85258199456
academy
Sicherheit
Privatsphäre
Leistung
Deutsch
Avast Academy Privatsphäre VPN Was ist ein P2P-VPN-Server und wie funktioniert P2P?

Was ist ein P2P-VPN-Server und wie funktioniert P2P?

Peer-to-Peer-Server haben im Laufe der Jahre einen etwas zweifelhaften Ruf erworben. Ein P2P-VPN kann dazu beitragen, das Vertrauen in P2P-Netzwerke wiederherzustellen, da es Vorteile hinsichtlich Sicherheit und Privatsphäre bietet. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, was P2P bedeutet und wofür P2P-VPN-Server verwendet werden. Besorgen Sie sich dann ein VPN, das P2P-Netzwerke unterstützt, um Ihr Gerät und Ihre Daten beim Online-Austausch von Dateien zu schützen.

Academy-What-is-a-P2P-VPN-Server-Hero
Verfasst von Anthony Freda
Veröffentlicht am September 2, 2022

Wozu dient P2P?

P2P-Netzwerke (Peer-to-Peer) werden für die Verteilung von Dateien in einem Netzwerk verwendet. In einem P2P-Netzwerk fungiert jeder Computer sowohl als Server als auch als Client, der Dateien speichert und mit anderen Computern im Netzwerk austauscht. Die dezentralisierte Verteilung von P2P-Netzwerken macht die Übertragung und den Austausch von Dateien sehr viel einfacher.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält :

    Wenn Sie eine 100 GB große Datei von nur einem Server herunterladen, muss dieser Server seine gesamte Bandbreite für die Übertragung der Datei verwenden. Wenn Sie die Datei über ein P2P-Netzwerk anfordern, arbeiten mehrere Geräte bei der Übertragung der Datei an Sie zusammen.

    Wie funktioniert P2P-Filesharing?

    P2P funktioniert durch die Verteilung von Filesharing-Ressourcen auf mehrere Geräte. Wenn Sie eine Datei über ein P2P-Netzwerk herunterladen, senden Ihnen viele verschiedene Geräte kleine Teile der Datei, ohne die Bandbreite eines einzelnen Geräts zu belasten. Durch eine Reihe kleiner, schneller Downloads aus verschiedenen Quellen kann die Dateiübertragung schneller abgeschlossen werden.

    Während manche P2P-Filesharing-Software mit kriminellen Aktivitäten wie Raubkopien oder illegalen Inhalten in Verbindung gebracht wird, ist die P2P-Funktionalität selbst nicht schädlich oder illegal. Tatsächlich erhöht P2P die Datensicherheit und den Privatsphäre. Sicherheitsmaßnahmen wie OPSEC verbessern sogar die Nützlichkeit von P2P bei militärischen Anwendungen.

    Was ist ein P2P-VPN-Server?

    Ein P2P-VPN-Server ist ein virtuelles privates Netzwerk, das Sie nicht rauswirft, wenn Sie versuchen, von mehreren Quellen herunterzuladen. Sie erhalten alle Vorteile der Verschlüsselung eines VPN, zusammen mit dem effizienten Herunterladen von Peer-to-Peer-Netzwerken. Die Verschlüsselung stellt sicher, dass niemand Ihre Aktivitäten im P2P oder VPN sehen kann – auch nicht Ihr Internetdienstanbieter oder die Regierung.

    Viele VPNs für PC können P2P-Aktivitäten erkennen und ihren Dienst entweder verlangsamen oder abschalten, da P2P-Netzwerke oft mit illegalem Herunterladen in Verbindung gebracht werden. Ein VPN für P2P hält nicht nur die Verbindung aufrecht, sondern schützt und erhält auch Ihre Bandbreite und Geschwindigkeit. Die Verschlüsselung stellt sicher, dass Ihre Webaktivitäten für Außenstehende nicht nachvollziehbar sind, und eine No-Log-Richtlinie bedeutet, dass das VPN selbst nicht aufzeichnet, was Sie online tun.

    VPNs bieten viele Vorteile. Durch die Kombination von VPNs mit P2P-Netzwerken stehen Ihnen die besten Funktionen des Internets zur Verfügung. Je nach Standort des VPN-Servers erhalten Sie Zugang zu gesperrten Websites oder können Inhalte streamen, die Sie vorher nicht sehen konnten.

    Brauchen Sie ein VPN? Das hängt davon ab, was Sie online tun. Wenn Sie eine Verbindung zu P2P-Netzwerken herstellen oder einfach nur anonym surfen möchten, dann bietet die Einrichtung und Aktivierung eines VPN erhebliche Vorteile für die Sicherheit und den Privatsphäre.

