academy
Sicherheit
Sicherheit
Alle Artikel zum Thema Sicherheit anzeigen
Privatsphäre
Privatsphäre
Alle Artikel zum Thema Privatsphäre anzeigen
Leistung
Leistung
Alle Artikel zum Thema Leistung anzeigen
Sprache auswählen
Sprache auswählen
Avast Academy Privatsphäre Browser Ist Snapchat für Kinder geeignet? Ein Eltern-Leitfaden zu Snapchat

Ist Snapchat für Kinder geeignet? Ein Eltern-Leitfaden zu Snapchat

Die sozialen Medien sind allgegenwärtig, und ständig kommen neue Apps auf den Markt. Das kann überfordern, vor allem, wenn Sie Ihre Kinder bestmöglich vor den Online-Gefahren schützen möchten. Ist also Snapchat für Kinder geeignet? In diesem Artikel lernen Sie die am häufigsten verwendeten Funktionen der App kennen, erfahren mehr über ihre potenziellen Gefahren und erhalten Tipps, wie Ihre Kinder Snapchat möglichst sicher verwenden können.

Academy-Is-Snapchat-safe-for-kids-Hero

Was ist Snapchat?

Snapchat ist eine beliebte Messaging-App, mit der sich „Snaps“ (kurze Text-, Foto- oder Videonachrichten) versenden lassen, die kurz nach dem Ansehen wieder verschwinden. Die Flüchtigkeit der Snaps trägt zum Reiz von Snapchat für Jugendliche bei – dadurch entstehen zwanglose Unterhaltungen, die nicht für die Ewigkeit bleiben. 

Snapchat wurde im Laufe der Zeit immer wieder überarbeitet, um mit anderen Social Apps mithalten zu können. Zum Beispiel wurden kurze Snapchat-TV-Serien (Snap Originals) und neue Funktionen wie „Unsere Story“ entwickelt, bei der mehrere Personen eine gemeinsame Story kreieren können. Mit diesem aktualisierten Snapchat-Leitfaden für Eltern möchten wir dazu beitragen, dass Sie mit allen Änderungen Schritt halten können.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält:

    Ist Snapchat für Kinder geeignet?

    Einige Snapchat-Funktionen könnten bei Eltern Anlass zur Besorgnis geben, z. B. die Snap Map, über die der eigene Standort geteilt werden kann. Da Snapchat als vergänglich gilt, fühlen Kinder sich vielleicht sicher, wenn sie private Inhalte posten. Sie vergessen dabei, dass Snapchat-Bilder und andere Inhalte als Screenshot aufgezeichnet und öffentlich in sozialen Medien geteilt werden können.

    Ein weiterer Kritikpunkt ist das Fehlen einer Altersüberprüfung bei der Kontoeinrichtung. Kinder unter 13 Jahren können bei der Registrierung für die App also einfach behaupten, dass sie älter sind. Früher gab es noch einen separaten Dienst für Kinder unter 13 Jahren namens Snapchat for Kids, der jedoch eingestellt wurde. Die Sicherheit von Snapchat ist aber nur ein Thema, mit dem sich Eltern beschäftigen müssen, wenn sie sich um die Sicherheit ihrer Familie im Internet sorgen oder sich fragen, wie viel Bildschirmzeit für Kinder eigentlich angemessen ist.

    Vorteile und Gefahren von Snapchat

    Snapchat entwickelt sein Produkt ständig weiter und veröffentlicht neue Funktionen. Viele dieser Funktionen sind zwar spaßig und harmlos, aber die potenziellen Gefahren sollte man dennoch nicht aus dem Blick verlieren.

    Snap Map

    Auf der Snap Map können die Nutzer ihren Standort angeben, sodass sie von anderen gefunden werden können. Das ist praktisch, um sich mit Freunden zu treffen, aber die Standortangabe hier ist sehr genau – bis hin zum Gebäude, in dem man sich befindet.

    Über die Snap Map können sich Nutzer gegenseitig anhand des Standorts finden.

    Da dieser Standort als Story geteilt werden kann, kann er nicht nur von Freunden gesehen werden, sondern auch von allen anderen (fremden) Snapchat-Nutzern, für deren Augen diese Informationen eigentlich nicht bestimmt sind.

    Eltern sollten daher nicht nur Kindersicherungs-Apps nutzen und die Snapchat-Benutzereinstellungen anpassen, sondern auch mit ihren Kindern über die Snap Map sprechen und ihnen erklären, dass sie beim Teilen ihres Standorts sehr vorsichtig sein sollten.

