academy
Sicherheit
Sicherheit
Alle Artikel zum Thema Sicherheit anzeigen
Privatsphäre
Privatsphäre
Alle Artikel zum Thema Privatsphäre anzeigen
Leistung
Leistung
Alle Artikel zum Thema Leistung anzeigen
Sprache auswählen
Sprache auswählen
Avast Academy Privatsphäre VPN Was ist Geoblocking und wie kann man es umgehen?

Was ist Geoblocking und wie kann man es umgehen?

Haben Sie schon einmal auf ein YouTube-Video geklickt, nur um die folgende Meldung zu erhalten: „Dieses Video ist in Ihrem Land nicht verfügbar“? Wenn ja, dann wurden Sie geoblockiert. Geoblocking hat zwar einen Sinn, kann aber auch den Genuss unserer Lieblingsmedien beeinträchtigen. Erfahren Sie, was Geoblocking ist, wie es funktioniert und wie man es mit einem VPN umgeht.

Academy-What-is-geo-blocking-and-how-to-bypass-it-Hero

Was ist Geoblocking?

Unter Geoblocking versteht man die Beschränkung des Zugangs zu Internet-Inhalten je nach Standort. Diese Einschränkungen gelten in der Regel für internationale Grenzen. Online-Medienunternehmen, Streaming-Dienste wie Netflix und Abo-Angebote wie Amazon Prime verwenden Geoblocking, um Lizenzvereinbarungen zwischen Medienunternehmen, die Rechtssysteme bestimmter Länder oder andere Vereinbarungen und Vorschriften einzuhalten.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält:

    Geoblocking wird auch eingesetzt, um den Zugang zu Websites zu sperren, die in einigen Ländern als illegal gelten (z. B. Online-Glücksspiele). Einige Internetdienstanbieter (ISPs) können Geoblocking zur Drosselung Ihres Internets als Teil ihrer Traffic-Shaping-Strategie verwenden, um die Bandbreite zu verwalten und Verkehrsstaus in ihrem Netz zu verringern.

    Geoblocking kann auch aus weniger harmlosen Gründen eingesetzt werden. Einige nationale Regierungen verwenden Geoblocking, um Websites zu sperren, die ihre Bürger nicht besuchen sollen. Einige Online-Händler, wie Amazon, verwenden Geoblocking, um die Nutzer zu zwingen, die lokale Version ihrer Website zu benutzen, die möglicherweise höhere Preise als die in anderen Ländern angebotenen verlangt.

    Wie funktioniert Geoblocking?

    Geoblocking funktioniert durch den Einsatz von Tracking- und Geolokalisierungstechnologie zur Identifizierung Ihrer Internetprotokolladresse (IP). Ihre IP-Adresse funktioniert wie Ihre Privatadresse – sie gibt Ihren allgemeinen Standort an. Wenn Ihre IP-Adresse mit einer Region oder einem Land verbunden ist, in dem der Inhalt einer bestimmten Website blockiert werden sollte, wird Geoblocking aktiviert und Sie können nicht auf diese Website zugreifen.

    Bildschirmfoto der Meldung „Dieser Dienst ist in Ihrer Region nicht verfügbar“, da die Website Geoblocking verwendet

    Im Gegensatz zu einer Privatadresse ändert sich die IP-Adresse Ihres Geräts je nach Ihrem Internetanbieter und Ihrem Standort. Ihre IP-Adresse wird Ihnen von Ihrem Internetanbieter zugewiesen, und diese IP-Adresse enthält geografische Informationen. Je nach IP-Adresse können bestimmte geografische Beschränkungen gelten. Weitere Informationen über öffentliche und private IP-Adressen finden Sie hier.

    Beispiele für Geoblocking

    Geoblocking kann zwar auf fast jede Website angewendet werden, kommt aber häufig bei Websites mit urheberrechtlich geschützten Inhalten vor. Das häufigste Beispiel für Geoblocking sind Streaming-Seiten wie Netflix oder Amazon Prime. Geo-Blocking wird aber auch von vielen anderen Websites und sogar von ganzen Ländern verwendet.

