academy
Sicherheit
Sicherheit
Alle Artikel zum Thema Sicherheit anzeigen
Privatsphäre
Privatsphäre
Alle Artikel zum Thema Privatsphäre anzeigen
Leistung
Leistung
Alle Artikel zum Thema Leistung anzeigen
Sprache auswählen
Sprache auswählen
Avast Academy Privatsphäre Browser Die besten Chrome-Erweiterungen für Privatsphäre & Sicherheit

Die besten Chrome-Erweiterungen für Privatsphäre & Sicherheit

Beim Surfen im Internet lauern ungeahnte Gefahren. Deshalb haben wir die besten Sicherheitserweiterungen für Chrome zusammengestellt, die vor Malware, Werbung und Web-Tracking schützen. Mit diesen Sicherheitserweiterungen ist Chrome gegen die unzähligen Bedrohungen im Internet gerüstet. Oder nutzen Sie einen speziell entwickelten sicheren Browser für noch höheren Schutz.

The-best-browser-security-extensions-for-Chrome-Hero

Chrome zählt nicht nur zu den schnellsten Browsern, sondern hat sich mittlerweile auch zum weltweit beliebtesten Browser entwickelt. Folgerichtig gibt es einen riesigen Markt für Chrome-Erweiterungen – die Sie in jedem auf der Chromium-Plattform basierenden Browser verwenden können, darunter unser Avast Secure Browser. Sie müssen Ihren geliebten Rezepte-Ratgeber also nicht aufgeben, wenn Sie auf einen anderen Browser umsteigen.

Hamburguer menu icon

Dieser Artikel enthält:

    Viele der besten Sicherheitserweiterungen für Chrome bieten spezielle Funktionen. Antivirus-Add-ons für Chrome suchen nach Malware, Anti-Tracking-Erweiterungen verhindern Spionage durch Web-Tracker, und mithilfe von Passwort-Managern können Sie ganz leicht einzigartige Passwörter für alle Ihre Konten erstellen, speichern und verwenden.

    Wir haben unseren Überblick in folgende Kategorien unterteilt:

    Möchten Sie die besten Sicherheitserweiterungen für Chrome kennenlernen? Dann lesen Sie weiter!

    Allgemeine Erweiterungen für Privatsphäre und Sicherheit

    Für Sicherheit im Internet gilt: Vorbeugen ist besser als heilen. Schließlich ist es einfacher, Malware zu blockieren, als sie nachträglich mit einem Anti-Malware-Tool zu entfernen. Mit diesen Sicherheitserwartungen für Chrome wappnen Sie Ihren Browser gegen bösartigen Code und andere Online-Bedrohungen, die Ihre Sicherheit und Privatsphäre gefährden.

    Einige Add-ons in dieser Kategorie scannen auf Malware, andere löschen automatisch Ihren Verlauf, damit Sie online anonym bleiben, und manche schützen Ihre Internetverbindung vor Spionen und Hackern.

    Avast Online Security

    Avast Online Security zählt zu den besten Antivirus-Erweiterungen für Chrome und hilft Ihnen, bösartige Webseiten zu vermeiden, die Malware auf Ihr Gerät herunterladen oder vertrauenswürdige Webseiten imitieren, damit Sie sensible personenbezogene Daten übermitteln (dies wird als Pharming bezeichnet).

    Die Benutzeroberfläche der Chrome-Erweiterung „Avast Online Security“ unter Windows 10

    Hunderte Millionen von Menschen in unserer wachsenden Community verhelfen sich gegenseitig zu mehr Sicherheit, indem sie die von ihnen besuchten Webseiten bewerten. Sie können die Bewertung einer Webseite ganz einfach anzeigen, indem Sie den Mauszeiger über den Link bewegen, bevor Sie darauf klicken.

    Darüber hinaus blockiert Avast Online Security invasive Cookies und andere Web-Tracker, um Ihre Daten vor Online-Werbetreibenden zu schützen. Für noch mehr Schutz werden Shopping- und Online-Banking-Webseiten automatisch im Avast Secure Browser geöffnet, wenn Sie diesen installiert haben.

    Grünes HäkchenVorteile

    • Browser-Sicherheit durch erstklassigen Virenschutz.

    • Schutz durch Crowd-Sourcing mit Hunderten Millionen von Menschen in aller Welt.

    • Tracking durch Werbetreibende, Analyse-Webseiten und soziale Netzwerke kann ebenfalls blockiert werden.

