihres Macs zu testen, um sicherzustellen, dass Ihr System reibungslos funktioniert, damit es nicht zu Störungen oder Abstürzen kommt.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält:

    Hier erfahren Sie, wie Sie Bildschirmaufnahmen auf einem Mac mithilfe der Screenshot-Symbolleiste machen:

    • Öffnen Sie das Programm oder das Fenster, das Sie aufnehmen möchten, und halten Sie darin die Tastenkombination Umschalttaste + Cmd + 5 gedrückt, um die Screenshot-Symbolleiste zu öffnen.

    • Wählen Sie das Symbol für die Bildschirmaufnahme auf der linken Seite aus, um den gesamten Bildschirm aufzuzeichnen, oder das Symbol auf der rechten Seite, um einen Ausschnitt aufzunehmen.

      Wie Sie mit der Screenshot-Symbolleiste auf dem Mac eine Bildschirmaufnahme machen.
    • Ziehen Sie mit dem Mauszeiger ein Fenster auf, wenn Sie nur einen Ausschnitt des Bildschirms aufnehmen möchten. Klicken Sie dann auf Aufnehmen.

    • Klicken Sie zum Beenden der Aufnahme in der Menüleiste auf die Schaltfläche zum Anhalten. Oder geben Sie folgende Tastenkombination ein: Cmd + Ctrl + Esc.

    Diese Methode ist einfach, aber nur eingeschränkt nutzbar. Dies sind die Vor- und Nachteile einer Bildschirmaufzeichnung über die Screenshot-Symbolleiste auf einem Mac:

    Vorteile

    • Schnell und bequem
      Mit dem Tastaturkürzel können Sie die Funktion in jedem beliebigen Fenster aufrufen, ohne zusätzliche Programme öffnen zu müssen.

    • Kostenlos
      Die Screenshot-Symbolleiste ist bereits auf dem Mac installiert; Sie müssen also keine zusätzliche Software herunterladen.

    • Anpassbar
      Sie können die Größe des Rahmens anpassen, die Audioanschlüsse auswählen und benutzerdefinierte Einstellungen, z. B. für Mausklicks, aufrufen. Außerdem können Sie die Aufnahmezeit verzögern und Ihre Einstellungen speichern.

    Nachteile


    • Begrenzte Funktionen
      Es handelt sich um ein einfaches Tool ohne Optionen für erweiterte Bearbeitung, Audio-/Videoeffekte oder Anmerkungen.

    • Begrenzte Exportmöglichkeiten
      Sie können Ihre Aufnahme nur als MOV-Datei exportieren. Für andere Dateitypen muss die exportierte Datei konvertiert werden.

    • Nur manuelle Aufnahme
      Sie können eine Bildschirmaufnahme nicht im Voraus planen. Die Aufzeichnung lässt sich nur manuell starten und beenden.

    Bildschirmaufnahme mit Ton auf einem Mac mit QuickTime Player

    Für eine Präsentation oder ein Tutorial, bei dem die Audioaufnahme wichtig ist, ist der QuickTime Player Ihres Macs möglicherweise das beste Aufzeichnungstool. Wie die Screenshot-Symbolleiste ist auch der QuickTime Player auf Macs vorinstalliert und leicht zu bedienen.

    Hier erfahren Sie, wie Sie den Mac-Bildschirm mit Audio über den QuickTime Player aufnehmen:

    1. Öffnen Sie den QuickTime Player. Klicken Sie in der Menüleiste auf Ablage und wählen Sie Neue Bildschirmaufnahme aus.

    2. Klicken Sie neben der roten Schaltfläche Aufnehmen auf den Pfeil, um den Audioanschluss zu wählen. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Aufnehmen, um die Bildschirmaufnahme zu starten.

      Die Bildschirmaufnahme-Symbolleiste im QuickTime Player auf einem Mac.
    3. Klicken Sie zur Aufnahme des gesamten Bildschirms auf eine beliebige Stelle des Bildschirms. Wenn Sie nur einen Ausschnitt aufzeichnen wollen, ziehen Sie mit dem Mauszeiger ein entsprechendes Fenster auf und klicken Sie dann auf Aufnahme starten.

