51630369904
academy
Sicherheit
Sicherheit
Alle Artikel zum Thema Sicherheit anzeigen
Privatsphäre
Privatsphäre
Alle Artikel zum Thema Privatsphäre anzeigen
Leistung
Leistung
Alle Artikel zum Thema Leistung anzeigen
Sprache auswählen
Sprache auswählen
Avast Academy Sicherheit Malware So erkennen und entfernen Sie Spyware auf einem iPhone

So erkennen und entfernen Sie Spyware auf einem iPhone

Wird Ihr iPhone von jemandem ausspioniert? Spyware ist eine Art von Malware (oder App), die sich unbemerkt auf Ihrem Smartphone einnistet und dann Ihre Online-Aktivitäten verfolgt, Ihre Eingaben über die Tastatur beobachtet und sogar Ihre Kamera und Ihr Mikrofon einschaltet. Erfahren Sie hier, wie Sie feststellen können, ob jemand Ihr iPhone ausspioniert, wie Sie Spyware auf iPhones entfernen können warum Sie Ihre Privatsphäre in erster Linie mit einer starken Sicherheitsapp wie Avast One schützen sollten.

PC-editors-choice-icon
2021
Editors' choice
tech-radar-icon
2021
Editor's choice
PCW-icon
2022
Testsieger
Academy-How-to-remove-spyware-from-iPhone-Hero

Wenn Sie direkt zu den Schritten der Spyware-Entfernung übergehen möchten, springen Sie jetzt nach unten, um zu erfahren, wie Sie Spyware von einem iPhone entfernen und sofort loslegen können. Wenn Sie sich allerdings fragen, wie dieser Müll überhaupt auf Ihr Smartphone gelangt ist, lesen Sie weiter, denn wir haben die Antworten.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält:

    So erkennen Sie, ob jemand Ihr iPhone ausspioniert

    Fragen Sie sich, wie man Spyware auf einem iPhone erkennen kann? Erfahren Sie mehr über die Erkennung von iPhone-Spyware und die offensichtlichsten Anzeichen, an denen Sie erkennen können, ob jemand Ihr iPhone ausspioniert.

    Überhitzung

    Ein gut funktionierendes iPhone sollte nicht überhitzen. Sollte sich Ihr Gerät ungewöhnlich warm oder heiß anfühlen, könnte dies bedeuten, dass jemand Ihr iPhone bespitzelt. Natürlich kann ein überhitztes Telefon auch andere Gründe als Spyware haben. Bewahren Sie also Ruhe.

    Möglicherweise müssen Sie einfach lernen, wie Sie Ihr iPhone bereinigen. Zudem ist es für alle Geräte grundsätzlich ratsam, Datenmüll-Dateien und unnötige Apps zu entfernen.

    Leerer Akku

    Ist Ihr Akku ständig leer? Spyware läuft rund um die Uhr im Hintergrund, um Ihre digitalen Aktivitäten auszuspionieren. Daher ist ein sich schnell entleerender Akku ein Anzeichen für Spyware auf dem iPhone. Wenn Sie Videos streamen oder viele Online-Spiele spielen, ist das normal, aber wenn sich Ihr Akku ungewöhnlich schnell entleert, könnte das bedeuten, dass Sie Spyware auf Ihrem Smartphone haben.

    Ungewöhnliche Meldungen

    Werden auf Ihrem iPhone beim Surfen merkwürdige Pop-up-Meldungen angezeigt? Unerwünschte Werbeanzeigen können auf Spyware hindeuten, denn Spyware ist oft mit Adware gebündelt. Störende Meldungen können auch als SMS oder App-Benachrichtigungen eintreffen, wenn Sie bei Ihrem Telefon ein Jailbreaking durchgeführt und Apps aus anderen Quellen als dem App Store installiert haben.

