academy
Sicherheit
Sicherheit
Alle Artikel zum Thema Sicherheit anzeigen
Privatsphäre
Privatsphäre
Alle Artikel zum Thema Privatsphäre anzeigen
Leistung
Leistung
Alle Artikel zum Thema Leistung anzeigen
Sprache auswählen
Sprache auswählen
Avast Academy Leistung Geschwindigkeit So testen Sie die Leistung Ihres Mac

So testen Sie die Leistung Ihres Mac

Sie denken, das Testen der Leistung Ihres Mac klingt nach einem Job für die IT-Abteilung? Das stimmt nicht ganz. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Diagnosen und Geschwindigkeitstests wie ein Experte durchführen können und so sicherstellen, dass Sie das Beste aus Ihrem Mac herausholen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie mit einem Bereinigungs- und Leistungsoptimierungstool die Geschwindigkeit Ihres Mac erhöhen und ihn mit maximaler Leistung betreiben können.

Academy-How-to-test-performance-on-Mac-Hero

Niemand mag einen langsamen Computer, vor allem dann nicht, wenn Sie nicht wissen, woran es liegt. MacBooks sind komplexe Geräte mit vielen Komponenten, die für einen reibungslosen Betrieb Ihres Computers sorgen.

Während das Deinstallieren von Mac-Apps oder das Löschen von „Sonstige“ Dateien typische Lösungen sind, um einen langsamen Mac zu reparieren, kann eine verringerte Leistung auch auf einen Hardwarefehler hindeuten. Aber wie überprüfen Sie die Leistung Ihres Mac, um herauszufinden, ob Sie ein ernsthaftes Problem haben oder ob Sie ihn einfach nur gründlich aufräumen müssen? Wie das funktioniert, zeigen wir Ihnen in unserem Leitfaden zum Testen der Leistung Ihres Mac.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält:

    Warum sollten Sie die Leistung Ihres Mac testen?

    Das Testen der Leistung Ihres Mac kann wichtige Hinweise auf die Ursache von Leistungsproblemen liefern. Führen Sie die Apple Diagnostics-Tests durch, die Sie direkt auf Ihrem Mac haben, oder verwenden Sie ein Tool eines Drittanbieters, um festzustellen, ob Sie wirklich ein Problem mit Ihrem Rechner haben.

    Mac-Diagnosen, Stresstests und Benchmarks sind ein guter Ausgangspunkt, wenn Sie die Systemleistung überprüfen oder herausfinden möchten, wie Sie Ihren Mac beschleunigen können. Ist die Festplatte defekt? Überhitzt Ihr Mac und verursacht Schäden? Müssen Sie mehr Arbeitsspeicher verbauen oder einfach Ihren Festplattenspeicher überprüfen? Ist es einfach an der Zeit, einen ganz neuen Rechner zu kaufen?

    Was sind Leistungsbenchmarks?

    Leistungsbenchmarks sind Richtlinien, die darauf basieren, wie Computer mit ähnlichen Spezifikationen bestimmte Aufgaben bewältigen. Wenn Sie herausfinden möchten, ob die Leistung Ihres Mac schlechter wird, können Sie mit Hilfe von Mac Benchmark-Tests herausfinden, ob Ihr Mac so funktioniert, wie er sollte.

    Benchmark-Tools helfen Ihnen dabei, die Leistung der Hardware Ihres Mac zu testen, einschließlich CPU, Festplattengeschwindigkeit, GPU und RAM. Mit diesen Dienstprogrammen können Sie die Leistung Ihres Mac messen und ihn mit ähnlichen Geräten vergleichen, um festzustellen, ob Ihr System Schwachstellen aufweist.

    Was ist ein Stresstest?

    Stresstests sind eine Form intensiver Tests für Software oder Hardware, um festzustellen, ob die Leistung stabil ist. Stresstests für Computer ahmen nicht die reale Nutzung nach, sondern setzen ein System oder eine Komponente maximalem und anhaltendem Druck oder Stress aus, um zu sehen, wie sich die Leistung verhält.

