73992441943
academy
Sicherheit
Sicherheit
Alle Artikel zum Thema Sicherheit anzeigen
Privatsphäre
Privatsphäre
Alle Artikel zum Thema Privatsphäre anzeigen
Leistung
Leistung
Alle Artikel zum Thema Leistung anzeigen
Sprache auswählen
Sprache auswählen
Avast Academy Leistung Bereinigung Was ist Superfetch und wie lässt es sich deaktivieren?

Was ist Superfetch und wie lässt es sich deaktivieren?

Diensthost Superfetch, kurz Superfetch, ist eine Windows-Funktion, die Ihren Computer beschleunigen soll, ihn aber manchmal auch verlangsamen kann. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was Superfetch ist, wie Sie Superfetch deaktivieren und warum Sie das tun sollten. Sorgen Sie dann mit einem speziellen Leistungs-Booster für einen stets optimal laufenden PC.

Akademie-Was-ist-SuperFetch-und-wie-aktiviere-deaktiviere-ich-es-Held

Was ist Superfetch?

Superfetch ist eine Standardfunktion von Windows, die die von Ihnen am häufigsten verwendeten Anwendungen vorlädt. Indem diese Programme im Voraus geladen werden, soll Diensthost Superfetch Ihren PC beschleunigen. Superfetch ist Teil von Windows 10 und ist in alle Windows-Versionen seit Windows Vista, das 2007 erschien, integriert.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält:

    Superfetch kann die Startzeiten verlängern, indem es Programme vorlädt, bevor Windows selbst gestartet werden kann. Obwohl Superfetch normalerweise hilfreich ist, kann es manchmal Ihren PC verlangsamen. Als Hintergrunddienst belegt Superfetch ständig einiges an CPU und Arbeitsspeicher. Versuchen Sie, Superfetch zu deaktivieren, sollten diese Probleme auftreten.

    So deaktivieren Sie Superfetch unter Windows 10

    Möglicherweise stellen Sie fest, dass Superfetch Ihren PC verlangsamt, anstatt ihn zu beschleunigen. Sollte dies der Fall sein, erfahren Sie hier, wie Sie Superfetch unter Windows 10 auf zwei Arten deaktivieren können:

    Superfetch unter Windows 10 mit services.msc deaktivieren


    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows-Schaltfläche links unten in der Ecke Ihres Bildschirms und wählen Sie Ausführen. Geben Sie services.msc ein und klicken Sie auf OK, um die Windows-Dienste zu öffnen.

      Öffnen Sie die Windows-Dienste aus dem Fenster „Ausführen“
    2. In den Windows-Diensten, finden Sie den Eintrag Sysmain. Doppelklicken Sie es und ändern Sie den Starttyp auf Deaktiviert.

      Deaktivieren von Superfetch über die Windows-Dienste in Windows 10
    3. Klicken Sie auf OK und starten Sie Ihr System neu. Diensthost Superfetch wird nun deaktiviert.

    Superfetch mit der Eingabeaufforderung von Windows 10 deaktivieren


    1. Öffnen Sie das Startmenü, und geben Sie cmd ein. Wählen Sie Als Administrator ausführen. Klicken Sie bei der Aufforderung auf Ja.

      Ausführen der Eingabeaufforderung als Administrator in Windows 10
    2. Fügen Sie den folgenden Pfad in die Eingabeaufforderung ein, und drücken Sie Enter:

      sc stop “SysMain” & sc config “SysMain” start=disabled

      Deaktivieren von SuperFetch in der Eingabeaufforderung für Windows 10
    3. Starten Sie den Computer neu, um Windows mit deaktiviertem Superfetch zu nutzen.

    Manchmal kann Superfetch eine Menge CPU-Ressourcen und Arbeitsspeicher verbrauchen, was die Datenträgernutzung auf 100 % ansteigen lässt, die CPU-Temperaturen erhöht und die Geschwindigkeit Ihres Computers verringert. Wenn diese Probleme auch bei deaktiviertem Superfetch fortbestehen, schalten Sie es wieder ein – dann werden Ihre Leistungsprobleme nicht durch Superfetch verursacht.

