academy
Sicherheit
Sicherheit
Alle Artikel zum Thema Sicherheit anzeigen
Privatsphäre
Privatsphäre
Alle Artikel zum Thema Privatsphäre anzeigen
Leistung
Leistung
Alle Artikel zum Thema Leistung anzeigen
Sprache auswählen
Sprache auswählen
Avast Academy Leistung Bereinigung So setzen Sie PRAM und SMC auf Ihrem Mac zurück

So setzen Sie PRAM und SMC auf Ihrem Mac zurück

Spinnt Ihr Mac ein wenig? Vielleicht brauchen Sie mehr als einen einfachen Neustart, um ihn wieder zum Laufen zu bringen. In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung erfahren Sie, wie Sie den PRAM und SMC auf jedem Mac zurücksetzen können und warum die Verwendung eines speziellen Mac-Bereinigungstools Ihnen helfen kann, zukünftige Leistungsprobleme zu vermeiden.

Academy-How-to-reset-your-Macs-PRAM-and-SMC-Hero

Auch wenn es selten vorkommt, entwickelt Ihr Mac manchmal ein Eigenleben. Die Bildschirmauflösung ändert sich zufällig, der Lüfter läuft auf Hochtouren, der Akku wird nicht mehr richtig aufgeladen oder Bluetooth und WLAN verbinden sich nicht mehr richtig.

Wenn Sie die üblichen Schritte zur Fehlerbehebung ausprobiert haben – wie einen Neustart oder das Beenden der von Ihnen verwendeten Anwendungen – und diese Ihre Probleme nicht zu lösen scheinen, dann ist das Zurücksetzen des PRAM und des SMC eine schnelle und einfache Lösung, um Ihren Mac wieder in den Normalzustand zu bringen.

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Ihren PRAM zurücksetzen, einen SMC-Reset durchführen und die Leistung Ihres Macs optimieren können, damit er weiterhin effizient läuft.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält:

    Was ist PRAM?

    PRAM ist der Speicher, in dem die wichtigsten Informationen über Ihren Mac gespeichert sind. PRAM steht für Parameter Random Access Memory (Speicher mit wahlfreiem Zugriff) und ist der Ort, an dem die Einstellungsinformationen für das Betriebssystem Ihres Macs gespeichert werden. Zu diesen Systemeinstellungsinformationen gehören Anzeigeeinstellungen (wie Auflösung und Farbtiefe), Zeitzone, Lautsprecherlautstärke und vieles mehr. 

    Im Gegensatz zum RAM-Speicher, dem Kurzzeit-Arbeitsspeicher Ihres Computers, sind die im PRAM gespeicherten Informationen nicht temporär und werden daher nicht geleert. Stattdessen verwendet der PRAM eine kleine interne Batterie, sodass diese Einstellungen auch dann gespeichert bleiben, wenn Ihr Mac ausgeschaltet ist. 

    Intel-basierte Macs verfügen über einen Speichertyp namens NVRAM (nichtflüchtiger Direktzugriffsspeicher). Wie PRAM ist auch NVRAM ein kleiner Speicher, in dem bestimmte Systemeinstellungen für den schnellen Zugriff gespeichert werden. NVRAM ist zwar weniger anfällig für Beschädigungen, muss aber gelegentlich zurückgesetzt werden – die Schritte zum Zurücksetzen von PRAM oder NVRAM auf einem Mac sind dieselben.

    Wann sollten Sie PRAM zurücksetzen?

    Wenn Probleme mit Ihrem PRAM oder NVRAM auftreten, können Einstellungen verloren gehen und Verbindungsprobleme auftreten, weil Ihr Mac nicht weiß, was er tun soll. Wenn Sie merkwürdiges Verhalten von Uhren, Lichtern, der Akkuanzeige Ihres Macs, Anschlüssen oder sogar dem Netzschalter bemerken, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass das PRAM oder SMC zurückgesetzt werden muss. 

