--> Daten & Internet auf dem Smartphone beschleunigen | Avast
35143108723
academy
Sicherheit
Privatsphäre
Leistung
Deutsch
Avast Academy Leistung Geschwindigkeit So beschleunigen Sie eine langsame Daten- oder Internetverbindung auf Ihrem Smartphone: Ursachen und Lösungen

So beschleunigen Sie eine langsame Daten- oder Internetverbindung auf Ihrem Smartphone: Ursachen und Lösungen

Wenn Sie dringend etwas nachschauen müssen oder ein kurzes Video streamen möchten, ist eine langsame mobile Datenverbindung extrem ärgerlich. Hier erfahren Sie, warum das Internet auf Ihrem Smartphone so langsam ist, und wie Sie die Datenübertragung beschleunigen können. Und für Android-Benutzer haben wir sogar ein spezielles Software-Tool, um die Geschwindigkeit des mobilen Internets zu erhöhen.

How_to_Boost_Your_Phones_Internet_Speed-Hero
Verfasst von Ivan Belcic and Nica Latto
Veröffentlicht am August 20, 2020
Geprüft von Sandro Villinger

Warum ist das Internet auf meinem Smartphone so langsam?

Eine langsame Datenverbindung auf dem Smartphone wird meist von einer schlechten Verbindung an Ihrem Standort, einem Netzwerkengpass oder zu vielen Hintergrundanwendungen verursacht. Smartphone-Besitzer kennen das Problem von langsamem Internet unter iOS oder Android nur zu gut, und es gibt zahlreiche mögliche Ursachen dafür.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält:

    Im Folgenden finden Sie einige der Gründe für eine langsame Datenverbindung:

    • Schlechte Verbindung an Ihrem Standort: Bei schlechtem Empfang – „keine Balken“ – werden Sie es schwer haben, eine Verbindung zu Ihrem Mobildatendienst herzustellen. Und wenn Sie sich in einem öffentlichen WLAN-Netzwerk befinden, konkurrieren Sie möglicherweise mit vielen anderen Nutzern um die Bandbreite. Wenn Sie Ihren Standort oder Ihre Position wechseln, wird das Internet eventuell schneller.

    • Zu viel Datenverkehr in Ihrem Netzwerk: WLAN- und Mobilfunkverbindungen sind flotter, wenn sich weniger Benutzer im Netzwerk tummeln. Fressen zu viele Geräte die Bandbreite auf, wird Ihre Netzwerkverbindung langsamer.

    • Zu viele aktive Apps oder Registerkarten: Zu viele Anforderungen an Ihre Datenverbindung führen zu allgemein verminderter Geschwindigkeit. Selbst die schnellsten mobilen Datentarife stoßen bei Dutzenden von Registerkarten und Hintergrund-Apps an ihre Grenzen. Dies kann der Grund für eine geringe 4G- oder 5G-Internetgeschwindigkeit sein.

    • Probleme mit Ihrem Cache: Ihr Browser speichert Daten in einem Cache, damit häufig besuchten Websites schnell geladen werden können. Dies sollte zwar Ihre Surfgeschwindigkeit erhöhen, aber Probleme mit den zwischengespeicherten Daten könnten das Gegenteil bewirken.

    • Ihre Netzwerkeinstellungen müssen zurückgesetzt werden: Die Netzwerkeinstellungen Ihres Smartphones können für Ihr langsames Internet verantwortlich sein. Gelegentlich geraten diese Einstellungen durcheinander und verlangsamen das mobile Internet erheblich – selbst wenn Sie mit 5G-Geschwindigkeit vermeintlich auf dem modernsten Stand sind. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Netzwerkeinstellungen zurücksetzen, um die Verbindung Ihres Smartphones zu beschleunigen.