    Im Folgenden sind einige der häufigsten Beispiele für Geoblocking:

    Netflix

    Obwohl Netflix in über 190 Ländern verfügbar ist, ist die Netflix-Bibliothek in jedem Land anders – und das nicht nur wegen der Auswahl an lokal produzierten Inhalten. Die Urheberrechtsinhaber der auf Netflix gezeigten Fernsehserien und Filme haben Lizenzvereinbarungen mit Netflix geschlossen, die der Plattform das Streaming in bestimmten Ländern erlauben. So kann es sein, dass eine Serie, die auf dem US-amerikanischen Netflix verfügbar ist, beispielsweise nicht auf Netflix in Frankreich gestreamt werden darf.

    Amazon Prime

    Amazon Prime blockiert nicht nur seine Streaming-Inhalte, sondern auch den Zugang zu anderen Diensten je nach Ihrem Standort. Spiele, E-Books, Software, Hörbücher und andere digitale Inhalte können denselben Lizenz- und Urheberrechtsbeschränkungen unterliegen wie Fernsehserien und Filme. Wie Netflix sperrt auch Amazon Prime einige bekannte VPN-IPs für den Zugriff auf Inhalte, die in einem anderen Land verfügbar sind.

    YouTube

    Auf YouTube können die Content Creators ihre eigenen regionalen Beschränkungen festlegen, wenn sie Eigentümer der Inhalte sind. Den Urheberrechtsinhabern steht es frei, eine Urheberrechtsklage gegen nicht autorisierte Video-Uploads auf YouTube einzureichen. Viele Videos können aufgrund einer Urheberrechtsklage des ursprünglichen Eigentümers auf ein bestimmtes Gebiet beschränkt oder sogar ganz vom Netz genommen werden.

    Geoblocking kommt manchmal auf YouTube vor.Geoblocking kann auf YouTube vorkommen, wenn der Inhalt von jemand anderem als dem ursprünglichen Eigentümer hochgeladen wird.

    Geoblocking auf YouTube ist eine gängige Praxis, wenn Clips von Filmen, Musikvideos oder Sporthighlights von Fans und nicht von den ursprünglichen Eigentümern der Inhalte hochgeladen werden. Die Durchsetzung von Urheberrechtsansprüchen durch Entfernen oder Einschränken von Inhalten schützt sowohl YouTube als auch die Nutzer vor späteren Klagen.

    Live-Sport

    Einige Live-Sport-Websites verwenden Geoblocking, um den Zugang zu Inhalten zu beschränken. Mit der MLB-TV-App können Sie beispielsweise die Spiele Ihres Lieblingsbaseballteams nicht streamen, wenn Sie sich innerhalb des Kabelübertragungsgebiets dieses Teams befinden.

    Einige Sportereignisse verkaufen auch exklusive Übertragungsrechte an ausgewählte Fernsehsender, die den Zugang zu Inhalten je nach geografischem Standort weiter einschränken können. So konzentriert sich die lokale Berichterstattung über die Olympischen Spiele in einem Land in der Regel auf jene Sportarten, in denen die Athleten antreten, und lässt andere Sportarten außen vor. Und aufgrund der restriktiven Übertragungsrechte können Inhalte aus anderen Ländern regional begrenzt oder vollständig geoblockiert sein.

    Datenschutzrecht

    Wenn Websites die lokalen Datenschutzrechte nicht einhalten, können sie geoblockiert werden. Seit die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in der EU in Kraft getreten ist, wurden Websites, die zuvor in EU-Ländern zugänglich waren, aufgrund der Nichteinhaltung der Vorschriften regional eingeschränkt. 

    Und das betrifft nicht nur kleine Websites, die möglicherweise nicht die Ressourcen haben, um die Einhaltung der DSGVO zu gewährleisten. Wie aus dieser Liste der Websites mit regionalen Beschränkungen hervorgeht, sind viele bekannte US-amerikanische Websites in EU-Ländern gesperrt.

    Die EU-DSGVO bedeutet, dass viele US-Websites in Europa geoblockiert werden.Die EU-DSGVO bedeutet, dass viele US-Websites in Europa geoblockiert werden.

    Ist Geoblocking legal?

    Geoblocking ist auf jeden Fall legal, auch wenn es frustrierend sein mag. Geoblocking von Besuchern auf der Grundlage von IP-Adressen ist eine Möglichkeit zur Durchsetzung rechtlicher Verträge, z. B. von Urheberrechtsvereinbarungen auf der Grundlage geografischer Beschränkungen. 

    Geoblocking ist bei Medienunternehmen üblich, da die Ausstrahlungs- und Vertriebsrechte für Filme oder Fernsehsendungen oft von Land zu Land unterschiedlich sind.

