Viele Menschen verbringen privat und beruflich einen wichtigen Teil ihres Lebens online. Die Online-Welt ist jedoch voller Cyber-Bedrohungen, die ungeschützte Benutzer irreparabel schädigen können. Nicht nur finanziell, sondern auch persönlich.

Die meisten Computer-Bedrohungen treten als Malware, Spyware, Adware, Phishing, Viren, Trojaner, Würmer, Rootkits, Randomware und Browser-Hijacker auf. Mit diesen Waffen können Hacker Ihre Passwörter und Kreditkarteninfos erbeuten, Ihren Computer sperren und ein Lösegeld fordern, um ihn zu entsperren, Ihre privaten Daten löschen, den PC verlangsamen und mehr.

Cyber-Bedrohungen gibt es, solange es Computer gibt. Und genauso lange schon schützen Menschen ihre Computer.

  • 1986 – Der erste PC-Virus „Brain“ wird erstellt, der IBM PCs angreift, indem er den Boot-Sektor der Floppy-Diskette durch eine Kopie des Virus ersetzt.
  • 1988 – Avast bringt seinen ersten Virenschutz heraus, einen der ersten überhaupt. Heute schützt Avast mehr als 230 Millionen Menschen auf der Welt.
  • 1998 – „Chernobyl“, der erste Virus, der Computer-Hardware lähmen konnte, greift das BIOS (wird für das Starten des Computers benötigt) an.
  • 2003 – „Cabir“, der erste Handyvirus, soll infizierte Symbian-Handys infizieren, und verbreitet sich über Bluetooth auf andere Telefone.
  • 2010 – „Stuxnet“, der bisher ausgefeilteste Virus überhaupt und der erste Virus, der echte Maschinen manipulieren konnte, hat es auf programmierbare Fertigungsanlagen, Karussels und Zentrifugen für radiaktives Material abgesehen.

Das Casino-Virus kopiert die FAT (File Allocation Table) in den RAM-Speicher, löscht die FAT von der Festplatte und zwingt den Benutzer, zum Speichern seiner Dateien Roulette zu spielen. Egal, ob der Benutzer gewinnt oder verliert, wird der Computer heruntergefahren und der Benutzer muss DOS erneut installieren.

Walker ist ein harmloser, speicherresidenter Virus, der COM- und EXE-Dateien befällt, wenn sie ausgeführt werden. Der Walker-Virus prüft Tasteneingaben und zeigt manchmal einen Möbelpacker aus dem Videospiel Bad Street Brawler an. In einigen Fällen entfernt sich der Virus selbst aus infizierten Dateien.

Kuku überschreibt und infiziert Dateien, deaktiviert die Tastatur und füllt den Bildschirm mit bunten Schriftzügen aus dem Wort „Kuku!“ Bei jeder Ausführung einer infizierten Datei infiziert der Virus eine weitere, nicht-infizierte COM-Datei im aktuellen Verzeichnis.

LSD ist ein gefährlicher, nicht-speicherresidenter Parasitenvirus, der alle Dateien im aktuellen Verzeichnis überschreibt und als Grafikeffekt auftritt.

Am besten für das Erkennen, Entfernen und Verhindern von Online-Bedrohungen ist die Verwendung eines Virenschutz- und Anti-Malware-Tools. Und das beste Virenschutz- und Anti-Malware-Tool ist Avast.

Warum Avast?
  • Der weltweit am meisten verbreitete Virenschutz − 400 Millionen Benutzer
  • Preisgekrönter Virenschutz
  • Mehrfacher Gewinner in Virenschutzvergleichen
  • „Der Virenschutz mit der geringsten Beeinträchtigung der PC-Leistung (AV Comparatives)"
  • Bester Funktionsumfang − unknackbare Passwortsicherheit, Heimnetzwerkschutz, Browser-Bereinigung − und vieles mehr
  • All das ist GRATIS
GRATIS-DOWNLOAD