    Regelmäßige Wartung, wie das Aufräumen des Speichers „Sonstige“ oder die Verwendung spezieller Mac-Reinigungssoftware, um Datenmüll und Bloatware zu entfernen, hält Ihren Computer in der Regel gesund. Aber das reicht nicht immer aus, um alle Probleme zu lösen. Schließlich sind Macs Maschinen – und manchmal gehen Dinge schief.

    Ihren Speicher unter Mac anzeigenDie Verwaltung Ihres Mac-Speicherplatzes wird PRAM-Probleme wahrscheinlich nicht beheben, aber sie wird Ihrem Mac helfen, reibungsloser zu arbeiten.

    Häufige Probleme, die ein PRAM-Reset beheben kann

    Im Laufe der Zeit wird Ihr einst blitzschneller Mac unweigerlich langsam starten oder beim Öffnen von Dateien Schwierigkeiten haben. Wenn das passiert, sollten Sie als erstes Ihren Mac aufräumen

    Versuchen Sie dann, Ihren Cache zu leeren, um Speicherplatz auf Ihrer Festplatte freizugeben. Sie können auch versuchen, die Festplatte Ihres Macs zu defragmentieren, aber das ist wahrscheinlich kein notwendiger Schritt für Sie. 

    Wenn keiner dieser Schritte hilft, gibt es ein paar offensichtliche Symptome, an denen Sie erkennen können, ob Sie Ihren PRAM oder NVRAM zurücksetzen müssen. Das Zurücksetzen des PRAM und NVRAM auf Ihrem Mac behebt folgende Probleme: 

    • Ein blinkendes Fragezeichen-Symbol, das beim Hochfahren Ihres Macs erscheint.

    • Seltsames oder schwerfälliges Verhalten beim Scrollen und Klicken mit der Maus.

    • Anzeige- und Auflösungseinstellungen, die nicht funktionieren oder sich zufällig ändern.

    • Ungewöhnliche Tastaturreaktionen.

    • Unregelmäßige oder gar keine Lautstärke bei der Audioausgabe.

    • Falsche Datums-, Zeit- oder Zeitzoneninformationen.

    Wenn Sie einen Desktop-Mac haben, ist das häufige Zurücksetzen der Zeitzone oder der Lautstärke oft ein Zeichen dafür, dass Sie die kleine Batterie auf dem Logicboard Ihres Computers ersetzen müssen. Bringen Sie Ihren Mac zu einem Apple Service Provider, um die Batterie austauschen zu lassen. 

    Wenn Sie jedoch regelmäßig eines (oder alle) der oben genannten Probleme mit Ihrem MacBook Pro oder einem anderen Mac-Computer haben, versuchen Sie einen PRAM-Reset. Hier erfahren Sie, wie es geht.

    So setzen Sie den PRAM auf einem Mac zurück

    Wenn Sie einen M1 Mac haben, ist das Zurücksetzen des NVRAM so einfach wie ein Neustart Ihres Computers – es geschieht automatisch bei jedem Neustart. Fahren Sie Ihr M1 MacBook oder Ihren Mac Mini einfach komplett herunter, warten Sie ein paar Sekunden und drücken Sie dann den Netzschalter, um ihn wieder einzuschalten. 

    Bei älteren Macs spielt es keine Rolle, ob Ihr Computer PRAM oder NVRAM verwendet, denn der Reset-Vorgang ist genau derselbe – und er ist schnell und einfach. 

    So setzen Sie den PRAM auf einem Mac zurück:

    1. Schalten Sie Ihren Computer aus und trennen Sie alle USB-Geräte (außer kabelgebundene Tastaturen).

    2. Drücken Sie die Einschalttaste, um Ihren Mac einzuschalten.

    3. Halten Sie sofort die Tasten Option, Command, P und R auf Ihrer Tastatur gedrückt. Sie müssen diese Tastenkombination drücken, bevor der graue Bildschirm erscheint, sonst funktioniert es nicht.