    Entdecken

    Die Ansicht „Entdecken“ bietet Einblicke in die aktuelle Popkultur, sodass die Nutzer bei News zu Prominenten, zur Unterhaltungsbranche und bei anderen News immer auf dem Laufenden sind. Es gibt drei Arten von „Entdecken“-Inhalten:

    Unsere Story

    Snapchat-Nutzer, die an einem Event teilnehmen, können ihre Snaps unter „Unsere Story“ posten. Diese Snaps werden vom Snapchat-Team geprüft und kuratiert und dann der ganzen Welt zugänglich gemacht, sodass man aus verschiedenen Perspektiven einen Einblick in das Event erhält. Das Story-Format war eine so gute Idee, dass es (eigenen Angaben nach) von Instagram kopiert wurde.

    Herausgeber-Storys

    Mit Herausgeber-Storys können Marken und Websites auf Snapchat werben, z. B. ein neues Produkt vorstellen, Nutzer zu Artikeln weiterleiten, News veröffentlichen und eine direkte Kommunikation mit den Nutzern aufbauen.

    Über Herausgeber-Storys haben Marken und Websites die Möglichkeit, mit der Zielgruppe zu interagieren.

    Snap Originals

    Snap Originals sind professionelle, exklusiv für Snapchat produzierte Serien mit mehreren Folgen und Staffeln. Jede Folge ist etwa fünf Minuten lang und vom Bildformat an die normale (senkrechte) Ausrichtung von Smartphones angepasst.

    Die beliebtesten Snap Originals finden Sie im „Entdecken“-Menü.Die Serien decken verschiedene Genres ab, und in einigen machen sogar prominente Schauspieler wie Kevin Hart, Will Smith und Ryan Reynolds mit.

    Spotlight

    Das Spotlight-Feature ist die Antwort von Snapchat auf TikTok. Die Nutzer können vertikale Videoinhalte mit Ton posten, Snapchat-Funktionen wie Filter verwenden und Themen-Hashtags anhängen. Der Post bleibt 24 Stunden sichtbar, und je mehr Interaktionen er erhält, desto mehr Menschen sehen ihn. 

    Ein globales Teilen von Inhalten mag beunruhigend klingen, aber der Autorenname wird nicht angezeigt, wenn er oder sie unter 18 ist (sofern die Anmeldung mit dem richtigen Geburtsdatum erfolgte).

    Storys

    Bei den Snapchat-Storys können Nutzer ausführliche Posts erstellen, in denen sie anhand von Fotos, Text und Videos eine Geschichte erzählen. Diese Geschichten können öffentlich gemacht oder nur mit Freunden auf Snapchat geteilt werden. Sie können mehrmals angesehen werden und verschwinden 24 Stunden später wieder.

    Snapstreaks

    Der Snapstreak gibt die Anzahl der Tage wieder, an denen Sie hintereinander Snaps mit einer Person ausgetauscht haben. Sobald Sie einen Snapstreak gestartet haben, erhält die Unterhaltung ein Flammen-Emoji und eine Zahl, nämlich die Anzahl der Tage, die der Streak gedauert hat (nur für die Personen in der Unterhaltung sichtbar).

    Snapstreaks haben zur Gamification von Unterhaltungen auf Snapchat beigetragen: Durch diese Form des Social Engineering werden die Nutzer an die App gebunden. Snapstreaks wurden schon in einer akademischen Untersuchung zum Thema Sucht erwähnt. Die Forscher fanden heraus, dass Nutzer ihre Zugangsdaten sogar an andere weitergeben, damit sie in ihrem Namen den Streak weiter aufrechterhalten können (falls sie selbst länger offline sind).

    Chat (Messaging)

    Mit der Chat-Funktion von Snapchat können Personen direkt miteinander chatten, so wie sie es mit dem Facebook Messenger und anderen Messaging-Apps tun. Aber nicht nur das Versenden von Textnachrichten ist möglich, es gibt noch weitere Funktionen: Video-Chats, Snaps teilen, Spiele spielen, Fotos, Bitmojis – anpassbare Avatare – oder sogar Geld senden.

    Filter und Linsen

    Wenn Sie schon einmal etwas von Snapchat gehört haben, dann wahrscheinlich auch von der riesigen Anzahl an Filtern und Linsen.

    Ein Snapchat-Filter ist ein Layer, mit dem verschiedene Farben, Texte und Grafiken (Sonnenbrillen, Hüte, Hörner) über ein Foto gelegt werden können. Es gibt eine große Auswahl an Filtern, und Sie können sogar eigene erstellen. Der Filter wird angewendet, nachdem Sie den Snap erstellt haben. 

    Oder Sie können vor dem Snap eine Snapchat-Linse aktivieren. Dabei werden mithilfe von Augmented Reality (AR) Hintergründe oder Gegenstände zu Ihrem Bild oder Video hinzugefügt und manchmal sogar das Motiv verändert. Die beliebtesten Snapchat-Linsen sind solche, die den Nutzer altern lassen, in ein Tier verwandeln und vieles mehr.