    Übermäßiger Datenverbrauch

    Spyware verbraucht nicht nur Ihre Akkuladung, sondern auch Ihre Daten. Spyware verwendet Ihre eigenen mobilen Daten, um die über Sie gewonnenen Informationen zu senden. Anders ausgedrückt: Sie tragen die Kosten für die Übermittlung der über Ihre digitalen Aktivitäten ausgeschnüffelten Einzelheiten an einen Stalker oder Hacker (und womöglich sogar Video- und Audioaufnahmen). Wenn Ihr iPhone aus anderen Gründen als extremer Datennutzung langsam ist, lesen Sie unseren Leitfaden, um zu erfahren, wie Sie Ihr iPhone beschleunigen können.

    Neue Apps

    Eine weitere Möglichkeit, wie Spyware auf Ihr iPhone gelangen kann, ist die heimliche Installation von Überwachungs-Apps durch Eltern oder misstrauische Lebenspartner. Wenn Sie unbekannte Apps auf Ihrem Smartphone finden, an deren Download Sie sich nicht erinnern können, kann das ein Hinweis darauf sein, dass jemand anderes Zugang zu Ihrem iPhone hat.

    Jedes der oben genannten Anzeichen könnte bedeuten, dass sich Spyware auf Ihr iPhone geschlichen hat. Es kann aber auch andere, harmlosere Erklärungen geben, und extrem raffinierte Spyware hinterlässt möglicherweise keine offensichtlichen Spuren.

    Die einzige Möglichkeit, sicher zu wissen, ob sich Spyware oder andere Malware auf Ihrem Telefon befindet, ist die Verwendung eines speziellen Cybersicherheitstools. Avast One verfügt über eine preisgekrönte Bedrohungserkennung, die selbst die neuesten und fortschrittlichsten Privatsphäre- und Sicherheitsbedrohungen aufspüren kann.

    So entfernen Sie Spyware von Ihrem iPhone

    Um Spyware von einem iPhone zu entfernen, können Sie ihre Software aktualisieren, verdächtige Apps entfernen oder das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Da sich Spyware auf einem iPhone oft in einer unbekannten Datei oder einer unauffällig installierten App versteckt, müssen Sie möglicherweise lange suchen, um sie zu finden. Ein Tool zur Entfernung von Spyware kann Ihnen helfen, Spyware von iPhones und anderen Gerätetypen zu erkennen und zu entfernen.

    Aktualisieren Sie Ihre Software

    Die Wirksamkeit einiger Spyware auf iPhones beruht auf einer iOS-Sicherheitslücke. Hacker sind stets auf der Suche nach verwertbaren Schwachstellen in Software, die Apple regelmäßig mithilfe von Sicherheitsupdates beseitigt.

    Sie profitieren von diesen Anti-Spyware-Software-Patches, wenn Sie Ihre Software auf die aktuellste iOS-Version aktualisieren. Ein iOS-Update kann Ihnen auch dabei helfen, Ransomware von Ihrem iPhone zu entfernen (oder imitierende Ransomware, die in iOS gängiger ist).

    Um herauszufinden, ob Sie auf die neueste iOS-Version aktualisieren müssen, achten Sie auf rote Warnmeldungen in der App „Einstellungen“, im Tab „Allgemein“ oder im Tab „Softwareupdate“.

    So aktualisieren Sie Ihr iPhone auf die neueste iOS-Version:

    1. Tippen Sie auf das Symbol der App Einstellungen.

      Screenshot des iPhone Home-Bildschirms, wo Apps mit Symbolen angezeigt werden. Die App „Einstellungen“ ist hervorgehoben.
    2. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Allgemein.

      Screenshot der Optionen in der iPhone-App „Einstellungen“.
    3. Tippen Sie anschließend auf Softwareupdate.

      Option „Softwareupdate“ im Abschnitt „Allgemein“ der iPhone-App „Einstellungen“.
    4. Um das Softwareupdate zu installieren, folgen Sie den Anweisungen: Laden & Installieren, Nutzungsbedingungen zustimmen und Passwort eingeben.

      Erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen von Apple für das iOS-Update einverstanden, um die jüngste Software zu installieren.

    Entfernen verdächtiger Apps

    Wenn Sie eine App auf Ihrem Telefon sehen, die Sie nicht heruntergeladen haben, spioniert diese App möglicherweise Ihre Aktivitäten aus oder zeichnet sie auf. Sie können die verdächtige App von Ihrem iPhone löschen. Legen Sie dazu den Finger auf das App-Symbol. Daraufhin werden mehrere Optionen angezeigt. Tippen Sie auf App entfernen (oder App löschen, je nach Ihrer iOS-Version), und tippen Sie zur Bestätigung auf App löschen.

    Screenshot des iPhone Home-Bildschirms mit der Option zur Bestätigung der Löschung einer App.

    Für jede App werden unterschiedliche Optionen angezeigt, wenn Sie den Finger auf das App-Symbol legen, um die Einstellungen zu aktivieren. Allen Apps gemein ist die Option „App löschen“, die in roter Schrift steht.

    Wenn Sie ein iPhone mit Jailbreak besitzen, besteht ein erhöhtes Risiko, dass Sie unsicheren Apps aus App-Stores von Drittanbietern wie Cydia ausgesetzt sind. Wenn Sie auf Ihrem Telefon einen Jailbreak durchführen und ungeprüfte Apps herunterladen, erhöht sich das Risiko einer Infektion mit einem iPhone-Virus erheblich. Beseitigen Sie diese fragwürdigen Apps umgehend und erfahren Sie, wie Sie Malware von Ihrem iPhone entfernen können.

    Setzen Sie Ihr Gerät auf die Werkseinstellungen zurück

    Wenn Sie die oben genannten Schritte ausprobiert haben und die Spyware auf Ihrem iPhone nicht loswerden können, versuchen Sie, Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen werden alle Daten von Ihrem Gerät gelöscht. Achten Sie daher darauf, von Ihrem Gerät mit iTunes oder iCloud ein Backup anzulegen, ehe sie alles löschen.

    Um sicherzustellen, dass Sie die Spyware vollständig entfernen, müssen Sie Ihr Telefon von einem Backup wiederherstellen, das vor der Installation der Spyware erstellt wurde. Wenn Sie ein Backup verwenden, das nach diesem Zeitpunkt erstellt wurde, ist Ihr wiederhergestelltes iPhone noch immer mit der gleichen Spyware-App infiziert. Es ist sinnlos, Ihr Telefon zurückzusetzen, wenn Sie am Ende dieselbe Spyware, die Sie loswerden wollen, erneut installieren.

    So setzen Sie Ihr iPhone auf die Werkseinstellungen zurück:

    1. Tippen Sie auf die Einstellungen, scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Allgemein.

    2. Scrollen Sie nach unten, wählen Sie Zurücksetzen und tippen Sie dann auf Alle Inhalte & Einstellungen löschen. Bestätigen Sie diese Aktion durch Antippen.

    Optionen auf dem Tab „Allgemein“ in der App „Einstellungen“ auf dem iPhone. Die Option „Zurücksetzen“ zum Wiederherstellen der Werkseinstellungen steht unten in der Liste.

    Spyware von Ihrem iPhone fernhalten

    Nachdem Sie gelernt haben, wie Sie Spyware auf Ihrem iPhone erkennen und entfernen können, sollten Sie Ihre Abwehr verstärken mit Avast One, einer umfassenden Sicherheits- und Privatsphäre-App, die Ihr Smartphone schützt.

    Diese ressourcenschonende, erstklassig bewertete und völlig kostenlose App bietet weit mehr als nur Virenschutz mit gründlichem Malware-Schutz, VPN-Zugang und einem Web-Schutz zum Schutz vor gefährlichen Websites und Datensicherheitsverletzungen. Avast One stellt die einfachste Möglichkeit dar, die Kontrolle über Ihr digitales Leben zu behalten.