    Dieser Artikel hilft Ihnen bei der Behebung all dieser und weiterer Probleme, die mit der Geschwindigkeit Ihrer Datenverbindung zu tun haben. Wenn die Internetgeschwindigkeit Ihres Smartphones im WLAN zu wünschen übrig lässt (aber nicht bei mobilen Daten), lesen Sie unsere Tipps zum Beschleunigen Ihrer Internetverbindung im Heimnetzwerk.

    iOS-Anwender können direkt zu den iOS-Abschnitten gehen:


    Android-Benutzer verweisen wir auf die Android-Abschnitte:


    LTE- vs. 4G-Geschwindigkeit

    4G-Geschwindigkeiten (bis zu 1.000 Mbit/s) sind erheblich schneller als die ursprünglichen LTE-Geschwindigkeiten (100 Mbit/s) in Mobilfunknetzen. Wenn Ihr Telefon zwar für 4G (oder sogar 5G) ausgelegt ist, die Übertragungsrate aber bei LTE, 3G oder sogar 2G steckenbleibt, haben Sie die Ursache für Ihre langsame Internetverbindung möglicherweise gefunden.

    Versuchen Sie, Ihre Netzwerkeinstellungen unter iOS zurückzusetzen, um die Download-Geschwindigkeit zu steigern. Dies kann auch beim Beschleunigen von 4G unter Android helfen.

    Wenn Sie sich in einem 4G-Netzwerk in einem Gebiet mit hoher Auslastung befinden, können Netzwerkengpässe dazu führen, dass Daten nur noch im Schneckentempo übertragen werden. Versuchen Sie, auf ein weniger ausgelastetes 3G-Netzwerk umzuschalten – das kann Ihr Internet tatsächlich beschleunigen.

    Was ist mit 5G-Geschwindigkeiten? Warum ist mein 5G so langsam?

    Mit der Einführung von 5G wurden 600-mal höhere Geschwindigkeiten als in 4G-Netzwerken versprochen. Trotzdem sind 5G-Verbindungen oft langsam, weil für 5G-Netzwerke weniger Bandbreite reserviert wird als für 4G- oder LTE-Netzwerke, die nach wie vor stärker genutzt werden. Bis die Nachfrage der Mobilfunkbetreiber steigt, wird 5G vermutlich in manchen Gebieten langsam bleiben.

    So beschleunigen Sie Ihre mobile Datenverbindung

    Nachdem wir die Ursachen für das langsame Internet auf Ihrem Smartphone kennen, wollen wir uns ansehen, wie sich Ihr mobiles Internet beschleunigen lässt. Wir zeigen Ihnen die besten Tricks, mit denen Sie auf Android- und iOS-Geräten eine höhere Datengeschwindigkeit erzielen.

    Versuchen Sie mit den folgenden Tipps, Ihre mobile Datenverbindung zu beschleunigen:

    1. Starten Sie Ihr Smartphone neu

    Erstaunlich viele Probleme lassen sich mit einem kurzen Neustart lösen. Vielleicht klappt das auch für die 4G- oder 5G-Verbindung auf Ihrem Android- oder iOS-Gerät. Ähnlich wie ein Neustart Ihres Smartphones kann auch das kurze Aktivieren des Flugzeugmodus oder das Zurücksetzen Ihrer Netzwerkeinstellungen helfen, um die Datengeschwindigkeit zu verbessern.

    Neustart Ihres Smartphones unter iOS

    Haltern Sie unter iOS die Ein-/Aus-Taste gedrückt und schieben Sie das Power-Symbol oben im Bildschirm nach rechts.

    Ausschalten eines iPhone 6S unter iOS 13.4.1

    Warten Sie nach dem Ausschalten Ihres Smartphones ein paar Sekunden und drücken Sie dann die Ein-/Aus-Taste erneut, um es wieder einzuschalten.

    Neustart Ihres Smartphones unter Android

    Um Ihr Android-Smartphone neu zu starten, halten Sie die Ein-/Aus-Taste gedrückt und wählen die Option zum Ausschalten oder Neustarten.

    Ausschalten oder Neustarten eines Android-Smartphones.

