82175433383
academy
Sicherheit
Sicherheit
Alle Artikel zum Thema Sicherheit anzeigen
Privatsphäre
Privatsphäre
Alle Artikel zum Thema Privatsphäre anzeigen
Leistung
Leistung
Alle Artikel zum Thema Leistung anzeigen
Sprache auswählen
Sprache auswählen

So erkennen Sie Fake News

Wenn Sie im Internet surfen oder durch die sozialen Medien scrollen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis Sie es mit Fake News zu tun haben. Aber es ist nicht immer einfach, falsche Nachrichten, verzerrte Meldungen und Satire zu erkennen und zu unterscheiden. Lesen Sie unseren Leitfaden zur Erkennung von Fake News und erfahren Sie, wie Sie die Spreu vom Weizen trennen können. Holen Sie sich dann den Avast Secure Browser und seine Nachrichtenüberprüfungsfunktion, um die Vertrauenswürdigkeit jeder Nachrichtenquelle ganz einfach zu bestätigen.

Academy-What-is-fake-news-Hero

Was sind Fake News?

Fake News sind als echte Nachrichten getarnte Fehlinformationen, die in der Regel veröffentlicht werden, um Menschen zu täuschen oder einfach zu beeinflussen. Fake News sind zwar immer irreführend, beruhen aber nicht immer auf absoluten Unwahrheiten. Tatsachen oder wahre Geschichten können verdreht oder ohne kritischen Kontext präsentiert werden und sich als ebenso trügerische Lügen herausstellen.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält:

    Fake News können sehr überzeugend und schwer zu entlarven sein. Und die weite Verbreitung von Desinformationen im Internet macht es schwer zu erkennen, was echt und was gefälscht ist. Auch wenn Fake News oft harmlos sind und manchmal sogar Spaß machen, können sie auch von Menschen genutzt werden, um die öffentliche Meinung zu beeinflussen, oder sogar von Hackern als Mittel des Social Engineering.

    Zum Verständnis der Definition von Fake News ist es wichtig, das gesamte Spektrum der Fake News-Quellen zu betrachten, einschließlich verzerrter Meldungen, Propaganda und Clickbait, die Malware oder Adware enthalten können.

    Wir alle sind gerne der Meinung, dass wir Fake News erkennen können, aber mit der zunehmenden Verbreitung von Fake News und den immer ausgefeilteren Beispielen, die unter anderem durch den Einsatz von Deepfake-Technologien entstanden sind, können selbst aufmerksame Leser leicht getäuscht werden – vor allem, weil Fake News oft auf Tatsachen beruhen und darauf ausgelegt sind, bekannte Vorurteile auszunutzen.

    Seit wann gibt es Fake News?

    Der jüngste Anstieg von Fake News steht in engem Zusammenhang mit dem US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 und der Kampagne von Donald Trump, der den Begriff mitprägte, indem er Nachrichten, die ihm nicht gefielen, als „Fake News“ anprangerte. Während der Präsidentschaft von Donald Trump erwähnte er den Begriff „Fake News“ in etwa 900 Tweets – also etwa jeden zweiten Tag.

    Donald Trump hat während seiner Präsidentschaft etwa 900 Mal „Fake News“ getwittert.Donald Trump erwähnte „Fake News“ während seiner gesamten Präsidentschaft auf Twitter. (Quelle: CNBC)

    Doch lange bevor wir uns gefragt haben, wie wir unsere Kinder auf Facebook und vor gefälschten Online-Nachrichten schützen können, gab es bereits Offline-Äquivalente in Form von irreführenden, übertriebenen Schlagzeilen und politischer Propaganda, die darauf abzielen, das Interesse zu wecken und Meinungen und Verhalten zu manipulieren. Das Problem der Fake News in den Printmedien war im 19. Jahrhundert so weit verbreitet, dass sogar ein neuer Begriff zu seiner Beschreibung aufkam: Boulevardjournalismus.

    In gewissem Sinne begannen Fake News jedoch, als die erste Lüge am Lagerfeuer erzählt wurde. Doch während es falsche Behauptungen, Täuschungen und irreführende Meinungen, die als Tatsachen ausgegeben werden, schon seit alters her gibt, sind Falschinformationen, die von Online-Anbietern verbreitet werden, die sich als seriöse, maßgebliche neue Quellen ausgeben, ein spezifisches und modernes Phänomen.