      Aufnahme eines Bildschirmausschnitts mit der QuickTime-Aufzeichnungsfunktion.
    4. Klicken Sie zum Beenden der Aufnahme in der Menüleiste auf die Schaltfläche zum Anhalten oder halten Sie die Tasten Cmd + Ctrl + Esc gedrückt.

    Die Vor- und Nachteile von QuickTime sind mehr oder weniger vergleichbar mit denen der Screenshot-Symbolleiste. Aber anders als die Screenshot-Symbolleiste funktioniert QuickTime auch bei älteren Versionen von macOS. Das hat wiederum den Nachteil, dass das Tool noch älter ist und damit noch weniger Funktionen bietet: Es gibt keinen Timer für zeitverzögerte Aufnahmen, und Ihre Einstellungen werden nicht gespeichert.

    Bildschirmaufnahme-Tools von Drittanbietern

    Bildschirmaufnahme-Tools von Drittanbietern bieten teilweise mehr Funktionen als die systemeigenen Programme des Macs, müssen aber separat heruntergeladen werden. Externe Anwendungen dieser Art können zwar zu Leistungsproblemen führen und Sicherheits- und Privatsphäre-Risiken bergen (ja, auch Macs können sich Viren einfangen), aber wenn Sie nur Tools aus dem App Store installieren und vorher die Bewertungen lesen, sollten Sie auf der sicheren Seite sein.

    Hier finden Sie eine kurze Übersicht über einige der beliebtesten Programme von Drittanbietern für Bildschirmaufnahmen:

    OBS Studio

    OBS Studio eignet sich hervorragend für professionelle Clips und Live-Streams.

    Vorteile:

    • Erweiterte Video- und Audiofunktionen

    • Kostenlos und Open Source

    • Aufnahmeoptionen für mehrere Anschlüsse, sowohl für Audio als auch für Video

    • Mehrere Ausgaben für eine Vielzahl von Plattformen

    Nachteile:

    • Kompliziertere Bedienung

    • Keine Videobearbeitungsfunktionen

    • Viele Systemanforderungen

    Snagit

    Snagit ist ein gutes Tool für Videoanleitungen.

    Vorteile:

    • Benutzerfreundliche Oberfläche

    • Umfasst Vorlagen für einfache Aufnahmen

    • Ermöglicht Videoaufnahmen mit Bild-Overlays

    • Kompatibel mit mehreren Plattformen

    Nachteile:

    • Kein Live-Streaming

    • Testversion mit Einschränkungen

    Loom

    Loom ist ein beliebter cloudbasierter Rekorder, der einfach zu bedienen ist.

    Vorteile:

    • Einfache und intuitive Benutzeroberfläche

    • Platzsparender, cloudbasierter Speicher

    • Erweiterte Bearbeitungsfunktionen zum Anpassen der Aufnahmen

    • Kompatibel mit den meisten Plattformen

    Nachteile:

    • Kann während der Systemaudioaufnahme abstürzen

    • Aufgrund des Cloud-Speichers nur online nutzbar

    • Testversion mit Einschränkungen

    Apowersoft Screen Recorder

    Der Online Screen Recorder von Apowersoft bietet hochwertige Aufnahmen und gute Bearbeitungsmöglichkeiten.

    Vorteile:

    • Option für hochauflösende Aufnahmen

    • Aufnahmefunktionen für mehrere Audioausgänge

    • Bearbeitungstools

    • Kostenlose Version verfügbar

    Nachteile:

    • Launcher muss installiert werden

    • Nicht für die Aufnahme von Spielen optimiert

    Schützen Sie Ihr Gerät mit Avast

    Bildschirmaufnahme-Tools sind im Allgemeinen unbedenklich, solange es sich um bewährte Software von einem seriösen Entwickler handelt. Programme von Drittanbietern können allerdings Ihr Gerät und Ihre persönlichen Daten gefährden, wenn Sie nicht vorsichtig sind. Deshalb sollten Sie auf keinen Fall auf leistungsfähige Sicherheitssoftware verzichten. Avast One basiert auf einer branchenführenden Anti-Malware-Engine und umfasst Anti-Tracking-Technologie sowie ein integriertes VPN zum Schutz Ihrer Online-Privatsphäre. Installieren Sie Avast One noch heute – völlig kostenlos.