    Kann jemand mein iPhone ausspionieren?

    Ja, ein Partner, ein Elternteil oder sogar der Arbeitgeber kann sich aus der Ferne und in Echtzeit Zugriff auf Ihr iPhone verschaffen – mithilfe von Spionagesoftware. Spyware kann Ihren GPS-Standort verfolgen, die Eingabe von Dingen wie Kreditkartennummern und Passwörter über die Tastatur aufzeichnen sowie Ihre Anrufe, SMS, App-Nutzung, E-Mails, Voicemail und andere persönliche Daten überwachen.

    Spyware für das iPhone kann in den folgenden allgemeinen Formen auftreten:

    • Typische Spyware bezieht sich auf bösartige Apps oder Software, die von einem Cyberkriminellen oder sogar einer Regierungsbehörde heimlich auf Ihrem Gerät installiert wird, wie im Fall der Pegasus-Spyware. Diese Art von Spyware verfolgt Ihre Aktivitäten und wird normalerweise aus der Ferne gesteuert.

    • iCloud-Spyware tritt auf, wenn ein Hacker oder eine andere zwielichtige Person (z. B. ein misstrauischer Lebenspartner) Ihre iCloud-Anmeldedaten herausfindet und beginnt, auf Ihrem Gerät zu schnüffeln.

    • Masque Attacks sind Spyware-Programme, die wie normale Updates für seriöse Anwendungen aussehen. Doch sobald sie sich auf Ihrem Gerät befinden, beginnen sie, Ihre Aktivitäten aufzuzeichnen.

    Pegasus-Spyware auf iPhones

    Die Spyware Pegasus, die auf iPhone-Benutzer abzielt, wurde von der Technologiefirma NSO Group entwickelt, die sich auf staatlich geförderte Überwachungssoftware spezialisiert hat. Pegasus wurde im Jahr 2021 bekannt, als Apple NSO verklagte und behauptete, Pegasus ziele auf iPhone-Benutzer ab. Es sind weitere Beweise ans Licht gekommen, die darauf hindeuten, dass die jordanische Regierung Pegasus eingesetzt hat, um die Geräte von Anwälten und Journalisten ins Visier zu nehmen und zu kompromittieren.

    Die Fähigkeit der Pegasus-Spyware, iPhones aus der Ferne und ohne Mausklick zu überwachen, ist eine eindringliche Erinnerung an das Risiko für die Privatsphäre, das Spyware für alle digitalen Plattformen darstellt – auch für iOS-Geräte.

    Warum ist iPhone-Spyware so gefährlich?

    Spyware ist Überwachungssoftware, die verfolgt, was Sie auf Ihrem Telefon tun. iOS-Spionagesoftware ist oft gut getarnt (Apps zur Kindersicherung können als eine Form von Spyware fungieren), was es schwierig macht, Spyware auf iPhones zu entlarven. Spyware versteckt sich auf Ihrem iPhone und zeichnet Ihr Verhalten auf, darunter Ihren Standort, Passwörter, E-Mails, SMS, Anrufe.

    Denken Sie einmal darüber nach, was Sie alles auf Ihrem iPhone erledigen. Und jetzt stellen Sie sich vor, dass ein Stalker, Hacker, Cyberkrimineller oder gar ein Bekannter von Ihnen auf all dies Zugriff hat. Das ist gelinde gesagt beunruhigend.

    Spyware kann alles aufzeichnen, was Sie auf Ihrem Telefon tun, darunter Ihren Standort, Passwörter, E-Mails, SMS und Anrufe.Spyware kann Ihren Standort, Ihre Passwörter, E-Mails, SMS, Anrufe und vieles mehr verfolgen.

    Spyware kann je nach den Zielen des Spions vielfältige Formen annehmen. Das Zielgerät kann beispielsweise mit Adware infiziert werden, die Ihre Aktivitäten im Web verfolgt, oder Trojaner-Malware, die sich als etwas Nützliches ausgibt, aber im Geheimen Ihre Aktivitäten aufzeichnet, oder ein Keylogger, der alles aufzeichnet, was Sie tippen.

