128365371394
academy
Sicherheit
Privatsphäre
Leistung
Deutsch
Avast Academy Sicherheit Andere Bedrohungen Was ist ein dezentralisierte autonome Organisation (DAO)?

Was ist ein dezentralisierte autonome Organisation (DAO)?

Eine dezentralisierte autonome Organisation (DAO) ist eine Einheit, bei der alle Mitglieder an der Entscheidungsfindung beteiligt sind, da es keine zentrale Stelle dafür gibt. Obwohl DAOs häufig auf der Blockchain-Technologie basieren und im Allgemeinen sicher sind, ist keine Online-Aktivität ohne Risiko. Erfahren Sie noch mehr über DAOs, einschließlich ihrer Vor- und Nachteile. Installieren Sie dann eine Komplett-App für Sicherheit und Datenschutz, um Ihr digitales Leben zu schützen.

PC-editors-choice-icon
2023
Editors' choice
AV-Test-Top-product-icon
2022
Top Rated
Product
PC-Welt-A1-01-2022_header
2022
Testsieger
Academy-What-Is-a-Decentralized-Autonomous-Organization-Hero
Verfasst von Ben Gorman
Veröffentlicht am Juni 16, 2023

Was verbirgt sich hinter der Abkürzung "DAO"?

DAO (als "dow" ausgesprochen) steht für dezentralisierte autonome Organisation. Eine DAO dezentralisiert die Verwaltungsprozesse durch die Verwendung von Smart Contracts (intelligenten Verträgen) und gibt jedem seiner Mitglieder ein Stimmrecht darüber, wie sie geführt wird. Alle Stimmen werden in der Blockchain aufgezeichnet, was für Transparenz sorgt. DAOs werden oft im Zusammenhang mit Kryptowährungen erwähnt, aber viele verschiedene Arten von Unternehmen können in Zukunft als DAOs agieren.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält :

    Eine andere Bezeichnung für eine DAO ist DAC (dezentralisierte autonome Corporation). Und beide Organisationsformen unterscheiden sich von verteilten (engl. "distributed") autonomen Organisationen, trotz der Ähnlichkeiten im Namen.

    Wie funktioniert eine DAO?

    Eine DAO ersetzt die zentrale Autoritätsstelle einer Organisation durch Regeln, die in Smart Contracts kodiert und auf der Blockchain gespeichert sind. Anstelle eines Managers oder Vorstands, der Entscheidungen trifft, arbeitet eine DAO auf der Grundlage der Abstimmungen ihrer Mitglieder, die über die Einzelheiten der Contracts entscheiden.

    Smart Contracts können von jedem, der an der DAO teilnimmt, vorgeschlagen und geschrieben werden. Zum Beispiel könnte jemand die Regeln der DAO ändern wollen, und ein anderer eine Idee haben, wie man die Mittel der DAO am besten ausgibt.

    Nachdem ein Smart Contracts aufgesetzt wurde, ist er für alle Mitglieder der Blockchain sichtbar. Die Mitglieder stimmen dann – ebenfalls in einem völlig transparenten Verfahren – darüber ab. Die DAO führt den Smart Contract nur aus, wenn unter den Mitgliedern ein Konsens erzielt wird.

    Die Funktionsweise einer DAO beinhaltet komplexe Kryptografie und Programmiercode. DAOs sind auch ein wichtiger Bestandteil von web3 und dem Metaverse.

    Eine DAO verteilt die Entscheidungsfindung auf alle Mitglieder eines Unternehmens oder einer Community.Eine DAO dezentralisiert die Entscheidungsfindung innerhalb eines Unternehmens oder einer Community.

    Komponenten einer DAO

    Es gibt drei grundlegende Komponenten, die für eine DAO entscheidend sind, wenn sie auf einer Blockchain basiert:

    Smart Contracts

    Smart Contracts sind selbstausführende Verträge, die in einer Blockchain kodiert sind. Smart Contracts ähneln normalen vertraglichen Vereinbarungen auf Papier, wenn sie allerdings auf einer Blockchain kodiert sind, dann können sie ohne Zustimmung der beteiligten Parteien nicht gebrochen werden.