    Häufig gestellte Fragen (FAQs)

    Kann man mit einem Mac Bildschirmaufnahmen machen?

    Ja, Sie können auf einem Mac Bildschirmaufnahmen machen. Falls Ihr Mac in bestimmten Programmen keine Bildschirmaufnahmen zulässt, probieren Sie, ob es klappt, wenn Sie Ihre Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen ändern.

    Hier erfahren Sie, wie Sie Bildschirmaufnahmen auf einem Mac aktivieren:

    1. Klicken Sie auf das Apple-Menü und wählen Sie Systemeinstellungen aus.

    2. Klicken Sie auf Datenschutz & Sicherheit und dann auf Bildschirmaufnahme.

    3. Aktivieren (bzw. deaktivieren) Sie die Funktion für jedes Programm in der Liste.

    Lassen sich auf einem Mac Bildschirmaufnahmen mit Ton erstellen?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Bildschirmaufnahmen mit Ton auf einem Mac zu machen. Dies ist beispielsweise mit der Mac-eigenen Screenshot-Symbolleiste und dem QuickTime Player möglich. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Drittanbieter-Apps, die Audioaufnahmen über diverse Eingänge ermöglichen, z. B. über den Systemsound oder Mikrofone.

    Wie erstelle ich eine Mac-Bildschirmaufnahme über Tastenbefehle?

    Hier erfahren Sie, wie Sie auf einem Mac Bildschirmaufnahmen per Tastenkombinationen erstellen:

    1. Drücken Sie die Umschalttaste + Cmd + 5, um die Screenshot-Symbolleiste zu öffnen.

    2. Wählen Sie in der Symbolleiste Ihre Aufnahmeoptionen aus und klicken Sie dann auf Aufnehmen.

    3. Beenden Sie die Aufnahme mit Cmd + Ctrl + Esc.

    Wie macht man Aufnahmen auf einem Mac ohne App?

    Mit dem in Apple integrierten QuickTime Player können Sie auf dem Mac Bildschirmaufnahmen ohne ein Drittanbieter-Programm machen. Hier erfahren Sie, wie Sie den Mac-Bildschirm mit dem QuickTime Player aufnehmen:

    1. Klicken Sie bei geöffnetem QuickTime Player in der Menüleiste auf Ablage und wählen Sie Neue Bildschirmaufnahme.

    2. Wählen Sie den Audioeingang und klicken Sie auf die Schaltfläche Aufnehmen, um die Bildschirmaufnahme zu starten.

    3. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle des Bildschirms, wenn Sie den gesamten Bildschirm aufnehmen möchten, oder zeigen Sie mit dem Mauszeiger auf die Stelle, die Sie aufnehmen wollen, und klicken Sie dann auf Aufnahme starten.

    4. Klicken Sie zum Beenden der Aufnahme auf die Schaltfläche zum Anhalten oder geben Sie die Tastenkombination Cmd + Ctrl + Esc ein.

    Warum ist kein Ton zu hören, wenn ich eine Bildschirmaufnahme auf meinem Mac mache?

    Falls bei der Bildschirmaufnahme auf einem Mac kein Ton zu hören ist, liegt das möglicherweise daran, dass Sie ein Tool verwenden, das nur Videos aufzeichnet. Möchten Sie auf dem Mac Bildschirmaufnahmen mit Audio machen, so empfiehlt sich ein Programm wie QuickTime Player oder die Screenshot-Symbolleiste. Damit können Sie auch die Tonspur aufzeichnen. Vergewissern Sie sich vor der Aufnahme, dass die Audioanschlusseinstellungen korrekt konfiguriert sind.

    Sichern Sie sich Avast One für umfassenden Mobilgeräte- und Privatsphäre-Schutz.

    KOSTENLOS INSTALLIEREN

    Sichern Sie sich Avast One für umfassenden Mobilgeräte- und Privatsphäre-Schutz.

    KOSTENLOS INSTALLIEREN
    Bereinigung
    Leistung
    Deepan Ghimiray
    24-03-2023
    -->