    Mithilfe einer Snapchat-Linse können sie sich in eine Kuh verwandeln.Vor allem diese Features haben sehr dazu beigetragen, dass Snapchat so beliebt geworden ist. Linsen und Snapchat-Filter für Kinder, wie FunCam Kids, erzeugen eine sichere Umgebung, in der sie mit AR-Selfies herumexperimentieren können.

    Snap Tokens

    Snap Tokens sind eine Art von In-App-Währung, die für Mikrotransaktionen in Snapchat-Spielen verwendet wird. Sie können diese Tokens bei Snapchat kaufen und sie in bestimmten Snapchat-Spielen wieder ausgeben – eine weitere Monetarisierungsmöglichkeit für Snapchat.

    Spiele

    Snapchat bietet sowohl Singleplayer- als auch Multiplayer-Spiele. Ihre Kinder können mit ihren Freunden alle möglichen Spiele spielen, von Scrabble-ähnlichen Knobelspielen bis hin zu Shootern wie Fortnite. Zu anderen beliebten Spielen auf Snapchat gehören z. B. Tennis, Golf und Zombies. Die Multiplayer-Spiele lassen sich direkt aus Chats heraus starten, sodass die Spieler jederzeit loslegen können, ohne sich verabreden zu müssen.

    Cameos

    Cameos ist eine neue Funktion in Snapchat, bei der das eigene Gesicht in einen kurzen Videoclip montiert wird. Snapchat bietet dafür eine Vielzahl von Clips und baut das Angebot kontinuierlich aus. Dieses Video kann dann in einem Snap verwendet werden – und es sind auch Cameos mit mehreren Freunden möglich.

    Wie alt muss man für die Nutzung von Snapchat sein?

    Das Mindestalter für die Anmeldung bei Snapchat ist 13 Jahre. Diese Altersvorgabe für Snapchat ist niedriger als das Mindestalter bei Apps wie Instagram, bei denen die Nutzer mindestens 16 Jahre alt sein müssen. Für die Nutzung bestimmter Funktionen wie Zahlungen oder das Veröffentlichen des eigenen Namens bei einem weltweiten Spotlight-Video gilt bei Snapchat eine höhere Altersgrenze von 18 Jahren.

    Leider können Kinder bei der Erstellung eines Profils recht einfach ein falsches Alter angeben, da es bei der Erstellung eines Snapchat-Kontos keine Altersüberprüfung gibt. Bedeutet dies, dass Snapchat für 13-Jährige geeignet ist? Nicht unbedingt. Das bedeutet nur, dass Unternehmen gemäß der Children’s Online Privacy Protection Rule in den USA keine Daten von ihnen erheben dürfen.

    Ob Snapchat für Ihr Kind geeignet ist, hängt letztendlich von Ihrer Meinung und Einschätzung ab.

    Wie können Eltern die Nutzung von Snapchat überwachen?

    Selbst Eltern, die ihren Kindern voll und ganz vertrauen, sorgen sich um ihre Sicherheit und suchen das sicherste Smartphone für ihre Kinder und die beste Privatsphäre- und Sicherheitsapp und möchten sie vor den Gefahren der sozialen Medien schützen. 

    Für Eltern, die möchten, dass ihre Kinder Snapchat unter elterlicher Aufsicht nutzen, gibt es in den Privatsphäre-Einstellungen von Snapchat einige Kindersicherungen. Sie können die Snapchat-Aktivitäten Ihres Kindes beeinflussen, indem sie folgende Einstellungen vornehmen.

    Verhindern, dass Fremde Kontakt zu Ihrem Kind aufnehmen können

    So stellen Sie sicher, dass niemand außer den Freunden Kontakt zu Ihrem Kind aufnehmen kann:

    1. Öffnen Sie die Einstellungen (gekennzeichnet durch das Zahnradsymbol).

      Unter den Einstellungen in der Kategorie „Wer darf...“, können Sie auswählen, wer Ihr Kind kontaktieren oder von ihm kontaktiert werden kann.
    2. Unter Mich kontaktieren und Meine Story wählen Sie Meine Freunde anstatt von „Jeder“.

    Sicherstellen, dass Ihr Kind nicht als Kontakt „empfohlen“ wird

    Über „Vorschläge“ werden Snapchat-Nutzern potenzielle Kontakte empfohlen. So stellen Sie sicher, dass kein anderer Nutzer Ihr Kind als empfohlenen Kontakt sieht:

    1. Öffnen Sie Einstellungen.

    2. Tippen Sie auf Mich unter Vorschläge finden.

    3. Schalten Sie die Einstellung aus.

      Legen Sie fest, ob Sie das Kind über andere Kontakte auf Snapchat gefunden werden kann.