    So aktivieren Sie den Flugzeugmodus unter iOS

    Ebenso wie ein Neustart kann auch das Aktivieren des Flugzeugmodus die Internetverbindung auf Ihrem Gerät zurücksetzen, wenn sie zu langsam ist. Im Flugzeugmodus werden die Drahtlosfunktionen Ihres Telefons deaktiviert, einschließlich Ihrer mobilen Daten- und WLAN-Verbindung. Schalten Sie den Flugzeugmodus aus und wieder ein und prüfen Sie dann, ob Ihr Internet dadurch schneller wird. Falls ja, haben Sie eine Möglichkeit gefunden, das Internet auf Ihrem Smartphone mit nur einem Tastendruck zu beschleunigen.

    Zum Aktivieren des Flugzeugmodus unter iOS wischen Sie auf dem Bildschirm von unten nach oben (oder von rechts oben nach unten, wenn Sie ein iPhone 13 besitzen), um das Kontrollzentrum zu öffnen. Tippen Sie dann auf das Flugzeugsymbol. Tippen Sie erneut darauf, um den Flugzeugmodus zu deaktivieren. Damit wurden Ihre langsame WLAN-Verbindung und Ihre mobilen Daten zurückgesetzt.

    Aktivieren des Flugzeugmodus im Kontrollzentrum unter iOS 13.4.1

    So aktivieren Sie den Flugzeugmodus unter Android

    Je nachdem, welches Android-Gerät Sie besitzen, kann der Vorgang geringfügig variieren. Normalerweise wischen Sie einfach vom oberen Bildschirmrand nach unten, um die Schnelleinstellungen aufzurufen. Tippen Sie auf das Flugzeugsymbol, um den Flugzeugmodus zu aktivieren, und tippen Sie dann erneut darauf, um ihn zu deaktivieren. Dies kann Ihre mobile Datenverbindung beschleunigen.

    Aktivieren des Flugzeugmodus unter Android.

    So setzen Sie Ihre Netzwerkeinstellungen unter iOS zurück

    Durch das Zurücksetzen Ihrer Netzwerkeinstellungen werden die standardmäßigen Internetkonfigurationen Ihres Smartphones wiederhergestellt, damit es noch einmal „von vorne anfangen“ kann. Anschließend können Sie 5G, 4G, 3G oder LTE wählen, wenn Ihre Datenverbindung nach wie vor langsam ist. Eventuell müssen Sie Ihre WLAN-Passwörter oder andere gespeicherte Informationen erneut eingeben, weil diese beim Zurücksetzen gelöscht werden.

    1. Öffnen Sie die Einstellungen und tippen Sie auf Allgemein. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie Zurücksetzen.

      Aufrufen der Optionen für „Zurücksetzen“ in den allgemeinen Einstellungen unter iOS 13.4.1
    2. Tippen Sie auf Netzwerkeinstellungen zurücksetzen.

    3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihr Passwort ein, und wählen Sie Netzwerkeinstellungen zurücksetzen zum Bestätigen.

      Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen unter iOS 13.4.1

    So setzen Sie Ihre Netzwerkeinstellungen unter Android zurück

    Die Methode zum Zurücksetzen Ihrer Netzwerkeinstellungen unter Android kann je nach Smartphone variieren. Hier die Anweisungen zum Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen auf einem Google Pixel.

    1. Öffnen Sie die Einstellungen und tippen Sie auf System (auf anderen Android-Geräten heißt diese Option Allgemeine Verwaltung). Tippen Sie dann auf Erweitert.

      Öffnen der erweiterten Geräteeinstellungen unter Android (Google Pixel 2).
    2. Wählen Sie Optionen zurücksetzen (bzw. Zurücksetzen von Netzwerkeinstellungen) > WLAN, mobile Daten & Bluetooth zurücksetzen.

      Zurücksetzen von WLAN, mobilen Daten und Bluetooth unter Android (Google Pixel 2).
    3. Tippen Sie unten im Bildschirm auf Einstellungen zurücksetzen und bestätigen Sie.

      Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen unter Android (Google Pixel 2).

    2. Suchen Sie nach den Apps mit dem größten Datenverbrauch

    Eine App kann selbst dann die Geschwindigkeit herabsetzen, wenn Sie sie gar nicht verwenden. Viele Apps bleiben im Hintergrund aktiv und verbrauchen Hintergrunddaten sowie Systemressourcen, Speicherplatz und Bandbreite. So finden Sie die Apps, die Ihren Datenverbrauch in die Höhe treiben.