    Der Gedanke hinter einem Mac Stresstest ist, dass Ihr Computer, wenn er bis an seine Grenzen ausgelastet werden kann, in der Lage sein sollte, eine normale oder intensive Nutzung auszuhalten, ohne dabei ins Schwitzen zu geraten. Bevor Sie beispielsweise Ihre CPU übertakten, sollten Sie immer einen Stresstest durchführen.

    Möchten Sie erfahren, wie Sie die Leistung Ihres Mac messen und testen können? Dann lesen Sie weiter.

    So testen Sie Ihren Mac mit der Apple Diagnose

    Das früher als Apple Hardware Test bekannte Tool Apple Diagnose führt einen Gesundheitscheck des Computers durch, um Hardwareprobleme auf Ihrem Mac zu identifizieren. Apple Diagnose führt einen Hardwaretest durch, um festzustellen, ob Hardwarekomponenten Probleme verursachen. Das Programm schlägt außerdem mögliche Lösungen vor und zeigt Ihnen, wie Sie Hilfe vom Apple Support erhalten.

    Bevor Sie die Apple Diagnose ausführen, sollten Sie Ihr MacBook herunterfahren (Apple Menü > Ausschalten) und alle externen Geräte mit Ausnahme von Tastatur, Maus, Bildschirm und Ethernet-Verbindung, falls vorhanden, abtrennen.

    So führen Sie einen Mac Hardware-Diagnosetest mit der Apple Diagnose durch:

    1. Wenn Sie einen Mac mit Apple Silicon verwenden, halten Sie beim Startvorgang Ihres Mac den Ein-/Ausschalter gedrückt, bis Sie das Fenster mit den Startoptionen sehen. Sie sehen ein Symbol für die interne Festplatte und ein Zahnradsymbol mit der Bezeichnung Optionen.

    2. Drücken Sie die Befehlstaste (⌘) + D auf Ihrer Tastatur, um die Apple Diagnose zu starten.

    3. Wenn Ihr Mac Intel-basiert ist, drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um Ihren Mac einzuschalten, und drücken Sie dann sofort die Taste D auf Ihrer Tastatur und halten Sie sie gedrückt. Lassen Sie die Taste los, wenn Sie einen Fortschrittsbalken auf Ihrem Bildschirm sehen oder wenn Sie aufgefordert werden, eine Sprachoption auszuwählen.

    Die Apple Diagnose zeigt einen Fortschrittsbalken an, während es eine Systemdiagnose auf Ihrem Mac durchführt. Sobald die Tests abgeschlossen sind, zeigt Ihnen das Tool die Testergebnisse mit Referenzcodes an, damit Sie herausfinden können, welche Komponente möglicherweise Probleme verursacht.

    Auf der Support-Seite von Apple finden Sie weitere Informationen zu den Diagnose-Referenzcodes. Wenn Sie den Test wiederholen möchten, klicken Sie auf Test erneut ausführen oder drücken Sie die Befehlstaste (⌘) + R.

    Wenn Sie nach der Durchführung des Tests mehr über Service- und Supportoptionen erfahren möchten, stellen Sie sicher, dass Ihr Mac mit dem Internet verbunden ist und klicken Sie auf Starten oder drücken Sie die Befehlstaste (⌘) + G. Dadurch wird Ihr MacBook neu gestartet und Sie gelangen auf eine Webseite mit weiteren Informationen. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie im Apple-Menü auf Neustart oder Ausschalten.

    So führen Sie einen CPU-Leistungstest durch

    Die Aktivitätsanzeige Ihres Mac zeigt Ihnen, wie viel CPU-Kapazität von macOS und allen geöffneten Apps genutzt wird. Um die Aktivitätsanzeige zu starten, wählen Sie den Ordner Programme in Ihrem Finder-Fenster, doppelklicken Sie auf Dienstprogramme und wählen Sie Aktivitätsanzeige. Sie sehen dann eine Liste der aktiven Prozesse und der von ihnen beanspruchten CPU-Kapazität.