    Avast SecureLine VPN unterstützt P2P – es unterbricht Ihre Verbindung nicht, wenn Sie von mehreren Quellen herunterladen.Avast SecureLine VPN bietet viele Server, die P2P-Netzwerke unterstützen.

    Wie funktioniert ein P2P-VPN-Server?

    Ein P2P-VPN-Server leitet Ihre Aktivitäten durch einen Verschlüsselungstunnel, bevor sie das Internet erreichen. So kann niemand sehen, was Sie tun – selbst wenn Sie eine große Datei von mehreren Quellen herunterladen, die diese Datei hosten.

    Da VPNs die über ihr Netzwerk übertragenen Daten verschlüsseln, bleibt Ihre IP-Adresse verborgen – sowohl für Ihren Internetdienstanbieter als auch für die anderen Teilnehmer des Netzwerks. Ihr Internetdienstanbieter kann Ihre IP-Adresse nicht mit hoher Aktivität in Verbindung bringen, sodass Ihre Verbindung nicht gedrosselt wird, was passieren kann, wenn dieser ein Verhalten feststellt, das er nicht gutheißt.

    Die Blockierung von P2P-Netzwerken hilft Unternehmen und Streaming-Diensten zu kontrollieren, welche Inhalte online sichtbar sind – sie können auch Praktiken wie Geoblocking anwenden. Der Schutz von P2P-Netzwerken mit speziellen P2P-VPNs ist entscheidend dafür, dass das Internet ein offener und sicherer Raum bleibt, in dem Menschen Ideen und Inhalte austauschen können.

    Dank P2P-VPNs können Sie die Zensur umgehen und weltweit auf Inhalte zugreifen.Dank P2P-VPN-Servern können Sie Inhaltsbeschränkungen umgehen und Dateien frei austauschen.

    Es gibt viele legitime Anwendungen für P2P-VPN-Server. Wenn Sie z. B. Doktorand sind und Archäologie studieren und Ihr Internetdienstanbieter Ihre Verbindung drosselt, können Sie möglicherweise die umfangreichen Dateien mit 3D-Modellen, an denen Sie gearbeitet haben, nicht übertragen. Die Einschränkung von P2P-Netzwerken bedeutet eine Einschränkung des menschlichen Einfallsreichtums und der Kreativität.

    Was sind die Vorteile eines P2P-VPN?

    Ein P2P-VPN ermöglicht Ihnen die Nutzung von Peer-to-Peer-Netzwerken ohne Risiko oder Einschränkungen. Ohne die Sicherheit eines VPN sind Sie bei der Nutzung von P2P-Netzwerken möglicherweise Internetdienstanbietern ausgesetzt, die mit Denial-of-Service drohen, oder Hackern, die nach ausnutzbaren Schwachstellen suchen. Ein P2P-VPN verhindert die Gefährdung an allen Fronten.

    Trotz ihrer unsicheren Rechtmäßigkeit sind Torrents nach wie vor eine effektive und legitime Methode für die Übertragung großer Dateien. Allerdings drosseln Internetdienstanbieter oft den P2P-Torrent-Verkehr in ihren Netzwerken und viele VPNs unterstützen den P2P-Verkehr nicht. In diesen Fällen sind spezielle P2P-VPNs, wie Avast SecureLine VPN, von entscheidender Bedeutung.

    Die Avast SecureLine VPN Serverstandorte unterstützen P2P-Dateiübertragungen.Viele Avast SecureLine VPN Serverstandorte sind für P2P-Verkehr optimiert.

    Wenn Sie einen P2P-VPN-Server verwenden, wird Ihre Verbindung nicht verlangsamt und Ihre Aktivitäten werden verschlüsselt.

    Server, die P2P unterstützen, bieten in der Regel bessere Verbindungen, sodass Sie nicht nachschauen müssen, wie Sie Ihre VPN-Verbindung beschleunigen können. Und Sie können das Potenzial von P2P voll ausschöpfen. Erweitern Sie Ihre Online-Privatsphäre, indem Sie auch ein VPN für iOS oder ein VPN für Android verwenden.

    P2P vs. dedizierte Server

    P2P-Netzwerke sind dezentralisiert, d. h. die Aufgaben werden unter verschiedenen Benutzern aufgeteilt. Im Idealfall hat jede einzelne Datei mehrere Hosts, um sicherzustellen, dass sie nicht verloren geht, blockiert oder offline geschaltet wird. P2P-Netzwerke sind gut geeignet, um eine Bibliothek von Dateien online, verfügbar und auf viele Benutzer verteilt zu halten – eine Gruppe von nicht verbundenen Benutzern könnte bestimmte Dateien unzugänglich machen.

