131043603834
academy
Sicherheit
Privatsphäre
Leistung
Deutsch
Avast Academy Leistung Bereinigung So leeren Sie den Cache und löschen Cookies auf Ihrem iPhone

So leeren Sie den Cache und löschen Cookies auf Ihrem iPhone

Cache und Cookies helfen Ihnen, schneller und flüssiger zu surfen. Aber ohne Regulierung sammeln sich immer mehr Cache- und Cookie-Dateien an und bremsen Sie aus. Das kann sogar Ihre Privatsphäre gefährden. Hier erfahren Sie, wie Sie auf dem iPhone den Cache leeren und die Cookies löschen, um den Datenmüll loszuwerden. Besorgen Sie sich außerdem eine leistungsstarke Software zum Schutz der Privatsphäre wie Avast One, die mit einem integrierten VPN dafür sorgt, dass Ihre Aktivitäten vor Werbetreibenden und anderen Online-Schnüfflern verborgen bleiben.

PC-editors-choice-icon
2023
Editors' choice
AV-Test-Top-product-icon
2022
Top Rated
Product
PC-Welt-A1-01-2022_header
2022
Testsieger
Academy-How-to-Delete-Cache-and-Cookies-on-Your-iPhone-Hero
Verfasst von Oliver Buxton
Veröffentlicht am März 24, 2023

So leeren Sie den Cache auf dem iPhone

Wenn Sie den Cache auf dem iPhone leeren möchten – sowohl den Browser-Cache als auch den Cache anderer Apps –, öffnen Sie Einstellungen > Allgemein > iPhone-Speicher. Scrollen Sie durch die Liste der Apps und wählen Sie die App aus, deren Cache Sie leeren möchten. Es werden mehrere Optionen angezeigt, je nachdem, ob Sie den Browser-Cache oder die App-Caches des iPhones leeren möchten.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält :

    Cache in Safari leeren

    So leeren Sie den Cache des Safari-Browsers auf dem iPhone:

    1. Öffnen Sie Einstellungen > Allgemein.

      Aufrufen der allgemeinen Einstellungen unter iOS.
    2. Tippen Sie auf iPhone-Speicher und wählen Sie Safari aus der Liste der Apps aus.

      Auswahl des Safari-Browsers in den iPhone-Speichereinstellungen.
    3. Tippen Sie auf Website-Daten, um eine Aufschlüsselung Ihrer Daten nach Websites anzuzeigen. Tippen Sie unten auf dem Bildschirm auf Alle Website-Daten entfernen und bestätigen Sie die Aktion mit Jetzt entfernen.

      Löschen aller Website-Daten in Safari, um den Browser-Cache des iPhones zu leeren.
    4. Sie können auch die Daten einer einzelnen Website löschen, indem Sie nach links streichen und auf Löschen tippen.

      Löschen aller Cache-Daten in Safari oder der Daten einzelner Websites.

    Beachten Sie, dass beim Löschen von Website-Daten sowohl Cookies entfernt als auch der Cache geleert werden. Auf dem iPhone gibt es keine Möglichkeit, beide Aktionen getrennt voneinander durchzuführen.

    Was für das iPhone gilt, gilt im Grunde auch für andere iOS-Geräte. Der Vorgang zum Löschen von Cache und Cookies auf dem iPad ist beispielsweise nahezu identisch. Wenn Sie allerdings den Cache auf einem Mac leeren wollen, dann ist der Ablauf etwas anders.

    Cache in Chrome leeren

    So leeren Sie den Cache des Chrome-Browsers auf dem iPhone:

    1. Tippen Sie auf das Menü (drei Punkte) in der unteren rechten Ecke von Chrome und wählen Sie Browserdaten löschen.

      Löschen von Browserdaten in Chrome auf dem iPhone über die Browser-App.
    2. Falls Sie nur die Cache-Daten löschen wollen, vergewissern Sie sich, dass nur das Kontrollkästchen Bilder und Dateien im Cache angekreuzt ist. Tippen Sie anschließend auf Browserdaten löschen. Tippen Sie zur Bestätigung noch einmal auf Browserdaten löschen.

      Löschen aller Bilder und Dateien im Cache von Google Chrome auf dem iPhone.