    Mit der Aktivitätsanzeige des Mac können Sie feststellen, welche Prozesse die meiste CPU-Leistung beanspruchen.

    Neben der Aktivitätsanzeige bieten Ihnen Benchmarking-Tools von Drittanbietern eine detailliertere Leistungsüberwachung und ermöglichen es Ihnen, Geschwindigkeitstests für Mac durchzuführen, um zu sehen, wie Ihr Prozessor arbeitet.

    Geekbench bietet ein benutzerfreundliches Benchmarking-Dienstprogramm, mit dem Sie die Systemleistung Ihres MacBook unter einer Vielzahl von Testbedingungen überprüfen können. Sie können Geekbench kostenlos testen, aber danach müssen Sie die Vollversion im App Store kaufen oder von der Website herunterladen.

    Geekbench simuliert gängige Anwendungsaufgaben und misst die Single-Core- und Multi-Core-Verarbeitungsleistung. Öffnen Sie die App und klicken Sie auf CPU-Benchmark ausführen, um die Leistung Ihrer CPU bei alltäglichen Aufgaben zu testen, z. B. beim Abrufen von E-Mails, beim Fotografieren, beim Hören von Musik oder bei der gleichzeitigen Ausführung mehrerer Aufgaben.

    Wenn die Tests abgeschlossen sind, werden die Ergebnisse angezeigt.

    Der Geekbench 5-Leistungstest für Mac.Ein Screenshot des Geekbench 5-Leistungstests von der Geekbench- Website.

    Die wichtigsten Zahlen auf diesem Bildschirm sind:

    • Single-Core Score: Dieser Wert gibt an, wie schnell Ihr Mac ist, wenn ein einzelner Prozessorkern alles erledigt.

    • Multi-Core Score: Dieser Wert gibt an, wie schnell Ihr Mac ist, wenn er an seine Grenzen stößt und mehrere Prozessorkerne gleichzeitig verwendet werden.

    Mit Geekbench können Sie auch die Systemleistungswerte verschiedener Geräte, Betriebssysteme und sogar Prozessorarchitekturen vergleichen.

    Wenn Sie einen CPU-Leistungstest durchführen und dann Ihre Ergebnisse mit anderen Geekbench Benchmark-Testergebnissen ähnlicher Macs und Prozessoren vergleichen, können Sie feststellen, ob die Leistung Ihres Mac nachlässt und wie er im Vergleich zur neuesten Generation von MacBooks abschneidet.

    So führen Sie einen Mac-Festplattengeschwindigkeitstest durch

    Wenn Sie die Geschwindigkeit der Festplatte oder des Solid-State-Laufwerks (SSD) Ihres Mac überprüfen, können Sie feststellen, ob Ihr Speicher den Lese- und Schreibanforderungen großer Dateien noch gewachsen ist. Blackmagic Disk Speed Test ist ein kostenloses und einfaches Tool, mit dem Sie die Festplattenleistung Ihres Mac schnell messen und Veränderungen im Laufe der Zeit feststellen können.

    So führen Sie einen Benchmark-Geschwindigkeitstest mit Blackmagic Disk Speed Test durch:

    1. Starten Sie die App und klicken Sie auf Speed Test Start.

    2. Die App testet Ihr Laufwerk, indem sie eine Testdatei auf das Ziellaufwerk schreibt und sie dann wieder einliest. Dieser Zyklus wird so lange wiederholt, bis Sie erneut auf Start klicken, um den Test zu beenden.

    3. Wenn Sie mehrere Festplatten haben, öffnen Sie die Einstellungen von Blackmagic, indem Sie in der Symbolleiste die Menüs File oder Stress öffnen. Wählen Sie das Laufwerk aus, das Sie testen möchten und klicken Sie auf Start, um den Test durchzuführen.

    Die Ergebnisse zeigen zwei Geschwindigkeitsmesser an, einen für die Schreibgeschwindigkeit und einen für die Lesegeschwindigkeit. Darunter finden Sie in den Feldern Will It Work (Funktioniert es?) und How Fast (Wie schnell?) Informationen für Videobearbeiter über die Standard-Videoformate, die Tiefe und die Lese-/Schreibgeschwindigkeiten, die das Laufwerk für jedes Format unterstützt.