    So finden Sie datenhungrige Apps unter iOS


    1. Öffnen Sie die Einstellungen und tippen Sie auf Mobiles Netz (oder Mobile Daten).

      Aufrufen der Einstellungen für „Mobiles Netz“ über die App „Einstellungen“ unter iOS 13.5.1.
    2. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Mobile Datennutzung (oder Mobile Daten). Hier wird Ihr Datenverbrauch im aktuellen Zeitraum angezeigt, d. h. seit dem letzten Zurücksetzen. Außerdem sehen Sie, wie hoch der Datenverbrauch der einzelnen Apps ist. Über den Schieberegler neben einer App können Sie verhindern, dass diese App mobile Daten verbraucht.

      Anzeigen des mobilen Datenverbrauchs pro App in den Einstellungen für „Mobiles Netz“ unter iOS 13.5.1.
    3. Scrollen Sie nach unten, um den Beginn des aktuellen Zeitraums zu ermitteln. Um einen neuen Zeitraum zu beginnen, tippen Sie auf Statistiken zurücksetzen und bestätigen Sie Ihre Auswahl. Sie können festlegen, dass der Beginn des neuen Zeitraums auf den Beginn Ihres Zahlungszeitraums fällt, um zu ermitteln, wie viele Daten Ihre Apps in dieser Zeit verbrauchen.

      Zurücksetzen der Statistik für den mobilen Datenverbrauch in den Einstellungen für „Mobiles Netz“ unter iOS 13.5.1.

    So finden Sie datenhungrige Apps unter Android

    Die Schritte zur Suche nach datenhungrigen Apps unter Android können je nach Gerät unterschiedlich sein. In der Regel öffnen Sie die Einstellungen und suchen nach der App-Datennutzung. Auf Samsung-Smartphones befindet sich die Statistik zum App-Datenverbrauch in den Einstellungen der einzelnen Apps. So finden Sie datenintensive Apps auf einem Xiaomi Redmi Note 10.

    1. Öffnen Sie Einstellungen > Verbindung und Teilen. Wählen Sie dann Datennutzung.

      Auswahl von „Datennutzung“ in den Verbindungseinstellungen unter Android.
    2. Scrollen Sie nach unten, um die Apps mit dem höchsten Datenverbrauch zu sehen, und wählen Sie eine App aus, deren Stopp Sie erzwingen möchten.

      Einstellungen für die App-Datennutzung unter Android.

    Sie können die Nutzung dieser Apps stoppen, solange eine Datenverbindung besteht. Viele von ihnen werden jedoch im Hintergrund ausgeführt, auch wenn Sie sie nicht aktiv verwenden. Darum sehen wir uns als Nächstes an, wie man Hintergrund-Apps deaktivieren kann.

    3. Deaktivieren Sie inaktive Hintergrund-Apps und -Programme

    Nachdem Sie im vorherigen Schritt die datenhungrigen Apps ermittelt haben, können Sie verhindern, dass diese Apps im Hintergrund ausgeführt werden – und dabei die Daten, die Akkulaufzeit und andere Ressourcen Ihres Smartphones verbrauchen.

    Das Deaktivieren unnötiger Apps, indem Sie die Hintergrundaktualisierung ausschalten, kann helfen, Ihre Verbindung zu beschleunigen. Außerdem stellen Sie wahrscheinlich fest, dass durch die Deaktivierung von im Hintergrund ausgeführten Apps die iPhone-Geschwindigkeit steigt bzw. Android schneller ausgeführt wird.

    So deaktivieren Sie Hintergrund-Apps unter iOS


    1. Öffnen Sie Einstellungen > Allgemein. Wählen Sie dann Hintergrundaktualisierung.

      Öffnen der Einstellungen für „Hintergrundaktualisierung“ in den allgemeinen Einstellungen unter iOS 13.4.1
    2. Um die Einstellungen für eine einzelne App zu konfigurieren, verschieben Sie den entsprechenden Schieberegler. Grün bedeutet, dass die Hintergrundaktualisierung für diese App aktiviert ist. Grau bedeutet, dass sie deaktiviert ist.