    Smart Contracts automatisieren und rationalisieren die Entscheidungsfindung, indem sie die Notwendigkeit eines Mittelsmannes beseitigen. In einer DAO enthalten Smart Contracts die Regeln und beschreiben Betriebsbedingungen wie Entscheidungsprozesse, Mittelzuweisungen und Interaktionen zwischen den Mitgliedern.

    Token

    Token sind digitale Vermögenswerte, die das Eigentum und die Mitgliedschaft in einer DAO repräsentieren, ähnlich wie der Besitz von Aktien eines Unternehmens. Im Zusammenhang mit einer DAO werden Token in der Regel in Form von Kryptowährungen wie Ethereum ausgegeben.

    Token können an Kryptowährungsbörsen gehandelt und in Krypto-Wallets gespeichert werden. Durch den Besitz von Token einer bestimmten DAO können sich die Mitglieder am Managementprozess beteiligen und erhalten einen Anteil am Gewinn. Sie müssen nur ein Token besitzen, um an der DAO teilzunehmen, aber der Besitz mehrerer Token erhöht Ihre Entscheidungsmacht. Je nach den Bedingungen des Smart Contracts, der einer DAO zugrunde liegt, könnte ein Mitglied mit 200 Token doppelt so viel Stimmrecht haben wie ein Mitglied mit 100 Token.

    Token sind digitale Vermögenswerte, die das Eigentum und die Mitgliedschaft in einer DAO repräsentieren.Token sind digitale Vermögenswerte, die die Mitgliedschaft in einer DAO repräsentieren. Das Stimmrecht eines Mitglieds ist oft proportional zu seiner Token-Zahl.

    Kein zentraler Rechtsträger (Dezentralisierung)

    Es gibt kein reales Unternehmen oder eine Behörde, die an der Verwaltung einer DAO beteiligt ist. Sie operiert eigenständig, sodass kein einzelnes Mitglied in den Entscheidungsprozess eingreifen kann. DAOs können nur auf der Grundlage des Inhalts der Smart Contracts arbeiten, über die alle Mitglieder abstimmen. Somit ist sie demokratischer und zumindest in der Theorie weniger anfällig für Korruption als eine herkömmliche, zentralisierte Organisation.

    Wie wird eine DAO gestartet?

    Der Start einer digitalen DAO ist viel komplizierter als die Erstellung eines Vertrages auf Papier. Es muss eine gesamte digitale Infrastruktur auf einer Blockchain aufgebaut, finanziert und bereitgestellt werden, um Smart Contracts zu automatisieren und weltweit durchzusetzen. Hier sind die drei wichtigsten Schritte, um eine DAO online zu starten:

    Erstellung eines Smart Contract

    Ein Smart Contract wird von einem Entwickler (oder einer Gruppe von Entwicklern) erstellt, um die DAO zu regulieren. Der Smart Contract enthält die Regeln und Bedingungen, die festlegen, wie die DAO bei der Entscheidungsfindung, der Abstimmung und der Token-Verteilung vorgehen wird.

    Finanzierung

    Nachdem der Smart Contract erstellt wurde, muss die DAO die nötigen finanziellen Mittel aufbringen, in der Regel durch den Verkauf von Token, die das Eigentum oder die Mitgliedschaft an der DAO repräsentieren. Mitglieder können diese Token an Kryptowährungsbörsen kaufen und verkaufen und sie zur Abstimmung über Vorschläge und Entscheidungen innerhalb der DAO verwenden.

    Bereitstellung

    Nachdem der Smart Contract abgeschlossen und die Finanzierung gesichert ist, wird die DAO auf der Blockchain bereitgestellt. Dies ist der Zeitpunkt, an dem die DAO "live" geht. Die Stakeholder können sich nun bei der DAO einbringen, über Vorschläge abstimmen und Entscheidungen über die Zukunft der Organisation treffen.