    Die Demokratisierung des Publizierens dank des Internets macht es auch schwieriger, die Frage zu beantworten, wer Fake News erstellt. Fake News können Teil einer organisierten Kampagne sein, die von mächtigen Gruppen inszeniert wird. Sie können aber genauso gut von opportunistischen Einzelpersonen verbreitet werden, die gefälschte Inhalte schreiben, um möglichst schnelles Geld zu verdienen, Klicks zu sammeln oder Online-Betrug zu fördern.

    Beispiele für Fake News

    Fake News-Artikel und -Berichte sind praktisch überall zu finden, auch in sozialen Medien, Webforen, Newslettern, im Fernsehen und in den Printmedien. Aber Fake News lassen sich in der Regel in eine von wenigen Kategorien einordnen. Je mehr Sie darüber wissen, desto leichter können Sie gefälschte Nachrichten erkennen – egal, wo Sie ihnen begegnen.

    Verzerrte Meldungen

    Nachrichten, die so verzerrt sind, dass sie irreführend sind – insbesondere wenn sie kritische Zusammenhänge ausklammern – sind eine Form von Fake News. Und es ist nicht schwer, Beispiele für Fake News zu finden, die durch einseitige Berichterstattung entstanden sind.

    Als beispielsweise Präsident Trumps harte Einwanderungspolitik im Jahr 2018 kritisiert wurde, veröffentlichten einige Medien Bilder, die angeblich einen „ersten Blick“ auf in Käfigen gehaltene Kinder an der US-mexikanischen Grenze zeigten. Das Problem war, dass sie Fotos aus dem Jahr 2014 von Hafteinrichtungen verwendeten, die unter der Regierung des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama eingerichtet wurden. Während also Einwandererkinder von ihren Familien getrennt und in Zellen an der Grenze festgehalten wurden, war es absolut falsch, dass dies ein „erster Blick“ auf etwas Neues war.

    Das Beispiel für Fake News zeigt schlechten Journalismus und fehlenden Kontext von Einwandererkindern in Käfigen.Geschichten, die mit einer eindeutigen Verzerrung präsentiert werden, wie diese vom Online-Outlet azcentral, können oft als Fake News betrachtet werden.

    Propaganda

    Propaganda ist eine Form von Fake News, die durch aufrührerische Rhetorik, die eine instinktive und emotionale Reaktion hervorrufen soll, eine Agenda vorantreibt. In den sozialen Medien wimmelt es von propagandistischen Memes und anderen hochgradig irreführenden, viralen Inhalten, die es schwer machen, Fake News gänzlich zu vermeiden.

    Propaganda ist am effektivsten bei der Verstärkung und Radikalisierung vorgefasster Meinungen. Diese Art von Fake News ist in der Regel auf ein bestimmtes Publikum ausgerichtet, das entweder bereits eine voreingenommene Meinung zu einem Thema hat oder besonders empfänglich für bestimmte Ideen oder Überzeugungsmethoden ist.

    Hier ist ein Beispiel für moderne Propaganda. Es werden einfache Worte und Bilder verwendet, es wird mit Emotionen gespielt und es wird jenseits von Logik und Subtilität eine eindeutige Schlussfolgerung gezogen.

    Ein Propaganda-Meme in den sozialen Medien unterstellt viel in ein paar einfachen Aussagen und spielt mit den Emotionen der Menschen.Ein Meme, das nach dem Einmarsch Russlands in der Ukraine auf Facebook verbreitet wurde.

    Clickbait

    Clickbait ist ein Nachrichtenartikel, der die Leser mit falschen oder übertriebenen Schlagzeilen anlockt. Das Ziel von Clickbait ist einfach: Sie zum Klicken zu bewegen. Im besten Fall ist es eine geschmacklose Methode, um die Besucherzahlen einer Website zu erhöhen. Im schlimmsten Fall ist es eine Möglichkeit für Hacker, Ihr Gerät mit Malware oder Scareware zu infizieren.

    Bei Clickbait beginnt eine Geschichte in der Regel mit der Überschrift, aber Sie müssen klicken, um den entscheidenden Teil der Geschichte zu erfahren. Nicht alle Clickbait-Beispiele sind irreführende oder unwahre Nachrichtenartikel, aber sie haben keinen Nachrichtenwert, es fehlt ihnen an Integrität und sie sind fast nie substanziell.