    So aktivieren Sie Superfetch unter Windows 10

    Die Aktivierung von Superfetch könnte die Leistung verbessern. So aktivieren Sie Superfetch in Windows 10:

    Superfetch unter Windows 10 mit services.msc aktivieren


    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows-Schaltfläche links unten in der Ecke Ihres Bildschirms und wählen Sie Ausführen. Geben Sie services.msc ein und drücken Sie Enter.

      Öffnen Sie die Windows-Dienste aus dem Fenster „Ausführen“
    2. Scrollen Sie runter und klicken Sie auf Sysmain und wählen dann Automatisch (Verzögerter Start).

      Deaktivieren von Superfetch über die Windows-Dienste in Windows 10
    3. Klicken Sie auf OK und starten Sie den PC neu. Superfetch wird nun auf Windows 10 aktiviert.

    Superfetch mit der Eingabeaufforderung von Windows 10 aktivieren


    1. Geben Sie cmd im Startmenü ein, klicken auf Als Administrator ausführen und wählen, wenn Sie dazu aufgefordert werden, Ja.

      Ausführen der Eingabeaufforderung als Administrator in Windows 10
    2. Fügen Sie den folgenden Befehl in die Eingabeaufforderung ein, und drücken Sie Enter.

      sc stop “SysMain” start=& sc config “SysMain”

      Aktivieren von SuperFetch in der Eingabeaufforderung für Windows 10
    3. Starten Sie den Computer neu, um Superfetch zu aktivieren.

    Superfetch ist nur eines von vielen Tools, mit denen Sie Ihren Computer effizienter machen können. Avast Cleanup ist ein eines davon – ein spezieller PC-Optimierer der an unterschiedlichen Stellen arbeitet, Ihren PC schneller zu machen. Datenmüll finden und löschen, alte und langsame Anwendungen aktualisieren, ressourcenfressende Hintergrundprogramme in den Schlafmodus versetzen und vieles mehr.

    Wie funktioniert Diensthost Superfetch?

    Der Diensthost Superfetch sagt voraus, welche Programme Sie zu welchen Zeiten verwenden werden, und lädt diese Anwendungen dann in Ihren RAM (Kurzzeitspeicher) vor. Hier erhalten Sie einen detaillierten Überblick, wie Diensthost Superfetch funktioniert:

    1. Superfetch lädt Anwendungen (und Boot-Dateien) in den Arbeitsspeicher vor, wenn es davon ausgeht, dass Sie sie verwenden werden. Damit soll verhindert werden, dass Windows so häufig auf die langsamere Festplatte zugreifen muss, wie es sonst der Fall wäre.

    2. Durch die Analyse Ihres Verhaltens kann der Algorithmus von Superfetch vorhersehen, welche Anwendungen Sie wann nutzen werden. Superfetch ist in der Lage, bis zu drei Anwendungen gleichzeitig vorherzusagen.

    3. Superfetch weiß, dass aktive Programme Vorrang vor Hintergrundaufgaben haben, wie z. B. dem Defragmentieren Ihrer Festplatte. Der Windows-Diensthost Superfetch führt diese Aufgaben aus, wenn Ihr Computer im Leerlauf ist.

    4. Superfetch lernt zusammen mit der weiteren Verwendung des Computers. Wenn sich Ihre Gewohnheiten ändern und Sie verschiedene Programme mehr oder weniger häufig verwenden, passt sich Superfetch an Ihre Bedürfnisse an.

    So beobachten Sie die Festplattenauslastung von Superfetch

    Wenn Ihr PC gefühlt langsamer läuft als er sollte, können Sie schauen, ob Superfetch zu viel Datenträger auslastet. So überwachen Sie Superfetch in Windows 10:

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie Task-Manager.

    2. Im Task-Manager suchen Sie einen Eintrag namens Diensthost: SysMain – auch bekannt als Diensthost Superfetch.

      Windows-Diensthost Superfetch im Task-Manager unter Windows 10 identifizieren

    Die Datenträgernutzung von Superfetch sollte höchstens minimal sein – Wenn Sie einen hohen Prozentsatz an CPU-Nutzung oder eine zweistellige MB/s-Datenträgernutzung für mehr als ein paar Minuten sehen, deaktivieren Sie Superfetch. Sollte dies anhalten, könnte es für eine hohe CPU-Temperatur sorgen.