    Vorteile dezentralisierter autonomer Organisationen

    DAOs bieten Organisationen die Möglichkeit, ihre Verwaltungsstruktur zu digitalisieren, was mehrere Vorteile mit sich bringt. Dazu zählen u. a.:

    Dezentralisierung

    Im Gegensatz zu traditionellen Unternehmen und Organisationen hat bei einer DAO kein Einzelner das Sagen. Alle Beschlüsse werden ohne eine menschliche Autoritätsstelle getroffen und ausgeführt. Alle Mitglieder einer DAO stimmen darüber ab, und der Smart Contract führt die Entscheidungen automatisch aus. Aufgrund die Transparenz einer DAO haben alle Mitglieder wahrscheinlich ein gemeinsames Interesse an ihrem Erfolg. Eine gerechte Entscheidungsfindung trägt somit dazu bei, dass die Community ohne die Fallstricke einer traditionellen Organisation florieren kann.

    Beteiligung

    Jeder, der einen Token der DAO besitzt, hat das Recht auf Beteiligung. Dies motiviert alle Mitglieder, sich einzubringen und ihre Meinung zu äußern. Je mehr Mitglieder sich beteiligen, desto erfolgreicher ist die DAO – vor allem, wenn ihr Ziel das Wachstum der Community ist. Ein Beispiel dafür ist etwa ein soziales Netzwerk, das von einer DAO verwaltet wird. Die dezentralisierte Struktur sollte es den Token-Inhabern ermöglichen, neue Funktionen vorzuschlagen und darüber abzustimmen.

    Transparenz

    Wenn die Mitglieder sehen können, was alle anderen in einer DAO tun, bleibt die Integrität des Systems gewahrt. Alle Aktionen in der DAO – einschließlich Abstimmungen – sind öffentlich. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Mitglieder zur Verantwortung gezogen werden können. Störenfriede sind unwahrscheinlich, weil ihre Handlungen für die übrigen Mitglieder sofort sichtbar wären. Transparenz schafft Vertrauen in die DAO und gewährleistet, dass sie weiterhin im besten Interesse ihrer Teilnehmer agiert.

    Community

    Bei DAOs kommen Menschen aus aller Welt zusammen, die ein gemeinsames Interesse oder Ziel haben. Dadurch kann ein Gemeinschaftsgefühl entstehen, beispielsweise in einem sozialen Netzwerk. Oder es finden sich gleichgesinnte Experten für ein Projekt zu einem Nischenthema. Eine gemeinsame Verbindung und eine Garantie für ausgewogene Ergebnisse motivieren die Mitglieder, sich in der DAO zu engagieren, und steigern ihre Erfolgschancen.

    Nachteile dezentralisierter autonomer Organisationen

    DAOs sind ein relativ neues Konzept, das auch seine Schattenseiten hat. Hier sind einige der derzeitigen Nachteile oder Einschränkungen von DAOs:

    Geschwindigkeit

    DAOs erfordern die Mitwirkung aller Mitglieder in der Organisation, was zu längeren Abstimmungszeiten und einer langsameren Entscheidungsfindung führen kann. Bei einer DAO kann es einige Zeit dauern, bis eine neue Funktion bzw. Änderung eingeführt wird, da eine umfangreiche Abstimmung und Konsensbildung unter den Token-Inhabern erforderlich ist.

    Wissensstand

    In DAOs haben alle Mitglieder ein Mitspracherecht, wobei einige Entscheidungsträger möglicherweise nicht über den richtigen Hintergrund oder genügend Wissen zu einem Thema verfügen. Bei unterschiedlichen Wissens- und Erfahrungsständen kann eine DAO aufgrund mangelnder Expertise unter einer schlechten Entscheidungsfindung leiden.

    Ineffizienz

    Eine demokratische Verwaltung ist in der Regel langsamer als eine mit zentralisierter Entscheidungsstelle. Aufgrund der Notwendigkeit, einen Konsens zu erzielen – und die Mitglieder eventuell noch über das Thema aufzuklären – können DAOs weniger effizient sein als zentralisierte Organisationen. Weil jeder über ein Mitspracherecht verfügt, kann dies zu ineffizienter Koordination und Entscheidungsfindung führen.