      Um den PRAM oder NVRAM auf dem Mac zurückzusetzen, drücken Sie die Tasten Option, Command, P und R auf Ihrer Tastatur.
    4. Halten Sie diese Tasten 20 Sekunden lang gedrückt. Während dieser Zeit scheint Ihr Mac neu zu starten.

      • Bei älteren Macs, die beim Start einen Signalton abgeben, halten Sie die Tasten gedrückt, bis Sie einen zweiten Signalton hören.

      • Bei Macs mit dem Apple T2-Sicherheitschip halten Sie die Tasten gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint und ein zweites Mal verschwindet. Hier finden Sie eine Liste der Mac-Modelle mit dem T2-Chip.

    5. Lassen Sie die Tasten los und lassen Sie Ihren Mac den Neustart beenden.

    Nach dem Zurücksetzen des PRAM oder NVRAM werden auch einige Ihrer Benutzereinstellungen zurückgesetzt, z. B. Tastaturlayout, Zeigerbewegung der Maus, Startvolume, Datum und Uhrzeit sowie Lautstärke. Prüfen Sie die Systemeinstellungen und passen Sie alles an, was geändert wurde. Ansonsten ist das Zurücksetzen des PRAMs oder NVRAMs beim Mac alles, was Sie tun können.

    Was ist SMC?

    Der SMC (System Management Controller) ist ein Chip in Intel-basierten Macs, der wichtige physische Komponenten Ihres Computers verwaltet. Der SMC steuert verschiedene Hardwarefunktionen wie Lüfter, Statusleuchten, Systemleistung und Stromversorgung – im Gegensatz zum PRAM, das sich mehr mit der Betriebssystemsoftware befasst. 

    Wenn Sie Probleme mit der Stromversorgung haben oder Ihr Mac sich nicht einschalten lässt, kann ein SMC-Reset helfen.

    Häufige SMC-Probleme

    Der SMC regelt die Temperatur, die Energieverwaltung und die Akkuleistung, weshalb Probleme im Zusammenhang mit dem SMC zu den frustrierendsten gehören. 

    Im Folgenden finden Sie eine Liste der wichtigsten Symptome, die bei einer Fehlfunktion des SMC auftreten können:

    • Unerwartetes oder langsames Herunterfahren.

    • Keine Reaktion beim Öffnen oder Schließen Ihres Macs.

    • Der Netzschalter funktioniert nicht normal.

    • Die Computerlüfter laufen schnell und laut, selbst bei geringer Last.

    • Der MagSafe-Netzadapter zeigt nicht an, was er gerade tut.

    • Probleme beim Verbinden mit WLAN.

    • Ein überhitzter Mac.

    • Nicht funktionierende USB-Anschlüsse oder Bluetooth-Verbindungen.

    • Unregelmäßiges Verhalten des Lichts oder der Hintergrundbeleuchtung.

    • Normalerweise langsame Mac-Leistung, selbst bei geringer CPU-Auslastung.

    Ein einfacher Neustart Ihres Macs behebt zwar oft Leistungsprobleme, aber eine gute Computerhygiene optimiert die Leistung. Ein spezielles Mac Bereinigungsprogramm wie Avast Cleanup für Mac optimiert die Leistung und entfernt überflüssigen Müll wie temporäre Dateien, Protokolle und Cache-Daten. 

    Wenn Sie versucht haben, Ihren Mac zu bereinigen und keine Verbesserung festgestellt haben, ist es an der Zeit, den SMC zurückzusetzen.

    So setzen Sie den SMC auf einem Mac zurück

    Das Vorgang zum Zurücksetzen des SMC auf einem Mac kann sich je nach Mac-Modell, das Sie besitzen, unterscheiden. Das Zurücksetzen des SMC auf Macs mit nicht herausnehmbaren Akkus unterscheidet sich von denen mit herausnehmbaren Akkus. 