    So kann Netflix beispielsweise das Recht haben, eine Fernsehsendung in den USA, Kanada und dem Vereinigten Königreich zu streamen, in anderen Ländern jedoch nicht. In Australien kann ein Fernsehsender diese Rechte haben, während in Thailand keine Plattform zum Streaming der Sendung berechtigt ist.

    Geoblocking erfolgt nicht nur aus lizenzrechtlichen Gründen, sondern auch aus geschäftlichen Erwägungen. Es kann unrentabel sein, bestimmte Sendungen in bestimmten Ländern zu streamen (da Netflix für die Rechte in diesem Gebiet zahlen müsste).

    Geoblocking zur dynamischen Preisgestaltung – d. h. in bestimmten Ländern für dieselben Waren höhere Preise verlangen – ist ebenfalls legal. Und in Ländern, in denen die Internetzensur die Regel ist, ist Geoblocking von „unerwünschten“ Websites ebenfalls legal. Ob diese Praktiken tatsächlich angewendet werden sollten, steht auf einem anderen Blatt.

    Vorteile der Umgehung von Geoblocking

    Geoblocking ist zwar legal, aber unter bestimmten Umständen ist auch die Umgehung von Geo- und Regionalblockern legal. So können Sie beispielsweise die Länderbeschränkungen umgehen, um die dynamische Preisgestaltung zu umgehen und den niedrigsten Preis zu erhalten.

    Wenn Sie im Ausland unterwegs sind, ändert sich Ihre IP-Adresse. Das bedeutet, dass einige Inhalte, auf die Sie mit Ihrem Abonnement zu Hause Zugriff hatten, möglicherweise nicht mehr zugänglich sind. Daher sollten Sie die IP-Geosperre umgehen, um online fernsehen zu können.

    Durch die Umgehung von geografischen Beschränkungen können Sie auf Inhalte zugreifen, die nur in anderen Ländern verfügbar sind.Die Umgehung von Geobeschränkungen ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Inhalte, wenn Sie im Ausland unterwegs sind.

    Wenn Sie Bedenken bezüglich Ihrer Privatsphäre im Internet oder bezüglich Cookies und Web-Tracking haben, hilft Ihnen die Umgehung von Geoblocking durch das Verbergen Ihrer IP-Adresse ebenfalls, Ihre Privatsphäre zu schützen, da Ihr Standort verborgen bleibt.

    So umgehen Sie Geoblocking

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Geoblocking zu umgehen und auf Ihre Lieblingswebsites zuzugreifen. Sie können ein VPN, einen Proxy-Server, den Tor-Browser oder Smart DNS verwenden. Mit all diesen Methoden können Sie Ihre IP-Adresse verbergen.

    VPN

    Ein VPN (virtuelles privates Netzwerk) verbirgt Ihre IP-Adresse und verschlüsselt Ihre Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihre Daten privat bleiben. Indem Ihr Datenverkehr über einen Server in einem anderen Teil der Welt geleitet wird, können Sie mit Hilfe eines VPNs, Geoblocking und andere Inhaltsbeschränkungen umgehen.

    VPNs sind sicher und Sie können Ihre Lieblingssendungen streamen, nach günstigeren Angeboten suchen oder einfach privat surfen

    Und VPNs sind einfach einzurichten – es gibt viele Vorteile bei der Verwendung eines VPNs, vor allem, wenn Sie unterwegs sind oder ein öffentliches WLAN-Netzwerk nutzen.

    Die Verwendung eines VPNs kann Ihnen helfen, Geoblocking zu umgehen.Ein VPN bietet einen sicheren Tunnel für Ihren Internetverkehr.

    VPNs sind vollkommen legal. Da VPNs jedoch ein beliebtes Mittel sind, um Inhalte freizuschalten, haben sie einige unerwünschte Aufmerksamkeit von Streaming-Diensten und Internetanbietern erhalten, die oft mit VPN verbundene IP-Adressen blockieren.

    Nutzen Sie Avast SecureLine VPN, um Geoblocking zu umgehen und Ihre Privatsphäre im Internet zu schützen, wo immer Sie auch hingehen.  Neben dem Zugriff auf Ihre Lieblingsinhalte wird Ihr Surfen durch die Verschlüsselung in Bankqualität noch sicherer.