    App-Cache leeren

    Im Gegensatz zum Browser-Cache, der über das App-Menü geleert werden kann, besteht die einzige Möglichkeit zum Leeren des Caches von iPhone-Apps wie Facebook, Instagram, Snapchat oder YouTube darin, die entsprechende App zu deinstallieren und dann neu zu installieren.

    Gehen Sie dazu zu Einstellungen > Allgemein > iPhone-Speicher. Wählen Sie die App aus, die Sie löschen möchten, und tippen Sie dann auf App löschen.

     Löschen einer App unter iOS zum Entfernen von App-Daten im Cache.

    Rufen Sie dann den App Store auf und laden Sie die App erneut herunter. Sie wird ohne die vorherigen Cache-Dateien und alle damit verbundenen Daten installiert. Das Leeren der App-Caches auf dem iPhone ist ein etwas mühseliger Vorgang, doch er dauert nicht lange.

    So löschen Sie Cookies auf dem iPhone

    Die Browser-Cookies auf dem iPhone können je nach Browser über die iOS-Einstellungen oder über die Browsereinstellungen gelöscht werden. Bevor Sie loslegen, sollten Sie allerdings beachten, dass Sie durch das Löschen von Cookies von all Ihren Konten abgemeldet und dass alle automatisch ausgefüllten Anmeldedaten und Website-Einstellungen, die Sie möglicherweise eingerichtet haben, dadurch entfernt werden.

    Wenn es Ihnen darum geht, auf dem iPhone Web-Tracking zu verhindern, sollten Sie auch Ihren iPhone-Verlauf und Ihren Google-Suchverlauf löschen. Eventuell ist es in diesem Fall sinnvoll, Cookies komplett zu deaktivieren.

    Cookies in Safari löschen

    So löschen Sie Cookies in Safari auf dem iPhone:

    1. Öffnen Sie Einstellungen > Allgemein.

    2. Tippen Sie auf iPhone-Speicher, wählen Sie aus der App-Liste Safari aus und tippen Sie dann auf Website-Daten.

    3. Tippen Sie unten auf dem Bildschirm auf Alle Website-Daten entfernen, oder löschen Sie die Daten einer einzelnen Website, indem Sie nach links streichen und auf Löschen tippen.

    Cookies in Chrome löschen

    So löschen Sie die Cookies in Chrome auf einem iPhone:

    1. Öffnen Sie das Menü (drei Punkte) und wählen Sie Browserdaten löschen.

    2. Wählen Sie Cookies, Websitedaten > Browserdaten löschen.

    Warum sollte man auf dem iPhone den Cache leeren und Cookies löschen?

    Das Leeren des Caches und das Löschen von Cookies auf dem iPhone kann dazu beitragen, die Geräteleistung zu verbessern und Ihre Privatsphäre zu schützen, denn dadurch wird Speicherplatz freigegeben und Webseite-Daten, die möglicherweise persönliche Informationen enthalten, werden entfernt. Das regelmäßige Bereinigen des Caches und der Cookies auf Ihrem iPhone mit einem Tool zur Browser-Säuberung kann auch dafür sorgen, dass die Internetverbindung auf dem Mobilgerät wieder flüssiger läuft, da dabei Fehler behoben werden, die den Browser verlangsamen.

    Sorgen Sie mit Avast für einen flüssigen Gerätebetrieb

    Den Cache zu leeren und Cookies zu löschen, hat zwar Vorteile für die Leistung und die Privatsphäre, ist aber kein Ersatz für einen umfassenden Schutz vor diversen Sicherheitsbedrohungen – auch nicht auf dem iPhone.

    Avast One für iOS bietet zahlreiche Funktionen und Tools, die sich nahtlos in Ihr iPhone oder iPad integrieren lassen und die Gerätesicherheit verstärken. Dazu gehören ein hochentwickelter Malware-Schutz, die automatische Betrugs- und Phishing-Erkennung und sogar ein VPN zur Verschlüsselung Ihrer Online-Kommunikation. Installieren Sie Avast One noch heute kostenlos.

    Schützen Sie Ihr iPhone mit Avast One vor Online-Bedrohungen

    Kostenlos installieren

    Schützen Sie Ihr Smartphone mit Avast One vor Malware und anderen Bedrohungen

    Kostenlos installieren
    Bereinigung
    Leistung
    Oliver Buxton
    24-03-2023