    Hier erfahren Sie, wie Sie den SMC auf jedem Mac-Modell zurücksetzen können:

    M1-Macs

    Bei M1-Macs müssen Sie den SMC nicht zurücksetzen – tatsächlich gibt es nichts zurückzusetzen. Der M1-Chip übernimmt alle SMC-Funktionen, sodass diese Computer nicht einmal über einen Systemmanagement-Controller verfügen. 

    In einigen Apple-Foren wurde festgestellt, dass das Ausschalten Ihres Macs und das Warten von 30 Sekunden wie ein SMC-Reset zu funktionieren scheint. Wenn Sie also eines der oben erwähnten SMC-Probleme haben, können Sie diesen Trick ausprobieren.

    MacBook, MacBook Pro und MacBook Air

    Bevor Sie den SMC auf einem MacBook, MacBook Pro oder MacBook Air zurücksetzen, sollten Sie überprüfen, ob Ihr Mac-Modell über den Apple T2 Security Chip verfügt. Diese Chips befinden sich in MacBook-, Macbook Pro- und Macbook Air-Modellen von 2018 oder später.

    Hier erfahren Sie, wie Sie den SMC bei allen Mac-Notebook-Modellen mit dem Apple T2 Sicherheitschip zurücksetzen können:

    1. Schalten Sie Ihren Mac aus. 

    2. Halten Sie die Einschalttaste 10 Sekunden lang gedrückt und lassen Sie sie dann los. 

    3. Warten Sie ein paar Sekunden und starten Sie Ihren Mac neu.

    4. Wenn das nicht hilft, fahren Sie Ihren Mac erneut herunter.

    5. Drücken Sie die rechte Umschalttaste, die linke Optionstaste und die linke Steuerungstaste und halten Sie sie 7 Sekunden lang gedrückt. Halten Sie dann die Einschalttaste gedrückt.

      Zum Zurücksetzen des SMC auf dem Mac drücken Sie die rechte Umschalttaste, die linke Optionstaste und die linke Steuerungstaste und halten sie 7 Sekunden lang gedrückt. Halten Sie dann die Einschalttaste gedrückt.
    6. Halten Sie alle vier Tasten für weitere 7 Sekunden gedrückt. Wenn Ihr Mac eingeschaltet ist, schaltet er sich aus, während Sie diese Tasten gedrückt halten. 

    7. Lassen Sie die Tasten los und warten Sie ein paar Sekunden. Starten Sie dann Ihr Macbook neu.

    iMac, Mac Mini oder Mac Pro

    Ähnlich wie bei Mac-Notebooks hängt das Zurücksetzen des SMC vom Modell Ihres Desktop-Macs ab. Prüfen Sie, ob Ihr iMac-, Mac Mini- oder Mac Pro-Modell über den Apple T2 Security Chip verfügt. Dies gilt in der Regel für Modelle aus dem Jahr 2018 oder später. 

    So setzen Sie den SMC auf einem Desktop-Mac mit einem T2-Chip zurück:

    1. Schalten Sie Ihren Mac aus. 

    2. Halten Sie die Einschalttaste 10 Sekunden lang gedrückt und lassen Sie sie dann los. 

    3. Warten Sie ein paar Sekunden und starten Sie Ihren Mac neu

    4. Wenn das nicht hilft, fahren Sie Ihren Mac erneut herunter. 

    5. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose und warten Sie 15 Sekunden

    6. Schließen Sie das Netzkabel wieder an und warten Sie 5 Sekunden

    Drücken Sie die Einschalttaste, um Ihren Mac wieder einzuschalten.

    Ältere Mac-Geräte (vor 2018)

    Wenn Sie einen älteren Mac ohne den Apple T2 Security Chip besitzen, müssen Sie ein anderes Verfahren zum Zurücksetzen des SMC anwenden. 