    Proxy-Server

    Ein Proxy-Server fungiert als Vermittler zwischen Ihnen und dem Server, der die Inhalte bereitstellt, auf die Sie zugreifen möchten. Wie der Name schon sagt, arbeitet ein Proxyserver in Ihrem Namen, um auf die Informationen zuzugreifen und sie an Sie weiterzuleiten. Wenn sich Ihr Proxyserver in einem anderen Land befindet, kann er Ihnen helfen, Geoblocking zu umgehen.

    Verschiedene Arten von Proxy-Servern bieten unterschiedliche Grade des anonymen Surfens – anonyme Proxyserver verbergen beispielsweise Ihre IP-Adresse. Es gibt zahlreiche webbasierte Proxyserver, auf die Sie direkt über Ihren Browser zugreifen können. Es ist zwar einfach, einen Proxyserver einzurichten, aber Proxys verschlüsseln Ihre Daten nicht, sodass Ihre Aktivitäten weiterhin offengelegt werden können.

    Im Gegensatz zu einigen anderen Optionen zur Umgehung von Geoblocking sind Proxyserver oft kostenlos. Die Verwendung kostenloser Proxyserver kann allerdings Ihre Privatsphäre gefährden, seien Sie also vorsichtig, wenn Sie einen kostenlosen Proxyserver verwenden.

    Tor-Browser

    Der Tor-Browser ist eine weitere Möglichkeit, Geoblocking zu umgehen. Der Tor-Browser ist ein spezieller Browser, der sich mit dem Tor-Netzwerk verbindet, einer Reihe von Knoten, die zusammenarbeiten, um Ihre Online-Aktivitäten zu verbergen, indem sie Ihre Verbindung zwischen diesen Knoten und Ihrer Zielseite weiterleiten. 

    Das Tor-Netzwerk verwendet das so genannte Onion-Routing, bei dem die Benutzerinformationen durch mehrere Verschlüsselungsebenen anonym gehalten werden. Dies kann zu einer langsamen Internetverbindung führen, da das Durchlaufen dieser zusätzlichen Schichten mehr Zeit erfordert.

    Smart DNS und DNS-Changer

    Sie können auch Smart DNS oder DNS-Changer verwenden, um Geoblocking zu umgehen. Smart DNS verbirgt Ihre IP-Adresse, indem es Ihre Domain Name Server (DNS)-Anfragen über einen anderen Standort umleitet, damit Sie auf geoblockierte Inhalte zugreifen können. 

    Smart DNS arbeitet mit nur einer oder zwei DNS-Adressen, während DNS-Changer Ihre DNS jedes Mal ändern können, wenn Sie sich anmelden. Wie schwierig es ist, Smart DNS oder DNS-Changer einzurichten, hängt von dem von Ihnen genutzten DNS-Dienst ab – Sie können Ihre DNS-Einstellungen auf Ihrem eigenen Internet-Router ändern.

    Smart DNS und DNS-Changer werden in erster Linie zur Verschleierung des Standorts verwendet, sodass alle anderen Informationen über Ihr Gerät und Ihre Online-Aktivitäten weiterhin offengelegt werden.

    Schützen Sie Ihre Privatsphäre mit Avast SecureLine VPN

    Nutzen Sie Avast SecureLine VPN, um Geoblocking zu umgehen und gleichzeitig Ihre Privatsphäre und Ihre Daten zu schützen. Avast SecureLine VPN verbirgt nicht nur Ihren Standort, sodass Sie von überall aus auf Ihre Lieblingsinhalte zugreifen können, sondern schützt Ihre Daten auch mit militärischer Verschlüsselung und DNS-Leckschutz.

    Bildschirmfoto des Hauptfensters von Avast SecureLine VPN mit aktiviertem VPN

    Unser VPN verwendet das hochsichere OpenVPN-Protokoll und sorgt dafür, dass Ihre Verbindung reibungslos und schnell bleibt. Laden Sie noch heute eine kostenlose Testversion von Avast SecureLine VPN herunter und surfen Sie sofort frei und sicher.

    Umgehen Sie geografische Beschränkungen und entsperren Sie Inhalte mit Avast SecureLine VPN für Android

    KOSTENLOSE TESTVERSION

    Umgehen Sie geografische Beschränkungen und entsperren Sie Inhalte mit Avast SecureLine VPN für iPhone und iPad

    KOSTENLOSE TESTVERSION