84593639589
academy
Sicherheit
Privatsphäre
Leistung
Deutsch
Avast Academy Privatsphäre VPN WireGuard-VPN-Protokoll: das neue, sichere und schnelle VPN-Protokoll

WireGuard-VPN-Protokoll: das neue, sichere und schnelle VPN-Protokoll

Das WireGuard-VPN-Protokoll bietet einen modernen, schnellen und sicheren Weg, sich mit einem VPN-Server zu verbinden. Obwohl es erst vor Kurzem entwickelt und implementiert wurde, übertrifft WireGuard etablierte Protokolle in wichtigen Bereichen. Erfahren Sie mehr über das WireGuard-VPN, seine Vorteile und wie es im Vergleich zu anderen VPN-Protokollen abschneidet. Sichern Sie dann Ihren gesamten Internetverkehr mit einem ultrasicheren, blitzschnellen VPN-Dienst ab, der das WireGuard-Protokoll unterstützt.

Academy-Wireguard-protocol-Hero
Verfasst von Deepan Ghimiray
Veröffentlicht am August 17, 2022

Was ist das WireGuard-VPN?

WireGuard ist ein neues, Open-Source-VPN-Protokoll, das bei der Verbindung von Geräten wie Computern oder Smartphones mit einem VPN-Server fortschrittliche Kryptografie verwendet. Seit seiner Einführung im Jahr 2016 wurde das WireGuard-Protokoll von vielen VPNs übernommen, da es im Vergleich zu etablierten Protokollen wie OpenVPN schnell, einfach zu bedienen und sicher ist.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält :

    Ein VPN stellt einen privaten, verschlüsselten Tunnel zwischen Ihnen und dem Internet her, sodass Ihre Daten und Ihre Kommunikation privat bleiben. Ein VPN-Protokoll ist die Methode, mit der Daten durch den VPN-Tunnel transportiert werden. Das WireGuard-Protokoll ist eines von vielen VPN-Protokollen, die VPN-Dienste für die Datenübertragung in ihren Netzwerken verwenden können, wobei jedes Protokoll unterschiedlich sicher und ausgereift ist.

    Dies sind einige andere häufig verwendete VPN-Protokolle, von den sichersten zu den unsichersten:

    • OpenVPN

    • IKEv2/IPsec

    • SoftEther

    • L2TP/IPsec

    • SSTP

    • PPTP

    Das WireGuard-VPN-Protokoll basiert auf der Transportschicht User Datagram Protocol (UDP), die eine schnelle Kommunikation zwischen Hosts und Clients ermöglicht. UDP ist schneller als das üblicherweise verwendete Transmission Control Protocol (TCP), da es kein „Handshaking“ zwischen zwei Clients zur Überprüfung und Authentifizierung erfordert.

    Im Vergleich zu den Alternativen verwendet das WireGuard-VPN-Protokoll weniger Code, was bedeutet, dass es eine geringere Angriffsfläche für Hacker bietet. Seine schlankere Codebasis erleichtert auch die Überprüfung des Codes, sodass potenzielle Schwachstellen und Fehler schneller gefunden werden können.

    WireGuard verwendet zwar weniger kryptografische Schlüssel zur Verschlüsselung von Daten, macht dies aber durch den Einsatz modernster Verschlüsselungstechniken wieder wett. Außerdem trägt der einfachere Verschlüsselungsansatz dazu bei, dass WireGuard schneller ist als seine Konkurrenten. Doch trotz seiner vielen Vorteile wird WireGuard noch immer nicht von allen VPN-Diensten unterstützt.

    WireGuard verwendet hochmoderne kryptografische Schlüssel, um Daten zu verschlüsseln und zu entschlüsseln, die über Ihr VPN übertragen werden.Das WireGuard-VPN-Protokoll verwendet modernste Verschlüsselungstechniken, um sichere Verschlüsselungsschlüssel zu erzeugen.

    Vorteile des WireGuard-Protokolls

    Das WireGuard-Protokoll hat zwei entscheidende Vorteile: Es ist aufgrund seines schlanken Designs schnell, und es ist sicher, weil es die besten verfügbaren kryptografischen Tools verwendet. Normalerweise muss man bei der Wahl eines VPN-Protokolls einen Kompromiss zwischen Sicherheit und Geschwindigkeit eingehen – bei WireGuard erhalten Sie beides.