    Sollte ich Superfetch deaktivieren?

    Sie sollten Superfetch deaktivieren, wenn Sie feststellen, dass es die CPU-Auslastung erhöht, den Arbeitsspeicher verbraucht oder die Festplatte überlastet. Wenn Superfetch die Festplattenressourcen übermäßig beansprucht, kann es zu einer spürbaren Verringerung der Geschwindigkeit und Leistung Ihres Computers kommen. Das kann selbst dann passieren, wenn Sie eine SSD anstelle einer älteren HDD verwenden.

    Verlangsamungen, die durch Superfetch verursacht werden, sind in der Regel darauf zurückzuführen, dass Superfetch zu viele Anwendungen vorlädt oder sich verschätzt und Anwendungen lädt, die Sie nicht verwenden werden. Wenn Sie ein anderes Programm öffnen wollen, ist Ihr Arbeitsspeicher nicht bereit dafür. Deaktivieren Sie Superfetch und schauen Sie, ob Ihre SSD oder HDD schneller läuft. Weitere Informationen, wie Sie Ihren Arbeitsspeicher überprüfen.

    Warum brauchen wir Superfetch in Windows 10?

    In den meisten Fällen verbessert Superfetch die Leistung von Windows-PCs. Je mehr Superfetch über Ihre Gewohnheiten erfährt, desto genauer kann es vorhersagen, wann Sie eine bestimmte App nutzen werden, und diese vorladen.

    Wenn Sie neue Apps installieren, wird die Superfetch-Liste geleert, sodass genug Arbeitsspeicher verfügbar ist. Wenn Sie diese Apps dann nutzen, analysiert Superfetch, wann und wie oft. Michael Fortin von Microsoft hat ausführlich darüber gesprochen, wie Superfetch entwickelt wurde und wie er die Leistung Ihres PCs verbessern kann.

    Aber manchmal kann Superfetch sogar mehr Probleme verursachen als lösen und eine Deaktivierung von Superfetch sinnvoll sein.

    Braucht man Diensthost Superfetch zum Spielen?

    Indem Superfetch Ihr Spiel vorlädt, wenn Sie es spielen wollen, kann Ihr PC für das Spielen optimiert werden. Einige Spieler berichten jedoch, dass Superfetch Datenträger-Ressourcen beansprucht – auch nach dem Ende einer Spielesitzung.

    Spieldaten können sehr groß sein, manchmal über 100 GB. Wenn Superfetch feststellt, dass Sie regelmäßig ein Spiel spielen, wird es vielleicht etwas zu aufgeregt und versucht, die Dateien des Spiels in den Arbeitsspeicher vorzuladen – das ist der Punkt, an dem alles schief gehen kann. Superfetch kann diese enormen Dateigrößen nur schwer bewältigen, und Sie sollten Superfetch deaktivieren, um zu sehen, ob sich die Leistung verbessert.

    Ihren PC mit Avast Cleanup optimieren

    Für einen PC, der sich so frisch anfühlt wie an dem Tag, an dem Sie ihn nach Hause gebracht haben, gehen Sie mit einem umfassenden Leistungsbooster über Superfetch hinaus. Avast Cleanup wurde von unserem Expertenteam für Windows-Optimierung entwickelt und verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, um Ihren PC mit einem automatisierten 24/7-Wartungssystem so effizient und schnell wie möglich zu machen.

    Datenmüll finden und löschen, Bloatware entfernen, nicht benötigte Hintergrundanwendungen in den Schlafmodus versetzen, die Festplatte defragmentieren und optimieren, den Browser bereinigen und vieles mehr. Erleben Sie alles was Avast Cleanup Ihrem PC bieten kann mit einer kostenlosen Testversion.

    Superkräfte für Android dank Avast Cleanup

    KOSTENLOSE INSTALLATION

    Schützen Sie Ihr iPhone mit Avast Mobile Security vor Bedrohungen

    KOSTENLOSE INSTALLATION
    Bereinigung
    Leistung
    Ivan Belcic
    13-08-2021