    Rotes KreuzNachteile

    • Wie alle hier vorgestellten Add-ons schützt Avast Online Security nur gegen Bedrohungen aus dem Browser selbst. Eine umfassendere, dedizierte Sicherheitslösung wie Avast Free Antivirus wehrt auch Malware und andere Bedrohungen von außerhalb des Browsers ab, z. B. einen WLAN-Hacker oder eine Datei, die Sie über Peer-to-Peer-Filesharing heruntergeladen haben.

    • Sammelt standardmäßig Nutzungsdaten (dies lässt sich aber in den Einstellungen problemlos deaktivieren).

    HTTPS Everywhere

    HTTPS Everywhere sorgt automatisch für HTTPS-Verschlüsselung, wenn Sie Webseiten besuchen, die dies nicht selbst bereitstellen. Dadurch wird verhindert, dass Ihre Anmeldedaten oder andere personenbezogene Daten von jemandem erfasst werden, der Ihre Surfaktivitäten ausspioniert. Für die umfassende Verschlüsselung Ihrer Internetverbindung benötigen Sie aber ein VPN.

    Die Benutzeroberfläche der Chrome-Erweiterung „HTTPS Everywhere“ unter Windows 10

    HTTPS Everywhere wurde teilweise im Rahmen des Tor-Projekts entwickelt, das auch für den Tor-Browser und das Tor-Netzwerk zum Zugriff auf das Darknet verantwortlich ist.

    Grünes HäkchenVorteile

    • Open-Source-Software, was unabhängige Sicherheitsbewertungen ermöglicht.

    • Eine einfache und kostenlose Möglichkeit zur Verschlüsselung Ihres Browser-Datenverkehrs.

    Rotes KreuzNachteile

    • Manche Webseiten werden bei der Verwendung „unbrauchbar“.

    • Verschlüsselt nicht alle Webseiten, sondern nur diejenigen auf dieser Liste.

    • Kein Whitelisting von Webseiten möglich, die HTTPS Everywhere unbrauchbar macht.

    Click&Clean

    Click&Clean stellt sicher, dass Ihre Surfaktivitäten privat bleiben – durch das Löschen Ihres Browserverlaufs nach dem Schließen von Chrome. Zusätzlich können Sie das Löschen von Cookies, Browser-Cache, gespeicherten Passwörtern usw. festlegen.

    Die Benutzeroberfläche der Chrome-Erweiterung „Click&Clean“ unter Windows 10Zusammen mit dem Click&Clean-Programm entsteht eine Antivirus-Erweiterung für Chrome, die zusätzliche Funktionen wie Malware-Scans und Speicherreinigung bietet. Für umfassenden Schutz vor Malware benötigen Sie jedoch ein Malware-Entfernungstool von einem Spezialisten für Cybersicherheit.

    Grünes HäkchenVorteile

    • Über benutzerdefinierbare Einstellungen können Sie auswählen, welche Arten von Daten gelöscht oder behalten werden sollen.

    • Enthält einen Passwort-Generator.

    • Mit Malware-Scans und Speicherreinigung sind weitere Funktionen verfügbar, die über den Browser hinausgehen.

    Rotes KreuzNachteile

    • Zeigt Werbung im Inkognito-Modus an.

    • Zeigt häufige Pop-up-Benachrichtigungen an.

    Anti-Tracking-Erweiterungen für Chrome

    Web-Tracking lauert im Internet an jeder Ecke. Sie können keine zwei Klicks ausführen, ohne dass ein Formular erscheint, in dem Sie die Cookies und Datenschutzhinweise einer Webseite akzeptieren sollen.

    Werbetreibende, soziale Netzwerke, Webseiten-Administratoren und andere Gruppen nutzen Web-Tracking, um Daten über Sie zu sammeln. Sehen Sie sich einmal alle Daten an, die Google über Sie besitzt – erschreckend viele. Und damit ist Google nicht der Einzige.

    Anti-Tracking-Erweiterungen für Chrome verhindern, dass Cookies und andere Arten von Web-Tracking Ihnen im Internet ständig auf den Fersen sind. Diese Erweiterungen zeigen Ihnen genau, wie viele Tracker jede Webseite verwendet. Denn je mehr Tracker sie blockieren, desto mehr Ergebnisse werden aufgelistet. Heutzutage nutzen viele Webseiten beachtliche 50 bis 100 Tracker oder noch mehr.

    Manche Browser-Erweiterungen verhindern sogar Browser-Fingerprinting, ein ausgefeiltes Web-Tracking, mit dem Sie von Webseiten auch ohne Cookies erkannt werden.