    Sicherheit

    Obwohl eine Blockchain die Vertraulichkeit durch Verschlüsselung der Interaktionen gewährleistet, ist die Sicherheit bei DAOs immer noch eine Schwachstelle. Einzelne Mitglieder können immer zum Ziel von Malware, Phishing-Angriffen und anderen Betrügereien werden.

    Und da DAOs auf einer digitalen Plattform betrieben werden, sind sie anfällig für Hackerangriffe und andere Formen der Cyberkriminalität. So wurde beispielsweise ein Projekt namens TEMPLE 2022 Opfer eines DAO-Hacks. Mehr als 2 Millionen USD an Kryptowährungen gingen verloren, bevor die App offline genommen wurde. Eine DAO muss sicherstellen, dass sie über das für die Umsetzung und Aufrechterhaltung erforderliche technische Know-how verfügt.

    Sicherheit für Ihre Online-Aktivitäten

    DAOs bieten viele Vorteile, wobei die von ihren Mitgliedern genutzten digitalen Plattformen allerdings auch Schwachstellen haben können. Ganz gleich, ob Sie die Mitgliedschaft bei einer DAO in Erwägung ziehen oder einfach nur Ihren täglichen Aktivitäten im Internet nachgehen: Eine spezialisierte Sicherheitssoftware schützt Sie vor digitalen Bedrohungen.

    Avast One ist Ihr digitaler Wächter mit branchenführender Antivirus-Erkennung und leistungsstarken Tools für Datenschutz und Leistung, wie z. B. einem integrierten VPN. Installieren Sie Avast One noch heute – völlig kostenlos – für einen zuverlässigen Online-Schutz.

    Dezentralisierte autonome Organisationen – FAQs

    Was ist eine DAO?

    "DAO" steht für "dezentralisierte autonome Organisation". Eine DAO ist eine Art digitale Verwaltungsstruktur, die durch Smart Contracts gesteuert wird und deren Entscheidungen in einer Blockchain aufgezeichnet werden. Die Mitglieder einer DAO stimmen über die Details der Smart Contracts ab, die festlegen, wie die DAO tätig ist.

    Kryptowährungen, NFTs und andere Blockchain-basierte Unternehmen sind DAOs, aber jede Art von Unternehmen kann sich dezentralisieren und als DAO agieren.

    Wie wird eine DAO geleitet?

    Eine DAO unterliegt einem Managementprozess, bei dem die Entscheidungsbefugnis an alle Mitglieder übertragen wird. Jedes Mitglied einer DAO kann Entscheidungen vorschlagen und darüber abstimmen, wodurch letztlich Smart Contracts entstehen, die auf der Blockchain sichtbar sind. Diese enthalten die Regeln der DAO. Um Mitglied – und damit Co-Manager – einer DAO zu werden, müssen Sie den spezifischen Token der DAO besitzen.

    Was wäre ein Beispiel für eine DAO?

    Ein Praxisbeispiel für eine DAO ist Decentraland, eine digitale 3D-Welt, die vollständig von ihren Mitgliedern verwaltet wird. Die Benutzer können Avatare erstellen, Immobilien erwerben und sogar ein Unternehmen gründen. Jeder, der den Kryptowährungs-Token der DAO, MANA, besitzt, kann sich an der Verwaltung der Plattform beteiligen – es gibt keine zentralisierte Stelle dafür. Große Konzerne wie Coca-Cola und Adidas beteiligen sich an dieser DAO.

    Schützen Sie Ihre Daten und verschlüsseln Sie Ihre Online-Kommunikation mit Avast One

    KOSTENLOS INSTALLIEREN

    Schützen Sie Ihre Daten und verschlüsseln Sie Ihre Online-Kommunikation mit Avast One

    KOSTENLOS INSTALLIEREN
    Andere Bedrohungen
    Sicherheit
    Ben Gorman
    16-06-2023