    Nehmen Sie das folgende Beispiel. Wir ersparen Ihnen die scheinbar „unverschämte“ Wahrheit über grüne Gummibärchen: Sie schmecken nach Erdbeere. Das war's.

    Beispiel für Clickbait. Spoilerwarnung: Die grünen Gummibärchen schmecken nach Erdbeere. Nicht klicken!Clickbait-Geschichten geben oft vor, tiefgreifende Informationen oder versteckte Wahrheiten zu enthalten.

    Satire

    Die Satire ist eine spielerische Form von Fake News im Internet, die absichtlich humorvolle, übertriebene, manchmal provokante oder sogar beleidigende Geschichten enthält, die sich über aktuelle Ereignisse lustig machen und die Ironie der Welt hervorheben.

    Die meisten satirischen Nachrichtensender wie The Onion, The Daily Show und CAP News versuchen nicht zu verbergen, dass sie Fake News sind. Ihre Geschichten und Schlagzeilen sind absichtlich so empörend oder absurd, dass sie offensichtlich gefälscht sind, aber das ist nicht immer sofort ersichtlich.

    Wie bei anderen, bösartigeren Formen von Fake News steht auch bei effektiver Satire meist ein Körnchen Wahrheit im Mittelpunkt – wie bei dieser spielerischen, aber nachvollziehbaren „Nachrichten“ des satirischen Daily Mash.

    Satirische Nachrichten von Daily Mash, einer britischen satirischen Nachrichtenseite.Die Satire ist ein besonders effektives Mittel, um die Absurdität der Welt aufzuzeigen.

    Checkliste für Fake News: So erkennen Sie Fake News

    Wie erkennen Sie also Fake News, wenn sie Ihnen begegnen? Genauso wie es gemeinsame Merkmale gibt, anhand derer Sie gefälschte Apps erkennen können, gibt es auch eine Reihe von Warnhinweisen, die Ihnen helfen können, eine falsche Nachricht zu erkennen.

    So erkennen Sie, ob eine Nachricht gefälscht ist:

    Unseriöse Quellen

    Sobald Sie die Hauptquellen für Fake News kennen, wird es viel einfacher, Fake News zu erkennen und zu vermeiden. Überprüfen Sie bei jeder Geschichte, Grafik oder anderen Form von Nachrichtenmedien immer, wer der ursprüngliche Herausgeber ist. Halten Sie Ausschau nach bekanntermaßen unzuverlässigen Websites, unbekannten Blogs oder Organisationen oder Beiträgen in sozialen Medien, die keine Quelle nennen.

    Die Flut an unzuverlässigen Nachrichtenquellen in den sozialen Medien wirft die Frage auf, wie sicher Twitter für Kinder ist, und könnte Sie sogar dazu verleiten, Ihr eigenes Facebook-Konto zu löschen. Wenn Sie sich allerdings angewöhnen, die Zuverlässigkeit von Quellen zu überprüfen, werden Sie nicht nur geschickter darin, Fake News zu erkennen, sondern können auch Clickjacking erkennen und Facebook-Phishing und andere Betrugsmaschen vermeiden, bevor Sie davon betroffen sind.

    Damit Sie Fake News noch leichter erkennen können, prüft das Avast News Companion-Plug-in für Avast Secure Browser und Chrome die Verzerrung von Nachrichtenquellen, während Sie surfen, enthält eine Funktion zur Überprüfung von Fakten aus mehreren Quellen und hilft Ihnen, gefälschte Inhalte abzufangen, die an Ihrer Website-Sicherheitsprüfung vorbeigehen.

    Widersprüchliche Berichterstattung

    Wenn die Berichterstattung über eine Geschichte nicht mit der Mehrheit der anderen Veröffentlichungen übereinstimmt, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass es sich um Fake News handelt. Bevor Sie voreilige Schlüsse ziehen, sollten Sie nach weiteren Berichten über das Ereignis oder Thema suchen, um herauszufinden, ob andere, seriöse Quellen die Geschichte bestätigen.