    Ghostery

    Ghostery bietet Werbeblockierung und Tracking-Schutz in einem. Als eine der beliebtesten Anti-Tracking-Erweiterungen blockiert Ghostery die Tracker sozialer Netzwerke, Werbetracker von Dritten sowie Google Analytics.

    Die Benutzeroberfläche der Anti-Tracking-Erweiterung „Ghostery“ für Chrome unter Windows 10

    Grünes HäkchenVorteile

    • Blockiert sowohl Werbung als auch Tracker kostenlos.

    • Präzise Konfiguration möglich, um die zu blockierenden Werbeanzeigen und Tracker auszuwählen.

    • Anonymisiert personenbezogene Daten.

    Rotes KreuzNachteile

    • Sammelt standardmäßig einige Benutzerdaten; dies kann jedoch in den Einstellungen deaktiviert werden.

    • Zeigt Benutzern möglicherweise Werbung im Ghostery Rewards-Programm, von dem Sie sich aber abmelden können.

    Privacy Badger

    Wie ein Prozessor für neuronale Netze – ein Lerncomputer – erfüllt Privacy Badger seine Aufgaben immer besser, je öfter die Erweiterung verwendet wird. Durch Überwachung der von Ihnen besuchten Webseiten entwickelt Privacy Badger eine Liste blockierter Tracker, die auf den am häufigsten besuchten Webseiten basiert. So erhalten Sie einen benutzerdefinierten Tracking-Blocker für Chrome, der die Tracker blockiert, auf die Sie tatsächlich stoßen.

    Die Benutzeroberfläche der Chrome-Erweiterung „Privacy Badger“ unter Windows 10

    Grünes HäkchenVorteile

    • Sie müssen nicht entscheiden, welche Tracker blockiert oder zugelassen werden.

    • Die „Drei-Verstöße-Regel“ verhindert eine Blockierung von First-Party-Trackern.

    • Bewertet die Bedrohung der Privatsphäre durch einen Tracker mit Rot, Gelb oder Grün.

    Rotes KreuzNachteile

    • Sie werden eine Weile verfolgt, bis Privacy Badger lernt, welche Tracker zu blockieren sind. Kombinieren Sie das Tool mit einem anderen Blocker, um vollständigen Schutz zu gewährleisten.

    Disconnect

    Disconnect ist eine dedizierte Anti-Tracking-Erweiterung für Chrome, die Ihnen genau zeigt, welche Tracker eine Webseite verwendet und um welchen Typ es sich handelt: Werbung, Analyse usw. Sie können alle Webseiten blockieren, die noch nicht automatisch blockiert wurden, oder nichts dagegen unternehmen.

    Die Benutzeroberfläche der Chrome-Erweiterung „Disconnect“ unter Windows 10

    Grünes HäkchenVorteile

    • Liefert eine klare Unterteilung der Tracker nach Typ.

    • Nimmt Tracker von Drittparteien ins Visier; die meisten Webseiten funktionieren weiterhin normal.

    Rotes KreuzNachteile

    • Kann keine Tracker blockieren, die Disconnect noch nicht als Verletzung der Privatsphäre identifiziert hat (die grauen Kreise in der Grafik oben). In der Blockierungsrichtlinie von Disconnect wird das Vorgehen bei dieser Auswahl näher erläutert.

    PixelBlock

    Web-Tracking ist nicht auf Cookies beschränkt. Ihre E-Mail-Aktivitäten lassen sich ebenfalls verfolgen – und werden das auch regelmäßig. Hier kommt PixelBlock ins Spiel. Dieser Blocker für E-Mail-Tracking in Chrome hat genau eine Aufgabe, nämlich zu verhindern, dass Sie beim Öffnen und Lesen von E-Mails in Gmail überwacht werden. PixelBlock weist mit einem kleinen roten Auge neben einer E-Mail darauf hin, dass jemand versucht, Ihr Verhalten auszuspionieren.

    Blockierung von E-Mail-Trackern in Chrome mithilfe von PixelBlock unter macOS

    Grünes HäkchenVorteile

    • Extrem einfach zu verwenden – nach der Installation müssen Sie nichts weiter tun.

    • Kann nicht Ihre E-Mails lesen oder andere Aktivitäten überwachen.

    Rotes KreuzNachteile

    • Auf die Blockierung von E-Mail-Tracking in Gmail beschränkt.

    • Kann die verwendeten Tracker nicht immer identifizieren.