    Da P2P-Server so konzipiert sind, dass sie stabil und zuverlässig sind, kann ein dedizierter P2P-Server in der Regel große Bandbreitenanforderungen bewältigen. Dedizierte Server sind ideal für komplexe Operationen, auf die sich viele Menschen verlassen, wie MMOs (Massively Multiplayer Online Games).

    P2P vs. Onion über VPN

    Das Onion-Router-Netzwerk (Tor) leitet Ihre Daten durch eine Reihe von Proxy-Servern, fügt Verschlüsselungsebenen hinzu und macht es nahezu unmöglich, Ihre Aktivitäten zu verfolgen. In Kombination mit einem VPN macht dies die Verbindungen sehr sicher, hat aber auch erhebliche Auswirkungen auf die Leistung und die Reaktionszeiten.

    Zwischen VPN-, Proxy-Server- und Tor-Anwendungen gibt es viele verschiedene Vor- und Nachteile in Bezug auf Geschwindigkeit und Sicherheit. Der Zugriff auf Tor über VPN ist ziemlich sicher, aber langsam. Auch die Verwendung des Tor-Browsers könnte sich für manche als schwierig erweisen.

    Im Vergleich dazu verschlüsseln P2P-VPN-Server den gesamten Datenverkehr und verhindern die Drosselung. Ihre Aktivitäten müssen nicht zwischen so vielen Zwischenstationen hin- und hergeschickt werden – sie sind bereits durch das VPN verschlüsselt. Durch ein P2P-VPN erhalten Sie viele der gleichen Vorteile für die Privatsphäre ohne eine Verlangsamung.

    Ist P2P mit einem VPN sicher?

    P2P ist mit einem VPN sicher, weil die Verschlüsselungsvorteile die mit P2P verbundenen Risiken und Einschränkungen abschwächen.

    Die Verwendung von Torrents kann Ihr Netzwerk für Dateien aus anonymen Quellen öffnen. Ebenso kann ein Internetdienstanbieter P2P-Aktivitäten leicht erkennen und die Bandbreite beschränken. Daher ist ein P2P-VPN für die Wahrung von Privatsphäre und Sicherheit unerlässlich.

    Ein VPN-Tunnel verbirgt nicht nur P2P-Aktivitäten vor Ihrem Internetdienstanbieter und verringert so das Risiko einer Drosselung, sondern verschlüsselt auch jeden Teil der großen Datei, die gesendet und empfangen wird, und sorgt so für mehr Sicherheit.

    Für P2P optimierte VPNs verschlüsseln Ihren Datenverkehr aus allen Quellen und verbergen Ihre Aktivitäten vor Internetdienstanbietern, Regierungen und Hackern.P2P-VPNs verschlüsseln den Datenverkehr von allen angeschlossenen Quellen und verbergen Ihre Aktivitäten vor Internetdienstanbietern, Regierungen und Hackern.

    VPNs sind in vielen Ländern legal – meist sind sie nur in Ländern illegal, in denen Zensur großgeschrieben wird. Und da P2P so sicher ist wie nie zuvor, können die großen Technologieunternehmen unser Internet-Erlebnis nicht vollständig kontrollieren. Wenn man bedenkt, wie Google unsere Daten bereits nutzt, ist es wichtig, dass wir unsere Daten weiterhin schützen.

    Sichern Ihrer Peer-to-Peer-Daten mit Avast SecureLine VPN

    Gute VPN-Dienste, die P2P-Datenverkehr zulassen, sind selten. Glücklicherweise bietet Ihnen Avast SecureLine VPN schon diese Möglichkeit. Avast SecureLine VPN verhindert die Drosselung und verbessert die Sicherheit von P2P-Verbindungen. Genießen Sie die beste P2P-Funktionalität und bleiben Sie gleichzeitig vor neugierigen Blicken von außen geschützt. Testen Sie Avast SecureLine VPN noch heute kostenlos.

    Holen Sie sich P2P-Netzwerke und sichere Verschlüsselung

    mit Avast SecureLine VPN

    Kostenlose Testversion

    Holen Sie sich P2P-Netzwerke und sichere Verschlüsselung

    mit Avast SecureLine VPN

    Kostenlose Testversion
    VPN
    Privatsphäre
    Anthony Freda
    2-09-2022