    Apple hat zwar versucht, Spyware durch verschärfte Sicherheitsvorkehrungen abzuwehren, aber wie alle Geräte sind iPhones dennoch nicht gegen Spyware gefeit. Die Pegasus-Spyware wurde durch Spear-Phishing-Angriffe und durch Ausnutzung unbekannter (Zero-Day-)Schwachstellen in bekannten iOS-Apps installiert. Apple veröffentlichte zwar schnell ein Sicherheitspatch, aber die nachfolgenden Versionen der iPhone-Spyware fanden andere Wege, um sich einzuschleichen.

    Selbst legitime Apps im offiziellen App Store können als Trojanisches Pferd für Spyware dienen. Dazu gehören etwa Adware Doctor, Exodus sowie sogenannte „Kindersicherungs-Apps“ wie mSpy. Andere iPhone-Spyware kann in Form von Apps zur Standortverfolgung auftreten, die Ihnen mitteilen, wo sich Ihre Freunde und Familie aufhalten, wie Life360 und ähnliche Apps. Wenn jemand eine Tracking-App verwendet, um Ihre Aktivitäten heimlich zu überwachen, kann dies eine Form von Spyware sein.

    So schützen Sie Ihr iPhone vor Spyware

    Um sicherzustellen, dass Spyware von Ihrem iPhone fernbleibt, befolgen Sie diese grundlegenden Schritte, um eine Infektion zu vermeiden und sich vor dem Eindringen von Spyware zu schützen.

    Schützen Ihres Smartphones vor physischem Zugriff

    Spyware kann auf zweierlei Weise auf Ihr iPhone gelangen: per Fernzugriff über eine schädliche App oder physisch durch eine Person, die sich Zugang zu Ihrem Smartphone verschafft. Verwenden Sie lange und eindeutige Passwörter für alle Ihre Konten und die Zwei-Faktor-Authentifizierung, um Ihre persönlichen Daten zu schützen. Schützen Sie Ihr Gerät mit einer sicheren PIN bzw. je nach iPhone-Modell mit einer Touch ID und Face ID.

    Herunterladen einer Sicherheits-App

    Wenn Sie daran interessiert sind, Ihr iPhone beim Surfen in öffentlichen WLANs zu schützen oder persönliche Fotos verschlüsseln möchten, sehen Sie sich unsere Liste der besten Privatsphäre- und Sicherheitsapps für iPhones an. Um lästige Werbung zu blockieren, verwenden Sie einen der besten Werbeblocker für Ihr iPhone.

    Eine kostenlose iOS-Sicherheitsapp ist eine gute Möglichkeit, Ihr Telefon vor Spyware und anderer Malware zu schützen. Und damit auch Ihre anderen Geräte sicher sind, lesen Sie unseren Artikel über die besten kostenlosen Antivirus-Programme und wählen Sie dasjenige aus, das Ihren Anforderungen entspricht.

    Schützen Ihres iPhone vor Spyware und anderen Bedrohungen

    Unerwünschte Software ist ein ungebetener Gast. Und Spyware stellt eine wirklich üble Art von Bedrohung dar. Eine starke Sicherheits- und Privatsphäre-App für iPhones kann Sie davor bewahren, unwissentlich sensible Daten über Ihre Aktivitäten zu versenden. So können Sie beruhigt sein, dass Ihr Telefon nicht heimlich Ihr Verhalten aufzeichnet.

    Glücklicherweise ist die beste Sicherheits- und Privatsphäre-App für iPhones kostenlos. Avast One für iOS bietet weit mehr als nur Viren- und Malwareschutz – es ist eine umfassende Sicherheits- und Privatsphäre-App, die speziell für iPhones und iPads entwickelt wurde. Außerdem stellt es die beste und einfachste Methode zum Schutz Ihres Smartphones dar.