    Holen Sie sich integrierten Tracking-Schutz mit dem Avast Secure Browser

    Ein spezialisierter sicherer Browser schützt Sie automatisch vor Tracking-Cookies, E-Mail-Tracking-Pixels und sogar Browser-Fingerprinting. Der Avast Secure Browser ist ein kostenloser Browser, der Ihre Online-Privatsphäre und Sicherheit ohne zusätzliche Hilfe gewährleistet.

    Malware- und Werbeblocker für Chrome

    Werden Werbeblocker aus Sicherheitsgründen verwendet? Auf jeden Fall. Werbeblocker können zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, denn sie dienen auch als Malware-Blocker für Chrome und verhindern Malvertising: die Nutzung von Online-Werbung, um Malware zu verbreiten oder Opfer auf andere Weise zu schädigen.

    Werbeblocker hindern Ihren Browser zwar daran, Werbung auf besuchten Webseiten zu laden, helfen jedoch nicht, wenn Anzeigen von innerhalb des Computers stammen. Adware ist eine Art von Malware, die Sie mit zusätzlicher Werbung überhäuft. Um diese Malware zu beseitigen, benötigen Sie statt eines Werbeblockers ein Tool zur Adware-Entfernung.

    Chrome kann Pop-ups selbst blockieren, aber wenn Sie andere Arten von Werbung blockieren möchten, sind weitere Maßnahmen erforderlich. Wir haben einen ausführlichen Leitfaden über die besten Werbeblocker für jeden Browser erstellt. Drei der effektivsten davon lernen Sie im Folgenden kennen.

    uBlock Origin

    Das kostenlose Open-Source-Tool uBlock Origin (nicht zu verwechseln mit uBlock, einer anderen Erweiterung) ist ein ressourcenschonender, aber leistungsstarker Werbeblocker. Er erkennt und blockiert Werbeanzeigen und Tracker auf normalen Webseiten sowie auf Medienplattformen wie YouTube und Spotify. Obendrein erhalten Sie weitere nützliche Tools, darunter ein „Zapper“ zum manuellen Entfernen unerwünschter Elemente aus besuchten Webseiten.

    Die Benutzeroberfläche von uBlock Origin in Google Chrome unter macOS

    Grünes HäkchenVorteile

    • Ressourcenschonender Werbeblocker, der die Computerleistung nicht beeinträchtigt.

    • Blockiert Werbung auf Medienplattformen sowie Standard-Werbung auf Webseiten.

    • Neben den zahlreichen vordefinierten Filterlisten können Sie auch eigene erstellen.

    Rotes KreuzNachteile

    • Für weniger versierte Benutzer kann die Oberfläche verwirrend sein – und Sie müssen allein damit zurechtkommen.

    AdBlocker Ultimate

    AdBlocker Ultimate blockiert standardmäßig alle Werbeanzeigen, einschließlich YouTube und anderer Medienwerbung, wobei Sie bestimmte Werbetreibende und Tracker aber selbst auf eine Whitelist setzen können. Weil es sich um ein kostenloses Open-Source-Tool handelt, kann jeder Verbesserungen daran vornehmen oder die Sicherheit überprüfen.

    Die Benutzeroberfläche der Chrome-Erweiterung „AdBlocker Ultimate“ unter Windows 10

    Grünes HäkchenVorteile

    • Ermöglicht keine Vorabgenehmigung „akzeptabler“ Werbung.

    • Einfache, benutzerfreundliche Oberfläche.

    • Beim Öffnen werden Sie von einem niedlichen Igel begrüßt.

    Rotes KreuzNachteile

    • Die kostenpflichtige eigenständige App ist nicht für macOS verfügbar, falls Sie ein Mac-Benutzer sind.

    AdGuard AdBlocker

    AdGuard AdBlocker fängt eine Vielzahl von Werbeanzeigen ab und blockiert außerdem Tracker, um Ihre Online-Privatsphäre zu schützen. Die detaillierten Filter können auch mit anderen Werbeblockern verwendet werden, darunter uBlock Origin. Außerdem ist AdGuard AdBlocker kein Mitglied des „Acceptable Ads“-Programms und lässt somit keine Werbung ohne Ihre Einwilligung automatisch zu.

    Die Benutzeroberfläche der Chrome-Erweiterung „AdGuard AdBlocker“ unter Windows 10

    Grünes HäkchenVorteile

    • Übersichtliche Benutzeroberfläche mit einfacher Navigation und Bedienung.