      Umschalten der Einstellungen für die Hintergrundaktualisierung einzelner Apps unter iOS 13.4.1
    3. Um die Hintergrundaktualisierung für alle Apps zu deaktivieren, tippen Sie auf Hintergrundaktualisierung. Wählen Sie dann aus, wann Apps aktualisiert werden sollen: bei WLAN- oder mobiler Datenverbindung, nur WLAN oder gar nicht.

      Auswahl eines Modus für die Hintergrundaktualisierung unter iOS 13.4.1

    So deaktivieren Sie Hintergrund-Apps unter Android

    Die meisten neueren Android-Smartphones sind bereits für einen möglichst geringen Ressourcenverbrauch durch Hintergrund-Apps konfiguriert. Einige Apps müssen jedoch möglicherweise trotzdem im Hintergrund ausgeführt werden, um ihre Funktion zu erfüllen.

    Manchmal verbraucht eine bestimmte App den gesamten Akku, obwohl Ihr Smartphone alles versucht, um Hintergrundprozesse zu optimieren. So können Sie eine problematische App unter Kontrolle bekommen und ihre Hintergrunddatennutzung auf einem Samsung Galaxy S21 unterbinden.

    1. Öffnen Sie Einstellungen > Apps und wählen Sie die problematische App.

      Auswahl einer problematischen App in den App-Einstellungen, um ihren Stopp zu erzwingen oder die Hintergrunddatennutzung einzuschränken.
    2. Sie können für die App einen Stopp erzwingen, aber beim nächsten Neustart des Smartphones wird sie wahrscheinlich wieder geöffnet. Um die Ausführung der App im Hintergrund dauerhaft zu verhindern, tippen Sie auf Mobile Datenverbindung und stellen Sie sicher, dass Hintergrunddatennutzung zulassen deaktiviert ist.

      Erzwungener Stopp oder Verbieten der Hintergrunddatennutzung für eine App unter Android (Samsung Galaxy S21).
    3. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle Apps, die nicht im Hintergrund ausgeführt werden sollen.

    Mit der Funktion Datensparen können Sie darüber hinaus die Menge der Daten reduzieren, die alle Apps senden bzw. empfangen, wenn Sie über Ihren mobilen Datentarif online sind.

    1. Gehen Sie zu Einstellungen > Verbindungen (Netzwerk & Internet auf manchen Geräten) und tippen Sie auf Datennutzung.

      Öffnen der Einstellungen für „Datennutzung“ unter Android (Samsung Galaxy S21).
    2. Tippen Sie auf Datensparen und aktivieren Sie den Schieberegler Jetzt einschalten.

      Einschalten von „Datensparen“, damit Hintergrunddaten für alle Android-Apps standardmäßig eingeschränkt werden.

    Tipp: Wenn Sie ein älteres Gerät besitzen, das nicht zur Vermeidung von Hintergrundprozessen optimiert wurde, gehen Sie zu Einstellungen > Gerätewartung > Speicher und suchen Sie nach einer Schaltfläche Jetzt bereinigen (Speicher freigeben, indem Hintergrund-Apps angehalten werden).

    4. Pausieren Sie ressourcenhungrige Apps auf einfache Weise

    Mit den oben beschriebenen Schritten können Sie besonders ressourcenhungrige Apps ausfindig machen und die Einstellungen nacheinander ändern. Mit einem speziellen Bereinigungstool lässt sich dieser Prozess jedoch auch automatisieren. Gehen Sie wie folgt vor, um mit Avast Cleanup für Android zu verhindern, dass Apps die gesamten Daten Ihres Smartphones verbrauchen.

    1. Laden Sie Avast Cleanup herunter und installieren Sie es.

    2. Tippen Sie auf Apps.

    3. Unter Ressourcenfresser können Sie sehen, welche Apps am meisten Daten, Speicher und Akku beanspruchen. Tippen Sie auf Daten. (Die App muss möglicherweise einige Tage lang ausgeführt werden, um genaue Statistiken über App-Nutzung zu generieren.)