    Um beispielsweise den SMC auf einem MacBook Pro 2017 zurückzusetzen, verwenden Sie keine Tastenkombination. Stattdessen setzen diese Computer den SMC zurück, indem sie einen Power Cycle durchführen. Power Cycling unterbricht die Stromzufuhr zu einem Mac und zwingt ihn zu einem Neustart. 

    Das Zurücksetzen des SMC bei MacBook-, MacBook Pro- und Macbook Air-Modellen hängt davon ab, ob der Akku herausnehmbar ist oder nicht. Ihr Mac hat höchstwahrscheinlich einen nicht herausnehmbaren Akku, wenn er aus der Zeit von Mitte 2009 bis 2017 (Modelle vor 2018) stammt.

    So setzen Sie den SMC bei Notebooks mit nicht herausnehmbarem Akku zurück:

    1. Fahren Sie Ihren Mac herunter.

    2. Halten Sie auf der linken Seite der Tastatur die Tasten Umschalt, Steuerung und Option gedrückt. Drücken Sie gleichzeitig die Einschalttaste.

      Um den SMC auf älteren Macs (vor 2018) zurückzusetzen, halten Sie die Umschalttaste, die Steuerungstaste und die Optionstaste auf der linken Seite der Tastatur gedrückt. Drücken Sie gleichzeitig die Einschalttaste.
    3. Halten Sie die Taste 10 Sekunden lang gedrückt. 

    4. Lassen Sie die Tasten los und schalten Sie dann Ihren Mac ein.

    So setzen Sie den SMC bei Notebooks mit herausnehmbarem Akku zurück:

    1. Schalten Sie Ihren Mac aus. 

    2. Entfernen Sie den Akku. 

    3. Halten Sie die Einschalttaste 5 Sekunden lang gedrückt. 

    4. Setzen Sie den Akku wieder ein und schalten Sie Ihr MacBook wieder ein.

    So setzen Sie den SMC bei älteren Desktop-Macs zurück: 

    1. Schalten Sie Ihren Mac aus. 

    2. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose und warten Sie 15 Sekunden

    3. Schließen Sie das Netzkabel wieder an und warten Sie 5 Sekunden.

    4. Drücken Sie die Einschalttaste, um Ihren Mac einzuschalten.

    Halten Sie Ihr Apple-Gerät mit Avast Cleanup für Mac gesund

    Das Zurücksetzen des PRAM und SMC Ihres Macs ist keine garantierte Lösung, aber es kann seltsame Probleme lösen und Ihren Mac wieder zum Laufen bringen.

    Eine andere Möglichkeit, mit einer schlechten Mac-Leistung umzugehen, ist die Verwendung einer speziellen Mac-Reinigungssoftware, die dafür sorgt, dass Ihr Rechner immer reibungslos läuft. Avast Cleanup für Mac findet und entfernt alte Dateien, nicht verwendete Anwendungen, und anderen Datenmüll, der sich auf Ihrem Mac befindet und Ihr Gerät verlangsamt.

    Nachdem Sie den PRAM und SMC Ihres Macs zurückgesetzt haben, verwenden Sie Avast Cleanup, damit Ihr Mac weiterhin reibungslos läuft.

    Halten Sie Ihren Mac gesund mit Avast Cleanup für Mac – entfernen Sie unscharfe Fotos, temporäre Daten und doppelte Dateien mit nur einem Klick von Ihrer Festplatte. Außerdem verfügt es über ein integriertes Deinstallationsprogramm, das Datenreste und ungenutzte Anwendungen aufspürt, die Speicherplatz belegen. Genießen Sie einen optimierten Mac mit mehr Platz für das, was Sie wirklich benötigen.

    Optimieren Sie Ihr Android-Gerät mit dem

    kostenlosen Avast Cleanup

    KOSTENLOSE INSTALLATION

    Schützen Sie Ihr iPhone vor Bedrohungen mit dem

    kostenlosen Avast Mobile Security

    KOSTENLOSE INSTALLATION