    • Breites Angebot an Premium-Abonnements und -Produkten verfügbar.

    • Blockiert Werbung auf YouTube.

    Rotes KreuzNachteile

    • Deckt weniger Medienplattformen als andere Tools ab.

    • Versucht häufig ein Upselling der Premium-Abonnements und -Produkte.

    Der Avast Secure Browser bietet einen integrierten Werbeblocker

    Durch automatische Werbeblockierung schützt Sie der Avast Secure Browser beim Surfen vor störenden Anzeigen. Dieser Browser, der für den umfassenden Schutz persönlicher Daten im Internet konzipiert wurde, hält aber nicht nur Malware und bösartige Webseiten ab. Darüber hinaus verhindert er auch Web-Tracking, unsichere Verbindungen, Phishing-Betrug und Webcam-Hacking.

    Der kostenlose Avast Secure Browser schützt Sie und Ihre Daten gegen alle diese Bedrohungen – und ist mit Ihren bevorzugten Chrome-Erweiterungen vollständig kompatibel.

    Erweiterungen für Passwortverwaltung und -schutz

    Verwenden Sie grundsätzlich nie dasselbe Passwort auf verschiedenen Webseiten, denn wenn ein Hacker es herausfindet, knackt er gleich alle Ihre Konten auf einmal. Aber wie sollten Sie Passwörter am besten erstellen?

    Die Regel lautet: Legen Sie lange, einzigartige und komplexe Passwörter für alle Konten fest. Ein Zufallsgenerator für Passwörter stellt diese im Handumdrehen bereit. Doch wie können Sie sich alle merken? Genau hier kommen die Chrome-Erweiterungen für Passwort-Verwaltung und -Schutz ins Spiel. 

    Die besten Passwort-Manager erstellen schwer zu knackende Passwörter, speichern sie auf sichere Weise und gewährleisten, dass Sie bei jeder Anmeldung bequem auf das jeweilige Passwort zugreifen können. Dabei bieten sie deutlich mehr Sicherheit als das Speichern von Passwörtern im Webbrowser. Hier zwei unserer Favoriten.

    LastPass

    LastPass ist ein kostenloser Passwort-Manager, mit dem Sie eine unbegrenzte Anzahl an Passwörtern generieren und speichern können. Diese Passwörter lassen sich über manche, aber nicht alle Ihrer Geräte hinweg synchronisieren. Die Premium-Stufen bieten unbegrenzte Gerätesynchronisierung, verschlüsselte Speicherung, YubiKey-Kompatibilität und ein Familien-Abonnement für gemeinsame Nutzung.

    Das Dropdown-Menü der Chrome-Erweiterung „LastPass“ unter macOS

    Grünes HäkchenVorteile

    • Kompatibel mit Windows, macOS, Android und iOS.

    • Bietet verschiedene Arten von Multi-Faktor-Authentifizierung.

    Rotes KreuzNachteile

    • Kein echter Open-Source-Code, sodass er nicht auf Sicherheitsschwachstellen überprüft werden kann.

    • Unbegrenzte Gerätesynchronisierung ist in der kostenlosen Version nicht verfügbar.

    • Health Checks für Passwörter sind eine Premium-Funktion.

    Blur

    Blur wird als Erweiterung zum Schutz der Privatsphäre angekündigt und bietet einen sicheren Passwort-Manager, der auch Tracker blockiert und Ihre Daten maskiert. Wenn Sie Daten in ein Online-Formular eingeben, kann Blur Ihre echten Daten hinter zufällig generierten falschen Angaben maskieren. E-Mail-Maskierung ist kostenlos verfügbar, aber Telefonnummern und Kreditkarten sind nur mit einem Abonnement abgedeckt.

    Das Dropdown-Menü der Chrome-Erweiterung „Blur“ unter Windows 10

    Grünes HäkchenVorteile

    • Kostenloser Passwort-Manager, der Passwörter generiert und speichert.

    • Bietet zwei weitere kostenlose Funktionen zum Schutz der Privatsphäre: E-Mail-Maskierung und Tracker-Blockierung.

    Rotes KreuzNachteile

    • Synchronisierung über mehrere Geräte hinweg, aber Telefon- und Kreditkartenmaskierung sind nur mit einem Abonnement verfügbar.

    • Relativ teuer, vor allem wenn Sie nur einen Passwort-Manager für mehrere Geräte benötigen.

    Sind Erweiterungen für Google Chrome sicher?