    Verbergen des Standorts

    So können Sie sicherstellen, dass niemand (nicht einmal Freunde) den Standort Ihres Kindes sehen kann:

    1. Öffnen Sie Einstellungen.

    2. Tippen Sie auf Meinen Standort ansehen.

    3. Aktivieren Sie den Geistmodus.

      Aktivieren Sie den Geistmodus, wenn Sie nicht möchten, dass der Standort über Snapchat geteilt wird.

    Schützen der Telefonnummer Ihres Kindes

    So stellen Sie sicher, dass keiner Ihr Kind anhand der Telefonnummer finden kann:

    1. Öffnen Sie Einstellungen.

    2. Tippen Sie auf Handynummer.

    3. Deaktivieren Sie Andere einladen, mich über meine Handynummer zu finden.

      Unter „Handynummer“ können Sie einstellen, ob andere Snapchat-Nutzer Ihr Kind über seine Nummer finden können.

    Sie können auch Einfluss darauf nehmen, was Ihre Kinder über Snapchat hinaus machen dürfen. In unseren Leitfäden erfahren Sie, wie Sie die Geräte Ihres Kindes für mehr Sicherheit konfigurieren:

    Diese Kindersicherungen sind zwar ein guter erster Schritt, aber für einen umfassenderen Schutz sollten Sie eine spezielle Kindersicherungssoftware in Betracht ziehen, die mehr Funktionen bietet.

    Avast Omni ist eine All-in-One-Schutzlösung für jedes Smart-Gerät, das mit Ihrem WLAN verbunden ist – Smartphones, Computer, Tablets, Smart-TVs usw. Sie können Ihre Geräte damit nicht nur vor allen Arten von Malware, Datenlecks und Geräte- oder Browser-Hijacking schützen, sondern auch effektive Kindersicherungen nutzen. 

    Mit Avast Omni können Sie alle Kindersicherungen in einer einzigen App verwalten: Blockieren Sie ungeeignete Websites oder Apps, informieren Sie sich über den Standort Ihres Kindes (und lassen Sie sich benachrichtigen, wenn es an einem bestimmten Ort ankommt), legen Sie Grenzen für die Bildschirmzeit fest und unterbrechen Sie einfach die Internetverbindung Ihres Kindes, wenn sein Zeitbudget aufgebraucht ist.

    Soll ich also erlauben, dass mein Kind Snapchat nutzt?

    Kommunizieren Sie mit Ihrem Kind respektvoll und offen über das Thema Sicherheit im Internet. Erzählen Sie Ihrem Kind, welche Bedenken Sie in Bezug auf Snapchat haben, aber auch, welche Bedenken Sie in Bezug auf soziale Medien und das Internet allgemein haben.

    Besprechen Sie, welche Sicherheitsmaßnahmen auf Snapchat einzuhalten sind, und warum sie so wichtig sind. Erklären Sie, welche Dinge aus Ihrer Sicht am besten in der App nicht geteilt, angesehen und erzählt werden sollten. 

    Die sozialen Medien werden nicht wieder verschwinden. Viele jüngere (und ältere) Menschen pflegen darüber den Kontakt zu Freunden. Deshalb ist es wichtig, dass Ihr Kind weiß, wie es sich in den sozialen Medien sicher bewegt.

    Snapchat ist eine App, die Spaß macht, wenn sie richtig eingesetzt wird. Sie könnten sie sogar als neue, unterhaltsame Kommunikationsform mit Ihrem Kind nutzen. Achten Sie einfach darauf, dass Ihr Kind verantwortungsvoll damit umgeht.

    Schützen Sie Ihre Kinder online mit Avast Omni

    Kindersicherungs-Apps bieten mehr Sicherheit als die vordefinierten Einstellungen einzelner Apps. Die Einstellungen für Snapchat und andere Online-Aktivitäten können mit ihnen zentral gesteuert werden. Avast Omni schützt jedes Gerät im WLAN mit einer leistungsstarken Palette an anpassbaren Kindersicherungen.

    Dank GPS-Ortungstechnologie können Sie den Aufenthaltsort Ihres Kindes nachverfolgen und erhalten individuelle Benachrichtigungen, wenn es an seinem Zielort angekommen ist. Mit Avast Omni können Sie auch einzelne Websites oder Apps blockieren und sogar das Internet auf dem Smartphone Ihres Kindes vor dem Schlafengehen unterbrechen: alles über eine einzige, sichere App.

    Sichern Sie Ihr Heimnetzwerk mit Avast Omni

    JETZT HERUNTERLADEN

    Sichern Sie Ihr Heimnetzwerk mit Avast Omni

    JETZT HERUNTERLADEN