    Werfen wir einen genaueren Blick auf die Vorteile des WireGuard-VPN-Protokolls:

    • Schlankes Design: WireGuard verwendet keine Handshake-Authentifizierung zwischen Clients. Dadurch wird eine schnelle Verbindung und Neuverbindung beim Roaming zwischen Netzwerken ermöglicht und die VPN-Verbindung beschleunigt.

    • Sichere Verbindung: Durch die Verwendung der neuesten kryptografischen Technologie ist WireGuard hochgradig sicher, ohne dabei an Geschwindigkeit oder Benutzerfreundlichkeit einzubüßen.

    • Ressourcenschonend: Der minimalistische Aufbau von WireGuard beansprucht die CPU-Ressourcen weniger, was die Akkulaufzeit schont und die Ladezeiten für andere Anwendungen verkürzt.

    • Leichte Einrichtung: In WireGuard ist das Einrichten eines VPN-Netzwerks einfach, und es ermöglicht den Benutzern, sich in ihrer VPN-Anwendung mit einem Mausklick zu verbinden.

    Nachteile des WireGuard-Protokolls

    WireGuard wird oft positiver bewertet als OpenVPN und IPSec, aber es gibt kein perfektes VPN-Protokoll – und auch WireGuard ist keines. Zwar wurden bisher keine größeren Schwachstellen festgestellt, aber es handelt sich noch um ein relativ junges VPN-Protokoll, sodass kritische Sicherheitslücken noch entdeckt werden könnten.

    Dies sind einige Nachteile von WireGuard:

    • Privatsphäre: Die UDP-Transportschicht macht WireGuard schneller, aber sie verbirgt nicht gerade, dass Sie ein VPN verwenden. Das bedeutet, dass Sie möglicherweise nicht in der Lage sind, Firewalls zu umgehen, um auf bestimmte Inhalte zuzugreifen. Und wenn Sie versuchen, die VPN-Nutzung vor Behörden, dem Internetanbieter oder einem Arbeitgeber zu verbergen, könnte die Nutzung von WireGuard Probleme verursachen.

    • Kompatibilität: Die Kompatibilität von WireGuard nimmt zu, aber nicht alle VPN-Dienste unterstützen es oder bieten es für alle großen Plattformen an. Avast SecureLine VPN unterstützt derzeit WireGuard auf Windows- und Android-Geräten – für macOS und iOS ist dies in Planung.

    • Verschlüsselung: WireGuard verwendet die leistungsstärkste verfügbare Verschlüsselungsmethode. Da es sich aber auch um eines der neuesten Verschlüsselungsprotokolle handelt, könnte in Zukunft vielleicht eine kritische Schwachstelle oder ein anderer Mangel gefunden werden.

    So funktioniert das WireGuard-VPN-Protokoll

    Das WireGuard-VPN-Protokoll baut mit modernster Verschlüsselungstechnologie und Netzwerkcode einen verschlüsselten Tunnel zwischen Ihrem Computer und einem VPN-Server auf. Durch den besonderen Aufbau und die einzigartigen Verschlüsselungsmethoden von WireGuard werden sowohl die Geschwindigkeit als auch die Sicherheit betont.

    Die WireGuard-Verschlüsselung schützt Ihre Daten vor den Augen Dritter und stellt eine Hochgeschwindigkeitsverbindung zum VPN-Server her.Das WireGuard-VPN-Protokoll baut einen verschlüsselten Tunnel für Ihren gesamten Internetverkehr auf.

    Während die meisten VPN-Protokolle eine AES-256-Verschlüsselung verwenden, nutzt WireGuard die neuere, authentifizierte ChaCha20-Verschlüsselung. Bei beiden Methoden handelt es sich zwar um symmetrische Verschlüsselungen, aber ChaCha20 hat einen kürzeren Schlüssel. Kürzere Schlüssel sind einfacher zu knacken, sollte man meinen. In der Praxis haben sich aber längere Schlüssel als unnötig erwiesen. Die vereinfachte Verschlüsselungsmethode von ChaCha20 bietet daher eine höhere Geschwindigkeit als AES-256, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen.

    Ursprünglich war WireGuard für den Linux-Kernel vorgesehen, die Hauptkomponente des Linux-Betriebssystems, das für Sicherheit und Geschwindigkeit bekannt ist. WireGuard arbeitet vollständig im Kernel, während andere VPN-Protokolle zwischen Kernel und Userspace hin- und herschalten müssen. Dadurch ist WireGuard schneller und sicherer.