      Übersicht über die Apps mit dem höchsten Datenverbrauch in Avast Cleanup für Android.
    4. Wählen Sie alle datenintensiven Anwendungen aus, die nicht im Hintergrund ausgeführt werden sollen, und tippen Sie auf Stopp erzwingen. Ebenso können Sie mit Apps verfahren, die zu viel Speicherplatz in Anspruch nehmen oder den Akku belasten.

      Die Apps mit dem höchsten Datenverbrauch werden mit Avast Cleanup in den Ruhezustand versetzt.
    5. Gehen Sie nun zurück zum Hauptbildschirm von Avast Cleanup und tippen Sie auf Schnelle Reinigung. Dadurch wird ein Scan ausgeführt, der alle unnötigen Dateien auf Ihrem Smartphone ausfindig macht, z. B. unsichtbare Cache-Dateien, temporäre Dateien, Dateien wie heruntergeladene Songs oder Videos, die Sie nicht mehr brauchen, Browser-Caches, Bloatware und anderer Datenmüll.

    Mit Avast Cleanup wird das automatische Bereinigen Ihres Android-Smartphones zum Kinderspiel und Sie können Speicherplatz im Nu freigeben. Dadurch wird der Daten-, CPU- und Akkuverbrauch verringert, woraufhin die Internetgeschwindigkeit Ihres Smartphones steigen sollte. Wenn Sie ein iOS-Nutzer sind, lesen Sie unseren Leitfaden zum Bereinigen Ihres iPhones.

    5. Installieren Sie einen Werbeblocker

    Werbeblocker verbessern Ihr Interneterlebnis, weil keine lästigen Anzeigen mehr eingeblendet werden, die Sie ablenken. Möglicherweise stellen Sie fest, dass sich Webseiten schneller aufbauen, wenn keine Werbeanzeigen geladen werden müssen, die sich zwischen den eigentlichen Inhalten verbergen.

    Bevor Sie Software von Drittanbietern auf Ihrem iOS- oder Android-Gerät installieren, lesen Sie sich die Bewertungen von Fachleuten und Benutzern durch. Eine weitere Methode, um Werbung zu vermeiden, ist die Umstellung auf einen Webbrowser, der Anzeigen automatisch blockiert.

    Avast Secure Browser verfügt über eine integrierte Funktion namens Privacy Guard, die Werbung und Tracker blockiert, damit besuchte Webseiten schneller geladen werden. Darüber hinaus bietet Avast Secure Browser eine Reihe weiterer Funktionen, die Ihre Privatsphäre und Sicherheit erhöhen. Installieren Sie ihn noch heute kostenlos!

    6. Leeren Sie den Cache Ihres mobilen Browsers

    Ein voller Browser-Cache hat keinen direkten Einfluss auf Ihre Internetgeschwindigkeit, kann aber die Gesamtleistung Ihres Geräts beeinträchtigen – wodurch alles langsamer wird, einschließlich der Datengeschwindigkeit. Darum kann es ratsam sein, Ihr Smartphone inklusive Browser-Cache einmal gründlich auszumisten.

    Wie sich Ihr Browser-Cache leeren lässt, hängt von Ihrem Browser ab. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Cache in Safari unter iOS und in Chrome unter Android leeren. Weitere Informationen finden Sie in unserem umfassenden Leitfaden zum Bereinigen des Android-Cache.

    So leeren Sie Ihren Cache in Safari unter iOS

    1. Öffnen Sie die Einstellungen und tippen Sie auf Safari.

      Öffnen der Safari-Einstellungen über das Menü „Einstellungen“ unter iOS 13.4.1
    2. Zum gleichzeitigen Leeren des Browserverlaufs, Löschen der Cookies und Bereinigen des Cache scrollen Sie nach unten und wählen Verlauf und Websitedaten löschen. Bestätigen Sie mit Verlauf und Daten löschen.

      Löschen von Verlauf und Websitedaten in den Safari-Einstellungen unter iOS 13.4.1

    Wenn Sie nur den Cache leeren möchten, während der Browserverlauf erhalten bleibt, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Scrollen Sie in Ihren Safari-Einstellungen nach unten und wählen Sie Erweitert > Website-Daten.