    Das Blackmagic-Geschwindigkeitstool für Mac.Ein Screenshot des Blackmagic-Geschwindigkeitstools von der Blackmagic-Website.

    Mit dem Blackmagic Disk Speed Test können Sie ganz einfach herausfinden, wie schnell Ihr Mac ist, was Sie tun können, um die Leistung zu verbessern, und ob es an der Zeit ist, ein Upgrade Ihrer Festplatte in Betracht zu ziehen.

    So führen Sie einen GPU-Leistungstest durch

    Die Durchführung von GPU-Benchmarks auf Ihrem Mac ist eine weitere wichtige Methode zur Beurteilung von Mac-Leistungsproblemen.

    Der Grafikprozessor (GPU) spielt eine entscheidende Rolle dabei, wie Grafiken auf Ihrem Mac gerendert und angezeigt werden. Ohne der GPU wären Sie nicht in der Lage, Fenster zu öffnen, YouTube-Videos anzusehen oder überhaupt Grafiken zu sehen. Ihr Grafikprozessor kann sehr viel Energie verbrauchen und läuft oft viel heißer als andere Komponenten, was das Risiko eines Ausfalls erhöht.

    Sehen Sie sich die GPU-Auslastung mit der Aktivitätsanzeige an, um festzustellen, wie intensiv die GPU in Ihrem Mac arbeitet. Wenn Sie jedoch mehr als nur die Grundfunktionen überwachen möchten, empfehlen wir die Verwendung eines Drittanbieter-Tools.

    Geekbench bietet auch die Möglichkeit, das Potenzial Ihres Grafikprozessors für Spiele, Bildverarbeitung oder Videobearbeitung zu testen und zu bewerten. Um die GPU-Leistung Ihres Mac mit dem Testtool Geekbench 5 zu testen, wählen Sie im Menü auf der linken Seite der Benutzeroberfläche der App die Option Compute und klicken Sie auf Run Compute Benchmark.

    Novabench ist ein kostenloses Tool, das Ihnen Mac-Benchmark-Tests für die Grafikleistung sowie für Ihr gesamtes System, einschließlich CPU und RAM, bietet.

    So führen Sie einen GPU-Leistungstest auf Ihrem Mac mit Novabench durch:

    1. Starten Sie die App.

    2. Klicken Sie auf Start Tests.

    3. Das Benchmarking Ihres gesamten Systems dauert nur ein oder zwei Minuten, und Sie können dann Ihre Ergebnisse auf Novabench mit Tausenden von ähnlichen Systemen vergleichen.

    Die GPU-Tests sind so konzipiert, dass sie die meisten Grafikkarten und integrierten Grafikkarten testen, die seit 2012 auf den Markt gekommen sind.

    Wenn Sie einen GPU-Stresstest auf Ihrem Mac durchführen, können Sie Ihre Grafikkarte bis an ihre Grenzen bringen. Eine GPU-Stresstest-Anwendung ist so konzipiert, dass sie die GPU Ihres Mac zum Absturz bringt oder überhitzt, indem sie die maximal verfügbare Rechenleistung nutzt, um sicherzustellen, dass sie bei normaler oder intensiver Nutzung gut funktioniert.

    Heaven ist ein weiteres Tool für den Benchmark-Test Ihrer GPU und bietet sowohl extreme als auch benutzerdefinierte Voreinstellungen, mit denen Sie die Grafikkarte Ihres Mac ganz einfach auf Herz und Nieren prüfen können.

    Der GPU-Test von Heaven rendert interaktive Spielszenen in der von Ihnen eingestellten Qualität und Auflösung. So können Sie feststellen, wie gut Ihr Grafikprozessor und das Kühlsystem unter hochgradig belastenden Bedingungen arbeiten.