    Wenn Sie Probleme haben, sich mit einem VPN-Server zu verbinden, lesen Sie unseren Leitfaden, um festzustellen, ob Ihr VPN richtig funktioniert.

    Ist WireGuard sicher?

    Bei der Entwicklung des WireGuard-VPN-Protokolls stand die Sicherheit an erster Stelle. Im Gegensatz zu anderen bekannten VPN-Protokollen verwendet es Methoden der nächsten Generation zur Verschlüsselung und Absicherung von Daten, wodurch es sowohl schwerer zu knacken als auch einfacher zu implementieren ist.

    Aus diesen Gründen ist WireGuard so sicher:

    • Open-Source-Code: WireGuard ist eine Open-Source-Software, was bedeutet, dass eine große Community bei der Behebung von Problemen, der Überprüfung des Codes und der Verbesserung der Konzipierung helfen kann. Durch das Open-Source-Konzept gibt es auch keine geheimen Funktionen, die die Privatsphäre und Sicherheit der Nutzer beeinträchtigen könnten.

    • Minimaler Code: Im Vergleich zu anderen VPN-Protokollen besteht WireGuard aus deutlich weniger Code. Dadurch ist es für Hacker schwieriger, Sicherheitslücken in der Software zu finden. Und für Experten ist es einfacher, Schwachstellen zu erkennen und Verbesserungen vorzunehmen.

    • Moderne Verschlüsselung: Viele Verschlüsselungsmethoden, die von anderen Protokollen verwendet werden, sind veraltet – und daher anfällig für Hacker. WireGuard verwendet nur die neuesten verfügbaren Verschlüsselungstools, um Sicherheit und Geschwindigkeit zu gewährleisten.

    WireGuard im Vergleich zu OpenVPN

    Zurzeit ist OpenVPN das beliebteste VPN-Protokoll. Wie WireGuard ist auch OpenVPN ein Open-Source-Protokoll, weist nur wenige Schwachstellen auf und erfordert in der Regel zusätzliche Dateien auf den meisten Geräten. Aber OpenVPN wurde nicht mit Blick auf neuere Computerprozessoren entwickelt. Der moderne Ansatz von WireGuard bringt mehrere Leistungs- und Sicherheitsvorteile im Vergleich zu anderen VPN-Protokollen mit sich.

    So schneiden WireGuard bzw. OpenVPN ab:

    WireGuard ist schlanker

    WireGuard besteht aus nur etwa 4.000 Codezeilen, während OpenVPN insgesamt 600.000 Codezeilen umfasst. Dadurch ist WireGuard schneller als OpenVPN und weniger anfällig für Hackerangriffe. Und dank des relativ einfachen Aufbaus verbraucht WireGuard weniger Rechenleistung, was die Lebensdauer des Akkus Ihres Geräts schont.

    WireGuard nutzt UDP

    WireGuard nutzt die UDP-Transportschicht zur Datenübertragung. UDP ist ultraschnell, weil es keine zusätzlichen Authentifizierungsmaßnahmen erfordert. OpenVPN ist auch mit UDP kompatibel, verwendet aber oft TCP, eine viel langsamere Methode, die eine „Handshake“-Authentifizierung zwischen den Clients erfordert.

    WireGuard nutzt eine moderne Verschlüsselungsmethode

    Während OpenVPN längere Verschlüsselungsschlüssel verwendet, setzt WireGuard nur die neuesten Verschlüsselungsverfahren und kryptografischen Algorithmen ein. ChaCha20 ist die Standardverschlüsselungsmethode von WireGuard, während für OpenVPN der ältere Industriestandard AES-256 verwendet wird. Beide Verschlüsselungsmethoden sind leistungsstark, aber ChaCha20 ist schneller.

    OpenVPN ist unauffälliger

    Für Nutzer, die ihre VPN-Nutzung verbergen oder ein VPN für die Nutzung sonst blockierter Websites verwenden möchten, ist OpenVPN möglicherweise die bessere Option. Das spezielle Design von WireGuard ist zwar vorteilhaft, macht die VPN-Nutzung jedoch durch die Verwendung von UDP-Netzwerkprotokollen sichtbarer. OpenVPN mit TCP ist in der Regel unauffälliger.