    Niemand kann garantieren, dass alle Browser-Erweiterungen sicher sind. Wenn Sie eine Erweiterung eines vertrauenswürdigen Entwicklers nutzen, ist das schon die halbe Miete. Open-Source-Code ist ebenfalls ein gutes Zeichen.

    Gerissene Entwickler können Erweiterungen erstellen, die auf den ersten Blick sicher aussehen, aber hinter der Fassade für Datendiebstahl dienen. Mit der Installation einer Erweiterung vertrauen Sie dem Anbieter Ihre Daten an – wählen Sie also sorgfältig aus!

    Gehen Sie vor dem Installieren einer Erweiterung die folgende Checkliste durch.

    • Lesen Sie professionelle Bewertungen (wie diese). Für die meisten beliebten Erweiterungen finden Sie problemlos unabhängige Bewertungen.

    • Prüfen Sie, was andere Leute darüber sagen. Blättern Sie im Chrome-Store durch die Bewertungen der Erweiterung. Dort sehen Sie auch direkt, wie benutzerfreundlich oder komplex die Erweiterung ist.

    • Lesen Sie die Beschreibung im Chrome-Store durch. Achten Sie auf verdächtiges Verhalten, zum Beispiel ob die Erweiterung Benutzerdaten für Marketing- und Werbezwecke sammelt.

    • Prüfen Sie die angeforderten Berechtigungen. Bei der Installation werden Sie in einem Pop-up-Fenster aufgefordert, der Erweiterung verschiedene Berechtigungen auf Ihrem Gerät zu erteilen, z. B. das Lesen von Daten auf von Ihnen besuchten Webseiten (das ist normal). Sollten Ihnen Berechtigungen ungewöhnlich vorkommen, verzichten Sie auf das Installieren der Erweiterung.

    • Sehen Sie sich die Webseite des Entwicklers an. Für jede Erweiterung finden Sie im Chrome-Store einen Link zur Webseite des Entwicklers. Stellen Sie darüber sicher, dass es sich um einen legitimen Entwickler handelt. Anhand des Namens des Entwicklers können Sie überprüfen, was andere über ihn berichten.

    • Suchen Sie nach Meldungen über Datensicherheitsverletzungen oder ähnliche Vorfälle, die mit dem Entwickler der Erweiterung in Zusammenhang gebracht werden. Allerdings sind Datensicherheitsverletzungen gang und gäbe. Deshalb müssen einzelne solcher Meldungen noch nichts zu bedeuten haben, insbesondere wenn sich der Entwickler klar und deutlich zu dem Vorfall geäußert und verstärkte Sicherheitsmaßnahmen ergriffen hat.

    Möchten Sie ein bestimmtes Add-on nicht mehr verwenden? Sie können eine Chrome-Erweiterung jederzeit entfernen.

    Nutzen Sie den Avast Secure Browser für Privatsphäre und Sicherheit

    Die Suche nach der perfekten Sicherheitserweiterung gestaltet sich oft mühsam. Zumal viele Erweiterungen auch noch mit unzähligen Anpassungsoptionen aufwarten. Der Avast Secure Browser ist ein vollkommen kostenloser Browser mit zahllosen integrierten Funktionen für Privatsphäre und Sicherheit. Dieser Browser bietet Ihnen:

    • Automatische Anti-Tracking-Funktion und Werbeblockierung, die Sie mit nur einem Mausklick anpassen können.

    • Schutz vor Browser-Fingerprinting.

    • Schutz vor schädlichen Webseiten und Downloads.

    • Automatische Verschlüsselung, wenn Sie eine Verbindung zu bestimmten ungeschützten Webseiten herstellen.

    • Rundum sicherer Bankmodus zum Schutz Ihrer Finanzdaten beim Shopping oder Online-Banking.

    • Webcam-Schutz, um Spionage durch nicht autorisierte Webseiten zu verhindern.

    Und weil dieser Browser auf der Chromium-Plattform basiert, können Sie Ihre bevorzugten Chrome-Erweiterungen auch im Avast Secure Browser nutzen. Behalten Sie mit einem kostenlosen, sicheren Browser, der von weltweit führenden Sicherheitsexperten entwickelt wurde, die Kontrolle über Ihre Privatsphäre und Sicherheit.

    Mit dem Avast Secure Browser können Sie schnell, sicher und anonym im Web surfen

    KOSTENLOSE INSTALLATION

    Mit dem Avast Secure Browser können Sie schnell, sicher und anonym im Web surfen

    KOSTENLOSE INSTALLATION