    Häufig gestellte Fragen (FAQs)

    Was ist Spyware?

    Spyware ist eine Form von Malware, die von Hackern verwendet wird, um Menschen bei der Nutzung ihrer Computer und Telefone auszuspionieren. Spyware lauert unbemerkt im Hintergrund und ist darauf ausgelegt, sensible Daten wie Ihre Surfaktivitäten, Anmeldedaten, Kreditkartennummern und Bankdaten zu sammeln, die dann an Dritte verkauft oder für weitere Cyberkriminalität verwendet werden können.

    Kann Spyware beseitigt werden?

    Eine dedizierte Sicherheits-App mit einem Tool zum Entfernen von Spyware kann Spyware von Ihrem iPhone entfernen und auch andere Malware von Ihrem iPhone löschen. Das Aktualisieren von iOS und das Entfernen unbekannter oder verdächtiger Apps tragen ebenfalls zur Sicherheit Ihres Telefons bei.

    Entfernt das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen Spyware?

    Wenn Sie Ihr iPhone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, wird es vollständig gelöscht und dabei auch Spyware und andere Malware entfernt. Wenn Sie allerdings vor der Infektion keine Sicherungskopie Ihres iPhones erstellt haben, führt ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen zum Verlust aller Ihrer Daten. Das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen ist der letzte Ausweg und kein Ersatz für ein Tool zur Entfernung von Malware, wenn Sie vermuten, dass Ihr Telefon gehackt wurde.

    Welches ist die beste App zum Erkennen und Entfernen von Spyware auf einem iPhone?

    Avast Mobile Security für iOS schützt Sie vor der gesamten Bandbreite gerätespezifischer Malware und anderer Bedrohungen und ist damit eine der besten kostenlosen Antivirus-Apps für das iPhone.

    Kann meine Handykamera gehackt werden?

    Sobald Spyware ein Telefon infiziert hat, kann sie auf alle Gerätefunktionen zugreifen – einschließlich der Kamera. Damit Hacker Sie nicht ausspionieren können, schützen Sie Ihr iPhone mit einer kostenlosen iOS-Sicherheitslösung und richten Sie ein VPN ein, um Ihre Internetverbindung zu verschlüsseln. Die Verwendung eines VPN auf Ihrem PC oder anderen Geräten, die mit Ihrem Telefon verbunden sind, sowie zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen in öffentlichen WLANs tragen ebenfalls zu Ihrer Sicherheit bei.

    Kann Spionagesoftware für das iPhone aus der Ferne installiert werden?

    Hacker brauchen nicht vor Ort zu sein, um Spyware auf Ihr Telefon zu schleusen – sie kann aus der Ferne über bösartige Apps, Links oder Scareware-Downloads installiert werden. Deshalb ist es so wichtig, Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, damit Sie online sicher bleiben. Prüfen Sie immer, ob Websites sicher sind, hüten Sie sich vor gefälschten Apps, klicken Sie nicht auf unbekannte oder verdächtige Links und schützen Sie sich mit einer erstklassigen Privatsphäre- und Sicherheits-App.

    Können sich iPhones Viren einfangen?

    iPhones können sich keine Viren einfangen weil es keine iPhone-Viren gibt, aber sie sind dennoch anfällig für andere Bedrohungen. Deshalb ist es wichtig, eine iOS-Sicherheits-App zu verwenden, die Ransomware, Spyware und andere Malware erkennt und entfernt. Und im Gegensatz zu iPhones können sich Mac-Computer Viren und andere Malware einfangen. Dies kommt jedoch relativ selten vor.

    Mit Avast One Ihr Android vor Spyware schützen

    KOSTENLOSE INSTALLATION

    Mit Avast One Ihr iPhone vor Spyware schützen

    KOSTENLOSE INSTALLATION
    Malware
    Sicherheit
    Carly Burdova
    5-03-2021
    -->