    WireGuard im Vergleich zu IKEv2

    Wie OpenVPN ist auch IKEv2/IPsec ein älteres VPN-Protokoll. IKEv2/IPsec wird häufig für Unternehmens-VPNs verwendet und unterstützt eine Vielzahl von Verschlüsselungsoptionen. IKEv2/IPsec ist vielseitiger als WireGuard, aber die Verschlüsselungsmethoden von IKEv2 sind älter und im Allgemeinen schwächer als die von WireGuard.

    Wie bei anderen älteren VPN-Protokollen ist das Design von IPsec umständlicher, schwerfälliger und besteht aus mehr Codezeilen, was es anfälliger für Hacker macht. Im Gegensatz dazu ist WireGuard schneller, sicherer und speziell auf moderne Computersysteme ausgelegt.

    Aber IPsec hat auch seine Vorteile. Wenn Sie eine Netzwerkumgebung haben, in der ältere Verschlüsselungsmethoden benötigt werden, ist WireGuard damit nicht kompatibel. Je nach den Anforderungen Ihres Netzwerks ist dann IPsec aufgrund der breiten Palette an Verschlüsselungsmethoden möglicherweise besser geeignet.

    Das IKEv2-Protokoll wird von Avast SecureLine VPN für macOS- und iOS-Plattformen unterstützt, falls Sie dies aufgrund spezieller Anforderungen nutzen müssen.

    So richten Sie einen WireGuard-Server ein

    Wenn Sie kein kommerzielles VPN-Produkt verwenden möchten, können Sie WireGuard auf Ihrem eigenen VPN-Server installieren. Die Einrichtung eines eigenen VPN-Servers ist für durchschnittliche Nutzer eigentlich eine komplexe Aufgabe, aber durch WireGuard wird sie vergleichsweise einfach.

    Die spezifische Einrichtung des WireGuard-Servers hängt aber von Ihrem System ab. Lesen Sie daher die ausführlichen Anweisungen auf der WireGuard-Website.

    Im Folgenden werden die allgemeinen Schritte zur Einrichtung eines WireGuard-Servers beschrieben. Ausführlichere Anweisungen finden Sie auf der WireGuard-Website:

    1. Richten Sie eine VPN-Verbindung auf Ihrem Computer ein.

    2. Laden Sie WireGuard herunter und installieren Sie es.

      Herunterladen des WireGuard-VPN-Clients für die Einrichtung eines WireGuard-VPN-Servers

    3. Generieren Sie Server- und Client-Schlüssel.

    4. Generieren Sie Server- und Client-Konfigurationen.

    5. Aktivieren Sie die WireGuard-Schnittstelle auf dem Server.

    6. Aktivieren Sie die IP-Weiterleitung auf dem Server.

    7. Konfigurieren Sie das Servernetzwerk und eine Firewall.

    8. Konfigurieren Sie Ihr Domain Name System (DNS).

    9. Konfigurieren Sie Clients auf WireGuard.

    Verschlüsseln Sie Ihre Internetverbindung ganz einfach mithilfe eines VPNs, dem Sie vertrauen können

    Die Verwendung eines VPN ist der beste Weg, eine sichere Internetverbindung herzustellen, bei der Ihr Standort und Ihre Identität verborgen bleibt. Mit dem bewährten OpenVPN-Protokoll, das auf allen Plattformen unterstützt wird, und WireGuard, das jetzt auch für Windows und Android verfügbar ist, bietet Avast SecureLine VPN mehr Geschwindigkeit, Sicherheit und Flexibilität als je zuvor.

    Schützen Sie Ihren Internetverkehr mit einer Verschlüsselung in Bankqualität per Mausklick und verbergen Sie ihn vor neugierigen Dritten, einschließlich Hackern, Werbetreibenden, Arbeitgebern und sogar Ihrem Internetanbieter. Egal, ob Sie blockierte Websites nutzen, eine Bandbreitendrosselung umgehen oder sicher in ungesicherten öffentlichen WLANs surfen möchten – mit Avast SecureLine VPN können Sie all dies mit blitzschneller Geschwindigkeit tun. Testen Sie es noch heute kostenlos!

    Online privat und sicher bleiben

    mit Avast SecureLine VPN

    Kostenlose Testversion

    Online privat und sicher bleiben

    mit Avast SecureLine VPN

    Kostenlose Testversion
    VPN
    Privatsphäre
    Deepan Ghimiray
    17-08-2022