      Öffnen der erweiterten Einstellungen für Website-Daten in Safari unter iOS 13.4.1
    2. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Alle Website-Daten entfernen. Tippen Sie auf Jetzt entfernen, um den Vorgang zu bestätigen.

      Entfernen aller Website-Daten in Safari unter iOS 13.4.1

    So leeren Sie Ihren Cache in Chrome unter Android


    1. Öffnen Sie Chrome, tippen Sie oben rechts auf die drei Punkte und wählen Sie Verlauf.

      Öffnen der Einstellungen in Chrome unter Android.
    2. Tippen Sie auf Browserdaten löschen.

      Anzeigen des Internetverlaufs in Chrome unter Android.
    3. Wählen Sie im Menü „Zeitraum“ die Option Gesamte Zeit. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für Bilder und Dateien im Cache und tippen Sie auf Daten löschen.

      Löschen des Cache und anderer Browserdaten in Chrome unter Android.

    7. Wechseln Sie zum Lesemodus Ihres Browsers

    Viele Browser bieten einen textbasierten Modus an, der das Lesen von Webseiten erleichtert. Der Wechsel in den Lesemodus Ihres Browsers kann auch die Ladezeiten von Webseiten verbessern, da viele grafische und andere ressourcenintensive Elemente nicht geladen werden.

    So verwenden Sie den Lesemodus in Safari unter iOS


    1. Gehen Sie auf Ihrem iOS-Gerät in Safari zur gewünschten Webseite. Tippen Sie dann links neben der Adressleiste auf AA und wählen Sie Reader-Darstellung einblenden. Wenn diese Option ausgegraut ist, wird der Lesemodus von dieser Webseite nicht unterstützt.

      Sie können auch das Symbol AA neben der Adressleiste gedrückt halten, um sofort in den Lesemodus zu wechseln.

      Wechseln in den Lesemodus in Safari unter iOS 13.4.1

    Sie können Safari auch so konfigurieren, dass Webseiten standardmäßig im Lesemodus geladen werden. Und so wird‘s gemacht:

    1. Öffnen Sie Einstellungen > Safari, scrollen Sie nach unten und wählen Sie Reader.

      Öffnen der Einstellungen für den Lesemodus in Safari unter iOS 13.4.1
    2. Setzen Sie den Schieberegler auf Alle Websites, um jede Webseite im Lesemodus zu laden.

      Aktivieren des Lesemodus für alle Webseiten in Safari unter iOS 13.4.1

    So verwenden Sie den Lesemodus in Chrome unter Android


    1. Öffnen Sie Chrome, tippen Sie in der oberen rechten Ecke auf die drei Punkte und drücken Sie auf Einstellungen. Tippen Sie dann auf Bedienungshilfen.

      Öffnen der Einstellungen für Bedienungshilfen in Chrome unter Android.
    2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Vereinfachte Ansicht für Webseiten.

      Aktivieren des Lesemodus in den Einstellungen für Bedienungshilfen in Chrome unter Android.
    3. Wenn Sie jetzt einen Artikel öffnen, der den Lesemodus unterstützt, erscheint unten im Bildschirm eine Leiste, in der Sie gefragt werden, ob Sie den Lesemodus verwenden möchten. Tippen Sie auf Vereinfachte Ansicht anzeigen.

      Anzeige der Option für die vereinfachte Ansicht in Chrome unter Android.

    8. Suchen Sie nach einem WLAN-Netz

    Wenn die Leistung Ihrer mobilen Datenverbindung ständig zu wünschen übrig lässt, wechseln Sie zu WLAN. Möglicherweise stellen Sie fest, dass auch das WLAN auf Ihrem Smartphone langsam ist, aber das liegt in der Regel am WLAN, nicht an Ihrem Smartphone.

    Manchmal haben Sie nur öffentliche WLAN-Netze zur Auswahl. Beachten Sie, dass diese Netzwerke häufig ungesichert sind. Dies bedeutet, dass Ihr Internetverkehr über öffentliches WLAN nicht verschlüsselt ist und abgefangen werden kann.