    So testen Sie die RAM-Leistung auf einem Mac

    Ihr RAM (Random Access Memory) ist eine weitere Komponente, die Sie untersuchen sollten, wenn Ihr Mac Störungen aufweist oder langsam läuft. Sie können die RAM-Leistung Ihres Mac ganz einfach mit der Aktivitätsanzeige überprüfen. So testen Sie den RAM-Speicher Ihres Mac:

    1. Klicken Sie in der Menüleiste von macOS auf Gehe zu > Dienstprogramme.

    2. Klicken Sie auf Aktivitätsanzeige.

    3. Klicken Sie auf Speicher, um alle aktiven Prozesse und den belegten Arbeitsspeicher zu sehen.

      Die Registerkarte Speicher in der Aktivitätsanzeige zeigt die laufenden Prozesse an.

    Das Diagramm Speicherdruck am unteren Rand des Bildschirms zeigt Ihnen, ob Ihr Mac den Speicher effizient nutzt oder nicht.

    • Grüner Speicherdruck: Ihr Mac nutzt den Arbeitsspeicher effizient.

    • Gelber Speicherdruck: Ihr Mac benötigt möglicherweise mehr RAM.

    • Roter Speicherdruck: Ihr Mac benötigt mehr RAM.

    Laut der Support-Seite von Apple Aktivitätsanzeige bedeutet freier oder ungenutzter Speicher nicht automatisch, dass sich die Leistung Ihres Computers verbessert. Stattdessen wird der Speicherdruck gemessen, indem die Menge des verfügbaren freien Speichers, die Auslagerungsrate und die Menge des reservierten und zwischengespeicherten Speichers untersucht wird, um festzustellen, ob Ihr Mac den Arbeitsspeicher effizient nutzt.

    Ein Mac-RAM-Test ist nicht immer eindeutig zu ermitteln, da Ihr Betriebssystem den RAM-Speicher die ganze Zeit über nutzt, um zu funktionieren. Mithilfe der Aktivitätsanzeige (siehe oben) können Sie jedoch feststellen, wie viel freier Arbeitsspeicher Ihnen zur Verfügung steht und ob Ihr Mac seinen gesamten Arbeitsspeicher effizient nutzt.

    Bewahren Sie die Leistung Ihres Mac mit Avast Cleanup

    Jetzt wissen Sie, wie Sie Benchmarks und Geschwindigkeitstests durchführen können, um herauszufinden, ob ein Hardwareproblem hinter den Leistungsproblemen Ihres Mac steckt. Aber in den meisten Fällen ist eine defekte Komponente nicht das Problem. In vielen Fällen sind Leistungsprobleme einfach darauf zurückzuführen, dass der Speicherplatz auf Ihrer Festplatte nicht mehr ausreicht.

    Wir haben viele detaillierte Ratschläge zur Behebung von lästigen Leistungsproblemen auf Ihrem Mac gegeben. Lesen Sie also unsere speziellen Anleitungen zum Zurücksetzen Ihres PRAM und SMC und zur Verwendung von Bereinigungssoftware, wenn Sie Datenmüll loswerden und Speicherplatz freimachen müssen.

    Aber unser wichtigster Tipp, damit Ihr Mac immer optimal funktioniert, ist die regelmäßige Bereinigung Ihres Mac.

    Avast Cleanup für Mac kümmert sich ganz einfach und automatisch um die Hygiene Ihres Computers. Es scannt Ihren Mac gründlich, um temporäre Dateien, Cache-Daten und anderen unnötigen Datenmüll zu finden und entfernt alles mit einem Mausklick. Dank der automatischen Benachrichtigungen, wenn es etwas zu bereinigen gibt, ist es der einfachste Weg, die Leistung Ihres Mac aufrechtzuerhalten, ohne dass Sie Zeit damit verschwenden müssen, Ihre Dateien und Fotos nach zu löschenden Daten zu durchforsten.

    Schnelles und sicheres Surfen auf dem iPhone: mit dem Avast Secure Browser

    KOSTENLOSE INSTALLATION

    Ihr Android mit Avast Cleanup kostenlos optimieren

    KOSTENLOSE INSTALLATION