    Bei der Unterscheidung zwischen Fake News und widersprüchlichen Nachrichten geht es oft darum, die Vertrauenswürdigkeit des Journalisten oder der Nachrichtenquelle zu bestätigen. Für die Recherche nach widersprüchlicher Berichterstattung benötigen Sie möglicherweise ein VPN, um auf geografisch eingeschränkte Inhalte zuzugreifen oder um die staatliche Zensur mithilfe der besten Browser für Privatsphäre zu umgehen.

    Sensationelle Schlagzeilen

    Gefälschte Nachrichten lassen sich manchmal einfach an einer sensationellen Schlagzeile erkennen. Selbst Geschichten, die auf Tatsachen beruhen, werden oft manipuliert, um Leser anzulocken oder eine bestimmte Geschichte zu erzählen. Je sensationeller die Schlagzeile ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass es sich bei dem Artikel um Clickbait, Propaganda oder sogar um eine Quelle für Malvertising handelt.

    Behandeln Sie jeden Inhalt, der mit einer sensationellen Schlagzeile eingeleitet wird, mit Skepsis und Vorsicht und überprüfen Sie, was andere Nachrichtenagenturen oder vertrauenswürdige Quellen, die über dieselbe Geschichte berichten, zu sagen haben.

    Veraltete Berichterstattung

    Wenn ein Artikel veraltet ist, ist er möglicherweise nicht mehr relevant. Die meisten seriösen Nachrichtenagenturen aktualisieren oder entfernen veraltete Berichte, aber Informationen, die in gutem Glauben weitergegeben werden, können zu Fake News werden, wenn sich der Kontext ändert und sich das Verständnis von Ereignissen und Themen weiterentwickelt. Prüfen Sie auf Fake News, indem Sie sicherstellen, dass Sie die aktuellsten Informationen zu dem Thema lesen.

    Satirische Berichterstattung

    Wenn Ihnen eine Nachricht besonders empörend oder bizarr vorkommt, fragen Sie sich, ob sie ernst genommen werden soll. Oft werden satirische Beiträge zu aktuellen Themen neben echten Nachrichten gepostet, insbesondere in den sozialen Medien, was zu Verwirrung führen kann. Satire ist leicht zu erkennen, wenn sie von einer beliebten Fake News-Website stammt, aber es ist schwieriger zu erkennen, ob etwas gefälscht oder ein Scherz ist, wenn es aus dem Kontext gerissen wird.

    The Onion ist eine beliebte satirische Nachrichtenseite aus den USA, die mit aberwitzigen Schlagzeilen auf die Ironie hinweisen und die Leute zum Lachen bringen soll.The Onion ist eine beliebte US-Medienseite, die satirische Artikel über internationale und lokale Angelegenheiten veröffentlicht.

    Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl

    Es ist nicht immer leicht, Fake News von echten Nachrichten zu unterscheiden, und manchmal müssen Sie sich auf Ihren gesunden Menschenverstand verlassen. Fake News sind gerade deshalb so überzeugend, weil sie auf die Vorurteile, Hoffnungen und Ängste der Leser abzielen. Aber genau wie bei Phishing-Methoden und anderen Betrugsmaschen scheint auch bei Fake News und anderen Medien meist etwas nicht zu stimmen. Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl.

    Schützen Sie Ihr Gerät vor gefälschten Websites

    Das Internet ist voll von gefälschten Websites, von Fake News bis hin zu bösartigen Downloads und Phishing-Links, die darauf abzielen, Sie zu täuschen. Und Wachsamkeit reicht nicht immer aus. Aber mit dem Arsenal an integrierten Sicherheitstools von Avast Secure Browser ist sicheres Surfen nur einen Klick entfernt.

    Der Avast Secure Browser wurde von Sicherheitsexperten speziell für maximalen Schutz entwickelt und verhindert Web-Tracking, maskiert Ihre Identität und blockiert automatisch gefälschte Websites, Popups und gefährliche Links, um Clickbait und anderen Betrug direkt am Ursprung zu stoppen. Außerdem können Sie mit der Funktion News Companion von Avast Secure Browser ganz einfach die Echtheit von Nachrichten überprüfen, auf die Sie online stoßen.

    Verifizieren Sie Ihre Nachrichtenquellen mit dem Avast Secure Browser

    KOSTENLOSE INSTALLATION

    Verifizieren Sie Ihre Nachrichtenquellen mit dem Avast Secure Browser

    KOSTENLOSE INSTALLATION
    Andere Bedrohungen
    Sicherheit
    Carly Burdova
    22-07-2022