    Andere Benutzer oder Cyberkriminelle im selben Netzwerk können Ihre Online-Aktivitäten problemlos ausspähen und sich an Ihren Daten bedienen. Das gilt auch für vertrauliche personenbezogene Daten wie Kreditkartennummern und Zugangsdaten. Wenn Sie öffentliches WLAN verwenden, schützen Sie Ihre Daten immer mit einem VPN, das Verschlüsselung in Bankenqualität bietet.

    9. Scannen auf Malware

    Ein langsames Internet könnte ein Zeichen dafür sein, dass Ihr Smartphone mit Malware infiziert ist. In diesem Fall sind lange Download-Zeiten noch Ihre geringste Sorge. Ein gängiger Hacking-Trick besteht darin, Spyware in Fake-Apps zu verstecken, die erhebliche Mengen an Bandbreite verbrauchen, weil sie gestohlene Daten von Ihrem Gerät hochladen.

    Führen Sie einen Scan mit einem speziellen Tool für mobile Cybersicherheit durch, um Malware zu erkennen und zu entfernen, die sich auf Ihrem Telefon verbirgt und die Internetgeschwindigkeit drosselt. Installieren Sie dann unbedingt Avast Mobile Security für Android oder iOS, falls Sie es noch nicht getan haben, um sich vor bösartigen Apps und anderen Bedrohungen zu schützen.

    Weitere Möglichkeiten, um die Internetgeschwindigkeit Ihres Smartphones zu erhöhen

    Wenn keiner der vorherigen Tipps geholfen hat und Sie weiter nach Möglichkeiten suchen, Ihre Internetgeschwindigkeit zu erhöhen, haben wir noch ein paar Tricks für Sie auf Lager.

    • Wechseln Sie den Browser. Probieren Sie verschiedene Browser aus, um zu ermitteln, ob einer davon schneller ist. Chrome, Firefox und Safari sind nicht die einzigen Webbrowser auf dem Markt. Und manche Browser bieten eine höhere Geschwindigkeit als andere.

    • Aktualisieren Sie die Software Ihres Smartphones. Aktualisieren Sie Ihr Android- oder iOS-Smartphone immer auf die neueste Version des Betriebssystems, um die Leistung zu optimieren. Ein aktualisiertes Betriebssystem ist zudem sicherer, da Entwickler häufig Updates herausgeben, um Schwachstellen zu beheben, die zu Exploits führen können.

    • Sichern Sie Ihr Smartphone und stellen Sie es wieder her. Betrachten Sie dies als letzten Ausweg, wenn nichts anderes in diesem Artikel funktioniert hat. Sichern Sie Ihr Smartphone. Sowohl Android als auch iOS bieten dafür cloudbasierte Backup-Plattformen an. Setzen Sie das Gerät dann auf die Werkseinstellungen zurück. Anschließend können Sie alle Ihre Daten aus dem Backup wiederherstellen.

    Wagen Sie mit Ihrem Smartphone einen Neuanfang – mit Avast Cleanup

    Wir möchten Android-Benutzern noch ein letztes Internet-Optimierungstool ans Herz legen: unser eigenes Produkt Avast Cleanup. Mit diesem Allrounder holen Sie die maximale Leistung aus Ihrem Android-Gerät.

    Avast Cleanup kann bis zu 12 GB mehr Speicherplatz, 60 % längere Akkulaufzeit und 20 % höhere Geschwindigkeit bewirken. Wenn Ihr Smartphone wieder so leicht und schnell ist wie am ersten Tag, können Sie auch zügiger surfen. Installieren Sie Avast Cleanup noch heute kostenlos und genießen Sie reibungsloses, schnelles Surfen auf Ihrem Mobilgerät.

    Schützen Sie Ihr iPhone vor Bedrohungen mit dem

    kostenlosen Avast Mobile Security

    KOSTENLOSE INSTALLATION

    Optimieren Sie Ihr Android-Gerät mit dem

    kostenlosen Avast Cleanup

    KOSTENLOSE INSTALLATION
    Geschwindigkeit
    Leistung
    Ivan Belcic and Nica Latto
    20-08-2020